Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2006
    Ort
    21435
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Die Ringelnatter an der Angel...

    Petri Heil liebe Angelfreunde,
    nun möchte ich auch mal von einem meiner Aufregendsten Angelerlebnissen erzählen...

    Bei meiner Oma im Moor habe ich in den Ferien wie so oft geangelt. Früher war an dem Moor (besteht aus vielen Seen, wir sind der einzige Privat See alles andere Angelverein) war früher an einem Fluss angeschlossen, dadurch wurden viele Fische reingespült in die Seen, nun ist das leider nicht mehr so.

    Nundenn, ich habe dort mit einer ANgel mit Pose geangelt, mit der anderen geblinkert.

    Nach nur wenigen Würfen hatte ich das Glück und hatte was an der Angel. hab mich natürlich gefreut, aber die Freude ging schnell weg...
    Als ich genauer hinsah sah ich das ich keinen Aal an der Angel hatte, was ich zuerst dachte weil der so lang und dünn war, sondern eine Ringelnatter!!!

    Ich habe dort schon oft, fast immer, Ringelnattern gesehen aber noch nei im Wasser geschweige denn am Haken...
    Was nun? dachte ich. Ich kann die mir ja nciht so einfach an Land holen und töten, sind ja giftig und stehen unter Schutz...
    Ich habe gesehen das die Ringelnatter den Köder nicht gefressen hat sondern beim Einziehen habe ich die wohl unter Wasser irgendwie gestreift. Ich lass den Blinker wieder ins Wasser fallen und rüttel immer bisschen dran rum.
    Und, nach 4 Minuten ca. war die Schlange vom Hacken runter und schwomm Richtung Land!

    Das war vll. was...

    Gruß Mason1

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Mason1 für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Unterfranke Avatar von Zander1961
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    74626
    Alter
    56
    Beiträge
    549
    Abgegebene Danke
    209
    Erhielt 110 Danke für 81 Beiträge
    Zitat Zitat von Mason1
    Was nun? dachte ich. Ich kann die mir ja nciht so einfach an Land holen und töten, sind ja giftig und stehen unter Schutz...
    Gruß Mason1
    Weis auch nicht so recht was ich gemacht hätte! Schon ein Erlebnis der selteneren Art denke ich!
    Übigens! Ringelnattern sind nicht giftig !
    Gruß
    Winni (waschechter Unterfranke)
    (!!Es wünsch mir jeder was er will. Gott gebe ihm nochmal so viel!!)

  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2006
    Ort
    21435
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Die sind nicht giftig???

    mh...naja trotzdem wenn kein Schlangenbiss oder Schlangentötung nötig ist warum herausfordern!!!

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Mason1
    Die sind nicht giftig???

    mh...naja trotzdem wenn kein Schlangenbiss oder Schlangentötung nötig ist warum herausfordern!!!
    Ringelnatter
    NEIN NICHT GIFTIG!!!!

    Selbst der Biss einer Kreuzotter macht einem gesunden Menschen nicht viel aus.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  6. #5
    Profi Petrijünger!
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    332
    Abgegebene Danke
    303
    Erhielt 122 Danke für 76 Beiträge
    Ich glaube ich hätte auch nicht gewusst wie ich mich verhalten hätte vieleicht die Schlange auf dem Boden mit einer Astgabel festhalten Haken lösen und Abstand nehmen bis die Schlange weg ist.

    Petri

  7. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Hallo,
    in meiner Gegend gibt es viele Ringelnattern und ich bin (wie mein Nick vieleicht schon sagt) ein Reptilien-Freak. Ich fange regelmäßig Ringelnattern und auch Kreuzottern (nur diese sind giftig) zur Gesundheitskontrolle und Vermehrungsübersicht. Auch ich hatte mal das Problem, dass eine Ringelnatter meinen Köderfisch, den ich an der Posenmontage im Mittelwasser auf Barsch angeboten habe, genommen hat.
    Nun für den Fall, dass du oder jemand anderes eine Ringelnatter harkt:
    Am besten ist es die Schlange ganz langsam und ohne rucken ans Ufer aber noch nicht aufs Land ziehen. NICHT KESCHERN !! da man ihnen dadurch die Wirbelsäule brechen kann. Dann die Schlange, wenn die an gestraffter Schnur vorm Land schwimmt, mit der einen Hand die Schnur straff halten (damit die Schlange nicht mit der Schnur wieder davon schwimmt) und mit der anderen Hand die Schlange knapp hinter dem Kopf greifen aber nicht zudrücken. Nun aus dem Wasser ziehen.Wenn der Haken irgendwo am Körper hängt (was wohl meistens der Fall ist) die Schlange knapp hinter dem Kopf am Boden halten und mit der anderen Hand vorsichtig versuchen den Harken zu lösen. Falls der Haken aber doch am/im Maul hängt, ebenfalls die Schlange knapp hinter dem Kopf festhalten und mit ganz leichtem Druck die Schlange dazu bringen das Maul zu öffnen. Nun versuchen den Haken vorsichtig zu lösen. Falls euch eine Ringelnatter beißt, ist das nicht sehr tragisch. Man hat dann nur eine offene Wunde, die man auspülen und desinfizieren sollte. Wenn man von einer Kreuzotter gebissen wurde, sollte man sofort ins nächste Krankenhaus fahren.
    Hier nochmal zum Vergleich die verschiedenen Schlangen:

    Ringelnatter (Quelle: pze.at)


    Kreuzotter (Quelle: umg.at)
    Gruss
    Reptil

  8. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei angelreptil für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    78713
    Beiträge
    165
    Abgegebene Danke
    105
    Erhielt 71 Danke für 42 Beiträge
    Wobei es von der Kreuzotter verschiedene Farbspiele gibt. Von sandfarbenen mit schwarzem Rückenband bis zu ganz schwarzen Exemplaren ist vieles möglich.
    Ringelnattern sehen alle gleich aus.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an scharfschütz für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Profi Petrijünger!
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    332
    Abgegebene Danke
    303
    Erhielt 122 Danke für 76 Beiträge
    Nicht zu drücken das hätte ich anders gemacht gut zu wissen!
    Aber erstmal überhaupt anfassen da müsste ich mich schon stark überwinden!
    @ Reptil
    Würde man der Schlange dass Genick brechen wenn man zu doll zu drückt?
    Könnte man die Schlange mit einen Stock hinter dem Kopf festhalten?

    Mfg

  12. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Hallo,
    man würde die Schlange eher erwürgen als ihr das Genick zu brechen. Dazu müsste man schon sehr stark drücken.
    Von der Methode, die Schlange mit einem Stock hinter dem Kopf auf den Boden zu drücken würde ich abraten, weil:
    1. kann sich die Schlange sehr leicht berfreien.
    2. Kann man sie, wenn man zu stark drückt die Schlange verletzten oder auch töten.

    Auch die Ringelnatter gibt es in verschiedenen Farbvariationen. Jedoch weichen diese nciht so stark voneinander ab als bei der Kreuzotter.
    Man kann die Kreuzotter aber auch sehr leicht alleine an der Körperform von der Ringelnatter unterscheiden. Die Kreuzotter ist nämlich bei einer geringeren größe wesentlich breiter als die Ringelnatter.
    Geändert von angelreptil (02.04.2006 um 15:10 Uhr)
    Gruss
    Reptil

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelreptil für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Profi Petrijünger!
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    332
    Abgegebene Danke
    303
    Erhielt 122 Danke für 76 Beiträge
    Wie sieht das mit Blindschleichen aus sieht ja ner Schlange sehr ähnlich!
    Gibt es dort verschiedene Farbtöne und woran erkennt man die am besten?

    Petri

  15. #11
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge

    Question Weitere Schlangenarten

    Ich meine mich erinnern zu können, dass es in Deutschland noch weitere Schlangenarten gibt. Wenn ich nicht irre lebt in Süddeutschland noch eine weitere Giftige. Weiß einer da genauer bescheid?
    ...sagt Steffen

  16. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2006
    Ort
    21435
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Hallo,
    hab auf das Bild geguckt und dann ist es eher eine Kreuzotter! Die gibt es dort auch und die sieht der Schlange ähnlicher aus

    Gruß Mason1

  17. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    @ Dobie:
    ich denke du weißt, dass eine Blindschleiche eine beinlose Nebenart der Eidechse ist. Wenn nicht, dann weißt du es ja jetzt. Blindschleichen sind sehr schöne Teire. Besonders die Jungtiere haben oftmals eine goldene Haut mit ein bis zwei Streifen die den Körper entlang gehen. Die ausgewachsenen Tiere sind oftmals nur einfarbig Golden, Silbern bis Silbern-Braun. Sie bleiben sehr klein und werden fast nie über 20cm lang. Sie sind in keiner weise gefährlich.

    @ Goderich:
    Von einer weiteren Giftschlange in Deutschland weiß ich nichts. Es gibt aber noch an ganz wenigen Stellen in Süd-Deutschland die Äskulapnatter (diese soll übrigens die Schlange beim Waschbecken auf dem Apothekenzeichen sein). Die Äskulapnatter ist total ungefährlich und in Deutschland fast komplett ausgestorben. Die Jungtiere der Äskulapnatter haben noch eine Musterung die Ausgewachsenen sehen in Deutschland meistens aus wie auf dem Foto.


    Äskulapnatter (Quelle: herpetofauna.at)
    Gruss
    Reptil

  18. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei angelreptil für den nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    @ Mason1:
    nehms mir nicht übel, aber Kreuzottern meiden eigendlich Wasser.
    Gruss
    Reptil

  20. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.03.2006
    Ort
    21435
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Warum sollte ich es dir übel nehmen? Man das hier ist echt mal ein freundliches Forum, sowas habe ich lange gesucht!!!

    Kann natürlich sein das ich mich irre, sah halt nur so aus hab dieses Muster noch so im Kopf

    Gruß Mason1

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen