Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge

    Thumbs down Betrug und Beschiss den ehrlichen Anglern gegenüber

    Hallo,

    zunächst einmal möchte ich sagen,das diese Internetseite unheimlich Informativ ist und die breite palette der Angler anspricht.Angefangen vom Neuling bis hin zum Experten,für jeden immer etwas dabei.

    Was mir allerdings weniger gut gefällt und ich ehrlich gesagt mich ein wenig verarscht fühle,sind einige Fotos die man hier zu sehen bekommt.Bachforellenrekorde die mehr einem durschnitts Huchen ähneln als einer Bachforelle,untermassige Meerforellen die hier abgelichtet und als Rekordfische rein gestellt werden und auch so sind manche Angaben zum Foto ja wirklich,ein riesen Brüller.
    Ich finde es ist nichts anderes als Betrug den ehrlichen Anglern gegenüber und verunstaltet nur diese tolle Internetseite.Mit über 20 Jahren Erfahrung kann man sehr wohl heraus bekommen,ob der Barsch 25cm oder 49cm gross ist.

    Machen wir uns nichts vor,ich beabsichtige nicht zu mosern oder zu meckern,wie ihr das in Zukunft handhaben werdet ist so oder so,Ansichtssache des Gründers dieser Seite.

    Es handelt sich um eine Viezahl an Fotos,ich denke mann sollte sich die doch anschauen und urteilen,bevor man sie hier rein stellt,statt zu ernten.Hier einige Beispiele:

    http://www.fisch-hitparade.de/fangme...forelle0,5.jpg angegeben mit 43cm Scheint ebenfalls Untermassig zu sein mit 43cm,wenn ich richtig liegen sollte.

    http://www.fisch-hitparade.de/fangme...zander4,87.jpg
    angegeben mit 83cm und 6Pfund

    http://www.fisch-hitparade.de/fangme...ander1,495.jpg
    angegeben mit 55cm zum Vergleich der nächste wurde mit 56cm angegeben.

    http://www.fisch-hitparade.de/fangme...ander1,535.jpg
    angegeben mit 56cm.Bedeutet der 55cm hatte nicht mehr gehabt als vielleich 40-43cm und damit Höchstwahrscheinlich Untermassig.






    Meerforelle auf Platz 3,es handelt sich hier bei nicht um eine Silberblanke,gefangen im September,möchte mich nicht festlegen aber hätte das Tier nicht zurück gemusst oder handelt es sich um eine Bachforelle aus der Ostsee.

    Bachforelle auf Platz 3,vergleicht man diesen Fang mit den Huchen,hat dieser Fischt nichts markantes was einer Bachforelle ähnelt,eher einem Huchen.

    Was wird man versuchen dagegen zu machen??????????Uns wie sehen die Verantwortlichen diese Problem??????

    Gruss D@nny.
    Geändert von D@nny (11.04.2006 um 08:36 Uhr)

  2. #2
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Hallo Danny!


    Ich möchte dich hier nicht zurechtweisen aber ich hab ich angesichts der Fotos, die du im speziellen verlinkt hast, mal einen Zollstock zur Hand genommen und anhand meiner Körpermaße (ca. 1,80m, 80kg) gegenkontrolliert.

    Ich bin dabei zu dem Ergebnis gekommen, dass die Längenmaße der Fische nicht falsch sein müssen. Man verschätzt sich sehr schnell, wenns um Maße auf Fotos geht, was mit den Gesetzen der Optik zusammenhängt. Ich wäre daher vorsichtig, was solche Schlüsse angeht.

    Zudem sei gesagt, dass unser Administrator Angelspezi in einem anderen Thema, das ein ähnliches Problem behandelte, bereits gesagt hat, dass seine Politik bezüglich der Maße und Gewichte von Fangmeldungen, auf einem Grundsatz des Vertrauens basiert. Ziel soll es sein, einer Trophäen- und Beweisejagt, die zu Ungunsten der Fischbestände verlaufen würde, keinen Vortrieb zu leisten. (http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=Fangmeldungen)
    Es geht hier, im Gegensatz zu den Fischranglisten einschlägiger zeitschriften, auch nicht um Preise (Geld oder Sachwerte), die man sich betrügerisch erschleichen könnte.

    Ich respektiere deine Meinung und möchte Dir nichts aufdiktieren. Ich möchte Dir ledinglich eine andere Sicht auf die Dinge vorstellen, die hier, so hat es zumindest den Anschein, von vielen geteilt wird.

    Ich hoffe ich konnte deinen Unmut ein wenig dämpfen. In diesem Sinne...
    ...sagt Steffen

  3. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Goderich für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Red face Foreninterne Kritik - Betrug und Beschiss den ehrlichen Anglern gegenüber.....

    Zitat Zitat von Goderich
    Hallo Danny!


    Ich möchte dich hier nicht zurechtweisen aber ich hab ich angesichts der Fotos, die du im speziellen verlinkt hast, mal einen Zollstock zur Hand genommen und anhand meiner Körpermaße (ca. 1,80m, 80kg) gegenkontrolliert.

    Ich bin dabei zu dem Ergebnis gekommen, dass die Längenmaße der Fische nicht falsch sein müssen. Man verschätzt sich sehr schnell, wenns um Maße auf Fotos geht, was mit den Gesetzen der Optik zusammenhängt. Ich wäre daher vorsichtig, was solche Schlüsse angeht.

    Zudem sei gesagt, dass unser Administrator Angelspezi in einem anderen Thema, das ein ähnliches Problem behandelte, bereits gesagt hat, dass seine Politik bezüglich der Maße und Gewichte von Fangmeldungen, auf einem Grundsatz des Vertrauens basiert. Ziel soll es sein, einer Trophäen- und Beweisejagt, die zu Ungunsten der Fischbestände verlaufen würde, keinen Vortrieb zu leisten. (http://www.fisch-hitparade.de/angeln...=Fangmeldungen)
    Es geht hier, im Gegensatz zu den Fischranglisten einschlägiger zeitschriften, auch nicht um Preise (Geld oder Sachwerte), die man sich betrügerisch erschleichen könnte.

    Ich respektiere deine Meinung und möchte Dir nichts aufdiktieren. Ich möchte Dir lediglich eine andere Sicht auf die Dinge vorstellen, die hier, so hat es zumindest den Anschein, von vielen geteilt wird.

    Ich hoffe ich konnte deinen Unmut ein wenig dämpfen. In diesem Sinne...


    Hallo Danny,

    kann mich der Aussage von Steffen nur anschließen, hier im Forum wird keiner beschiessen geschweige hinters Licht geführt...

    Da wir ein rein "PRIVATES FORUM" sind u. kein Kommerzielles, das heißt hier kann u. soll jeder seine eigene/freie Meinung äußern...

    PS: Ich persönlich habe mich auch schon anhand von Bildern, die nicht gerade aussagekräftig waren mehr als verschätzt...
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Achim P. für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hallo D@nny,

    Du weißt natürlich nicht, wieviele Fangphotos eingesandt werden, die wegen der getroffenen Angaben (Länge, Gewicht, Datum) nicht haltbar sind.
    Ich fühle mich aber nicht berufen, mehr dazu zu sagen, ich denke, Ralf übernimmt diesen Part gerne.

    Wir diskutieren (intern, nicht bei Ratespiele-Scherzfragen) häufig über angegebene Daten ... mehr dazu von Ralf, vielleicht stellt er ja mal ein paar Fangmeldungen ein, die wir nicht angenommen haben.


    Zu Deinen unteren Anmerkungen:

    1) Meerforelle auf Platz 3
    Meerforellen sind in Nord- u. Ostsee jährlich vom 01.10.-31.12. geschont (Landesverordnung S-H über die Ausübung der Fischerei in den Küstengewässern, KüFO)
    ---> damit ist gegen ein Fangdatum 29.09. nichts einzuwenden, oder?

    Der Biologische Blick: Bach-, See- u. Meerforellen sind Standortformen/Ökotypen einer Art, daher rührt der gleichlautende wissenschaftliche Gattungs- u. Artname, der nur durch f. (forma) erweitert wird.

    Sie sieht tatsächlich recht dunkel aus, aber: der hintere Rand der Schwanzflosse ist nicht eingebuchtet (Ggs. zu Bachforelle mit leichter Einbuchtung), das adulte Tier (mit 88cm) hat auch keine roten, hell umrandeten Flecke, nur braune (dunkle). Beim angegebenen Fangort Flensburger Förde: kann nur eine Meerforelle sein ...

    2) Bachforelle auf Platz 3
    Der junge Mann verdeckt leider für mich interessante Merkmale, die Flossen sind auch nicht aufgestellt.
    Trotzdem meine ich, an der Afterflosse einen weißen Flossensaum erkennen zu können, den haben Huchen nicht.
    Zugegeben: rote, hell umrandete Punkte sind nicht zu sehen, aber: die Form der Fettflosse geht eher in Richtung BaFo als Huchen (ist abgerundeter bei der BaFo, auch auf dem Photo).


    Zu Färbungen (Rücken, Flanken, auch Ausprägung der Punkte/Flecken) siehe mein Beitrag
    Sichere u. unsichere Merkmale bei der Fischbestimmung

    Ein grundsätzliches Problem bleibt bei Fangmeldungen: wir können nicht jederzeit dabei sein und Photos ersetzen niemals wirklich die Möglichkeit, einen Fisch zur Bestimmung direkt untersuchen zu können.

    Ein photographierter Hecht ist natürlich leichter zu 'bestimmen' ... da werden wohl keine Unstimmigkeiten aufkommen.
    Aber wer weiß, ob der nicht Netzfang war oder bei einem Fischer gekauft wurde...?


    Gruß, Thomas
    Geändert von Thomsen (11.04.2006 um 14:23 Uhr)

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Mir sind eigentlich die Maße nicht so wichtig wie die Aussage der Bilder.
    Nicht nur in diesem Forum sondern auch allgemein in der Fachpressen fallen mir besonders Bilder auf, die Massenfänge glorifizieren. Desweiteren erscheinen immer wieder Bilder, die auf unsachgemäßen Umgang mit der Kreatur hinweisen oder noch schlimmer, wo das Lebewesen Fisch regelrecht ""verarscht"" wird.
    Gerade WIR als öffentliches Forum sind maßgeblich an Meinungsbildungen beteiligt.
    Deswegen macht ihr hoffentlich weiter so einen guten Job und schaut euch die Bilder ordentlich an.
    Nur ein Beispiel im neuen Jenzi Katalog gibt es eine neue Forellen-Ruten Serie. Auf dieser Seite sind dann schöne Strecken von Fischen ausgelegt auf dem Rasen zu sehen und sollen somit den Verkauf der Ruten ankurbeln.
    Da ich Einige der Leute aus dieser Firma kenne, gab es schon ne ordentlich Kopfwäsche.
    Zum Schluß sahen sie es ähnlich oder genauso...
    Willi

  9. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen D@nny,

    Du hast recht, es ist sehr sehr schade, dass leider einige Angler bei ihren Maßangaben übertreiben. Dem kann man jedoch kaum etwas entgegen setzen. Unsere Regeln bleiben wie sie sind, denn eine Verschärfung würde nur zu weniger Fangmeldungen führen. Wir betreiben diese Ranglisten in erster Linie um aktuelle Fangdaten zu bekommen, um zu wissen wo gerade was beißt, um überhaupt festzustellen welche Fischarten und bis zu welchen Größen in unseren Gewässern vorkommen um dann dementsprechend die Angelmethoden, Köder, Fangplätze u.s.w. zu optimieren. Wer letztendlich den Platz drei oder den Platz vier in der Rangliste hat, ist mir persönlich völlig Wurscht. Zur Zeit arbeite ich an einer Auswertungs-Datenbank für die bisherigen tausenden von Fangmeldungen um durch die Anzahl der Fänge (auch wenn mancheine Angabe vielleicht nicht hundertprozentig korrekt ist) doch aussagekräftige Gesamtstatistiken zu erhalten.

    Die eingehenden Fangmeldungen werden alle genauestens nach dem Verhältnis der Längen- und Gewichtsangaben in Rellation zum Fangfoto geprüft. Ca. 40% der eingehenden Fangmeldungen bekommt Ihr hier gar nie zu sehen, da sie schlichtweg falsch oder stark übertrieben sind! Bei zweifelhaften Fangmeldungen entscheiden wir im Team gemeinsam über die Aufnahme oder Ablehnung. Jedoch, wie man auch in unserer Gewichte-Raterunde sehen kann, ist es enorm schwierig Fischgewichte nach einem Foto einzuschätzen.

    Egal welche Regelung man aufstellen würde, es wird immer Leute geben die zu schummeln versuchen. Ich finde wir kommen auch ohne hundert Regeln super zurecht. Und wohin zu viele Regeln führen, zeigt uns doch z.B. die IGFA. Um dort eine Weltrekord-Anerkennung zu bekommen, muss man jeden Fisch töten. Und zudem liegen die Weltrekorde fast allesamt unter den Maximalgewichten unserer Fisch-Hitparade und spiegeln in keiner Weise die tatsächlichen Maximalgrößen der Fische wieder. Wir wollen auf keinen Fall, dass jemand einen Fisch töten muss, nur um damit in die Fisch-Hitparade zu kommen! Und das wird auch so bleiben!

    Folgende Gedankengänge für die Zukunft könnte man mal in Betracht ziehen. Zum einen eine Art schwarze Liste in der wir Angler auflisten, die klare Falschangaben in ihren Fangmeldungen gemacht haben. Oder zum anderen eine Art "Fisch-Komitee" zu gründen, wo wir für jede Fischart mindestens fünf Spezialisten einberufen, die zweifelhafte Fangmeldungen vor der Veröffentlichung zur Begutachtung bekommen. Ab drei Stimmen für die Richtigkeit der Angaben, wird der Fang aufgenommen.

    Meinungen und Vorschläge sind willkommen.
    Geändert von Angelspezialist (11.04.2006 um 21:09 Uhr)
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  10. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen