Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 54
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Matue
    Registriert seit
    19.05.2004
    Ort
    72xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    188
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 96 Danke für 42 Beiträge

    Thumbs down Aale nicht als Köder verwenden!

    Hi, Petrifreunde!

    Auf Grund des derzeitigen Problems mit den Aalbeständen habe ich mir folgende Thematik genauer durch den Kopf gehen lassen:
    Das Verwenden von Aalen als Köderfische.
    Meiner Meinung nach sollten keine Aale mehr als Köderfische missbraucht werden! Gerade in Zeiten, wo über ein Aalfangverbot nachgedacht wird, sollten sich die Angler überlegen, welchen Köderfisch sie an den Haken hängen. Gerade beim Angeln auf Waller werden ja gerne Aale als Köder genommen. Zugegeben: der Aal ist auf Grund seines hohen Fettgehaltes kein schlechter Köder, aber es gibt schließlich genügend - auch sehr fängige - Alternativen (Hering, Makrele...).
    Natürlich bleibt es auch weiterhin jedem selbst überlassen, welchen Fisch er auf den Haken spießt, wobei ich für meinen Teil finde, dass mir ein Aal - und sei er auch noch so klein - zu schade zum Aufspießen ist!

    Gruß

    Marcus

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Matue für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger Avatar von karpfenhai
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    16225
    Alter
    46
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 9 Beiträge
    Zitat Zitat von Matue
    Hi, Petrifreunde!

    Auf Grund des derzeitigen Problems mit den Aalbeständen habe ich mir folgende Thematik genauer durch den Kopf gehen lassen:
    Das Verwenden von Aalen als Köderfische.
    Meiner Meinung nach sollten keine Aale mehr als Köderfische missbraucht werden! Gerade in Zeiten, wo über ein Aalfangverbot nachgedacht wird, sollten sich die Angler überlegen, welchen Köderfisch sie an den Haken hängen. Gerade beim Angeln auf Waller werden ja gerne Aale als Köder genommen. Zugegeben: der Aal ist auf Grund seines hohen Fettgehaltes kein schlechter Köder, aber es gibt schließlich genügend - auch sehr fängige - Alternativen (Hering, Makrele...).
    Natürlich bleibt es auch weiterhin jedem selbst überlassen, welchen Fisch er auf den Haken spießt, wobei ich für meinen Teil finde, dass mir ein Aal - und sei er auch noch so klein - zu schade zum Aufspießen ist!

    Gruß

    Marcus
    Das sehe ich ein wenig anders,da nehm ich lieber denn aal als köderfisch und lass ihn nach dem angeln wieder schwimmen(wird bei mir immer im schwanzende durch die haut angeködert) als die ganzen kochtopfangler die selbst 45er schnürsenkel in die räuchertonne hauen nur weil sie ja das "mindestmaß" erreicht haben

  4. #3
    Unterfranke Avatar von Zander1961
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    74626
    Alter
    56
    Beiträge
    549
    Abgegebene Danke
    209
    Erhielt 110 Danke für 81 Beiträge
    Das heißt du nimmst den Aal als lebenden Köderfisch oder habe ich da was falsch verstanden?
    Gruß
    Winni (waschechter Unterfranke)
    (!!Es wünsch mir jeder was er will. Gott gebe ihm nochmal so viel!!)

  5. #4
    Profi Petrijünger!
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    332
    Abgegebene Danke
    303
    Erhielt 122 Danke für 76 Beiträge
    Wo ist das Problem beim lebenden Köderfisch?
    So weit ich weiss dürfen lebende Köfis bei schlamigen verkrauteten oder unebenen Gewässergrund mit einer Lippenköderung verwendet werden, das trifft jawohl auf fast jedes Gewässer auser den Kanälen zu !
    Die Verwendung von Edelfischen hingegen ist schon lange verboten!
    Wer es besser weiss soll mich belehren!

    Mfg

  6. #5
    Petrijünger Avatar von karpfenhai
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    16225
    Alter
    46
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 9 Beiträge
    Zitat Zitat von Zander1961
    Das heißt du nimmst den Aal als lebenden Köderfisch oder habe ich da was falsch verstanden?
    Natürlich nur im Ausland,wo es erlaubt ist

  7. #6
    Petrijünger Avatar von karpfenhai
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    16225
    Alter
    46
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 9 Beiträge
    Zitat Zitat von Dobie
    Wo ist das Problem beim lebenden Köderfisch?
    So weit ich weiss dürfen lebende Köfis bei schlamigen verkrauteten oder unebenen Gewässergrund mit einer Lippenköderung verwendet werden, das trifft jawohl auf fast jedes Gewässer auser den Kanälen zu !
    Die Verwendung von Edelfischen hingegen ist schon lange verboten!
    Wer es besser weiss soll mich belehren!

    Mfg
    Lebende Köderfische sind laut tierschutzgesetz in ganz deutschland verboten ohne wenn und aber

  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Dobie
    Wo ist das Problem beim lebenden Köderfisch?
    So weit ich weiss dürfen lebende Köfis bei schlamigen verkrauteten oder unebenen Gewässergrund mit einer Lippenköderung verwendet werden, das trifft jawohl auf fast jedes Gewässer auser den Kanälen zu !
    Die Verwendung von Edelfischen hingegen ist schon lange verboten!
    Wer es besser weiss soll mich belehren!

    Mfg
    Lies dir mal dein geschriebenen Mist selbst durch!! Du solltest mal weniger Zocken und mehr Lesen!
    Es gibt Sonderregelungen, aber nicht deine.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Lebender Köderfisch.....

    Zitat Zitat von Dobie
    Wo ist das Problem beim lebenden Köderfisch?
    So weit ich weiss dürfen lebende Köfis bei schlamigen verkrauteten oder unebenen Gewässergrund mit einer Lippenköderung verwendet werden, das trifft jawohl auf fast jedes Gewässer auser den Kanälen zu !
    Die Verwendung von Edelfischen hingegen ist schon lange verboten!
    Wer es besser weiss soll mich belehren!

    Mfg

    @Dobie,

    1)
    Wo ist das Problem beim lebenden Köderfisch?
    Das Problem ist wie ein Anglerkollege schon beschrieben, das dieses in fast allen EU - Ländern verboten ist...

    2)
    So weit ich weiss dürfen lebende Köfis bei schlamigen verkrauteten oder unebenen Gewässergrund mit einer Lippenköderung verwendet werden, das trifft jawohl auf fast jedes Gewässer auser den Kanälen zu !
    Dafür gibt es spezielle Montagen, damit diese nicht im schlammigen Grund einsinken!!
    Woher ist die Info, bzw. wo hast du solch eine Verordnung od. Gesetz gelesen/gesehen??

    Da bitten wir dich alle um Aufklärung!!

    3)
    Die Verwendung von Edelfischen hingegen ist schon lange verboten!
    In diesem Punkt gebe ich dir recht, das Anködern zum Zwecke des Raubfischfanges mit Edelfischen, war schon immer verboten u. wird es auch bleiben!!
    Geändert von Achim P. (26.03.2006 um 19:16 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  11. #9
    Petrijünger Avatar von walllerfreund
    Registriert seit
    12.03.2006
    Ort
    74626
    Alter
    44
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge



    Wirklich unfaßbar @ Dobie.
    Die Peta freut´s wenn sie was lesen kann im Forum.

  12. #10
    Profi Petrijünger!
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    332
    Abgegebene Danke
    303
    Erhielt 122 Danke für 76 Beiträge
    Hier:
    "Merkblatt Zur Verwendung Lebender Köderfische"
    herausgegeben vom Fischereikundlichen Dienst des Landes Niedersachsen

    Auszug:
    II. Ausnahmen
    Aus fachlicher Sicht erscheint beim Fang von Raubfischen einschließlich Aalen die Verwendung lebender Köderfische unter Berücksichtigung der hegerischen Belange nur in folgenden Fällen vertretbar:
    1. Extrem starker Pflanzenbewuchs (.....)
    2. Erheblich unterschiedliche Wassertiefen (...)
    3. Starke Schlammablagerungen (...)
    Bei der ausnahmsweisen Verwendung von lebenden Köderfischen ist auf eine möglichst schonende Köderung zu achten.

    III. Verfahren
    Der Fischereiausübende hat aufgrund der vorgenannten Kriterien (siehe Ziffer II) selbst zu beurteilen, ob
    ein Ausnahmefall gegeben ist.

    Empfehlung: Generell sollte auf die Verwendung Lebender Köderfische verzichtet werden!!!!

    Auskunft eines Gewässerwarts meines Vereins
    Mfg

  13. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Red face Merkblatt Zur Verwendung Lebender Köderfische.....

    Zitat Zitat von Dobie
    Hier:
    "Merkblatt Zur Verwendung Lebender Köderfische"
    herausgegeben vom Fischereikundlichen Dienst des Landes Niedersachsen

    Auszug:
    II. Ausnahmen
    Aus fachlicher Sicht erscheint beim Fang von Raubfischen einschließlich Aalen die Verwendung lebender Köderfische unter Berücksichtigung der hegerischen Belange nur in folgenden Fällen vertretbar:
    1. Extrem starker Pflanzenbewuchs (.....)
    2. Erheblich unterschiedliche Wassertiefen (...)
    3. Starke Schlammablagerungen (...)
    Bei der ausnahmsweisen Verwendung von lebenden Köderfischen ist auf eine möglichst schonende Köderung zu achten.

    III. Verfahren
    Der Fischereiausübende hat aufgrund der vorgenannten Kriterien (siehe Ziffer II) selbst zu beurteilen, ob
    ein Ausnahmefall gegeben ist.

    Empfehlung: Generell sollte auf die Verwendung Lebender Köderfische verzichtet werden!!!!

    Auskunft eines Gewässerwarts meines Vereins
    Mfg

    Hallo,

    wie du sicher Wissen dürftest, besitzt unser Forum eine große Datenbank der "Landesfischereiverordnungen"...

    Würde mir diese aber mal schnellstens durchlesen...

    Achja, der "Gewässerwart" eures Vereines sollte lieber einem anderen Hobby nachgehen, als irgend etwas zu interpretieren, was nicht der Realität entspricht...

    Klick mal hier auf den Link:Landesfischereiverordnung / Niedersachsen
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  14. #12
    Profi Petrijünger!
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    332
    Abgegebene Danke
    303
    Erhielt 122 Danke für 76 Beiträge
    Habt ihr schon mal auf das Datum eurer tollen Verordnung geguckgt 1989 war das Fischen mit Köfi noch erlaubt wurde erst 1993 durch die grünen (verboten?)
    unter Vorbehalt gestellt und es steht nicht ein Wort über Köfis dadrin!
    So über unseren Gewässerwart her zu ziehen ist ne Sauerei,
    aber ihr wisst es ja eh besser!

    Mfg

  15. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Zitat Zitat von Dobie
    Habt ihr schon mal auf das Datum eurer tollen Verordnung geguckgt 1989 war das Fischen mit Köfi noch erlaubt wurde erst 1993 durch die grünen (verboten?)
    unter Vorbehalt gestellt und es steht nicht ein Wort über Köfis dadrin!
    So über unseren Gewässerwart her zu ziehen ist ne Sauerei,
    aber ihr wisst es ja eh besser!

    Mfg
    Hallöchen Dobie,

    erstmal muss ich Dir mitteilen, dass dies nicht "unsere tolle Verordnung" ist sondern das ist die rechtsgültige "Verordnung über die Fischerei in Binnengewässern im Bundesland Niedersachsen ". Und zum zweiten bitte ich Dich - bevor Du hier kritisierst - mir eine neuere Version zukommen zu lassen und ich werde diese umgehend bei uns aktualisieren. Meines Wissens ist die Version auf unseren Seiten nach wie vor gültig (oder hältst Dich auch nicht an Grundgesetze nur weil sie z.B. von 1954 sind?). Das was Du oben zitiert hast, trifft nur bei behördlicher Ausnahmegenehmigungen zu, welche in der Regel nur durch Berufsfischer und Wissenschaftler zu erhalten sind und somit nicht generell für uns "normale Angler" gilt.

    Ansonsten muss ich meinen Vorrednern recht geben. Der von Dir besagte Gewässerwart sollte dringend seine Unterlagen auf den aktuellen Stand bringen, bevor hier noch irgendwelche Angler dieses zum Anlaß nehmen eine Ordnungswiedrigkeit bzw. Straftat begehen. Da möchte ich nicht in Deiner Haut stecken...
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #14
    Profi Petrijünger!
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    332
    Abgegebene Danke
    303
    Erhielt 122 Danke für 76 Beiträge
    Ich wurde auch schon beim Köfi angeln von Aufsehern gesehen
    und die haben nichts gesagt .weil es ebend erlaubt ist aber , die tollen Mods wissen es ja eh besser fragt mal bei jemanden nach der sich damit auskennt anstatt euer Halbwissen hier zu verbreiten!

    Mfg

  18. #15
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    tach dobie, ich glaube ja der einzige der hier halbwissen verbreitet bist du um ehrlich zu sein. ich mein ob das verbot sinnvoll ist steht auf nem andern blatt aber das das angeln mit lebendem köfi nicht nur deutschlandweit sondern in den meisten eu ländern verboten ist ist nun mal ein fakt. und dieser fakt wird nicht an der meinung irgend eines gewässerwartes gemessen sondern an der offiziellen fischereiverordnung

  19. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei digdouba für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen