Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Mithrandrir72
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    57070
    Alter
    45
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 1 Beitrag

    Question Angeln, eine Angelegenheit für die ganze Familie?

    So, moin erstmal.

    Ich hätte da jetzt auch mal eine Frage an die Allgemeinheit:

    Was haltet ihr davon ......?

    Die ganze Familie, inkl. wertester Gattin und gar liebreizender Kinder (Stücker 2 im Alter von 6 und 9 Jahren) verbringt einen langen Angeltag zusammen am Vereinsgewässer.
    Dankenswerter- und für mich unglaublicherweise bringen die Kinder eine unglaubliche Geduld auf was das warten auf einen Biss angeht.
    Als "Gegenleistung" verlangen sie allerdings, dass sie die Schnur inkl. gehaktem Fisch auch mal einholen dürfen. Und den Köder auswerfen dürfen....
    und....auch mal mit der eigenen kleinen Rute fischen dürfen.....

    Man ist sogar so pfiffig und baut sich aus 3m alter Schnur, einem abgebrochenen Ast und einem (aus Vaters Angelkiste gestohlenem Haken) eine eigene Angel und (jetzt muss ich kurz durchatmen)......
    fängt eine wunderbare Forelle 1 Meter vorm Steg auf 2 Haferflocken

    Diese Idylle wurde leider von einem [U]dahergelaufenen/U] (das wird ein klasse Wortwitz) Spaziergänger gestört, der drohte die untere Fischereibehörde zu informieren, falls die Kinder noch einmal auch nur ein hakenloses Stück Schnur ins Wasser werfen würden.

    Ich persönlich verfechte nun folgende Meinung:

    Es ist mir lieber meine Kinder verbringen den Tag in der Natur, lernen den Respekt vor der Selben und finden einen stressfreien Einstieg in das beste Hobby der Welt, als dass sie irgendwo rumhängen und von mir unbeobachteten Blödsinn machen.

    Also liebe Brüder und Schwestern im Geiste, was haltet Ihr davon??


    Gruß,
    Mithrandrir72
    Manche Rechtschreibfehler sind einfach zu schön, um falsch zu sein.

  2. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Mithrandrir72 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Unterfranke Avatar von Zander1961
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    74626
    Alter
    56
    Beiträge
    549
    Abgegebene Danke
    209
    Erhielt 110 Danke für 81 Beiträge
    Ich denke mal das es vielen so geht die Familie haben und mit ans Wasser gehen! Das es verboten ist wissen wir ja alle! Am besten holst du dir für die Kinder einen Jugendfischereischein und die Erlaubniskarte und du bist auf Nummer sicher!
    Möchte aber nebenbei bemerken das ich bestimmt deswegen keinen anschwärzen würde, weil ich ja weis wie das ist. Habe selber solche "Problemchen" mit unserem Sprössling!
    Geändert von Zander1961 (22.03.2006 um 16:49 Uhr)
    Gruß
    Winni (waschechter Unterfranke)
    (!!Es wünsch mir jeder was er will. Gott gebe ihm nochmal so viel!!)

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zander1961 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink Spaziergänger u. ihre Ansichten.....

    Hallo Mithrandrir,

    ich persönlich finde es sehr lobenswert, das du deine ganze Familie (aber nur wenn sie es auch mitmacht) in unser aller liebstes Hobby miteinbeziehst...

    Das dein Sohnemann das Glück hatte mit seiner selbst gebauten Rute, mit Schnur u. (vom Papa) "ausgeliehenen Haken" eine "schöne Forelle" zu überlisten
    ist "Super", jetzt hat er sicher Lust auf mehr...

    So jetzt nochmal zum eigentlichen "Thema" bezüglich des (dahergelaufenen)
    Spaziergängers: Hier in Rheinland/Pfalz ist es "Jugendlichen" (die zur Familie gehören, so ist es zumindest hier an meinem Heimatgewässer) u. das 10 Lebensjahr noch nicht vollendet haben, wenn ein Familienmitglied im Besitz des Fischereischeines, das Angeln auszuüben = 1 Rute = Grund od. Posenrute (Köderfisch / Spinnfischen auf Raubfische ist nicht erlaubt) ab dem 10 Lebensjahr, ist wie jeder weiß ein "Jugendfischereischein erforderlich" u. dieser ist für wenige € bei jedem Ordnungsamt od. Fischereiamt zu erhalten...

    PS: auf solche Aussagen (dahergelaufener = schön zitiert) würde ich garnichts geben (sollte sich lieber mal an die eigene Nase fassen, bin nämlich der Meinung, das er es als Jugendlicher nicht anders gemacht hätte od. sogar hat) wie ich aus deinem Beitrag entnehmen konnte, war dies ein "Mensch" welcher sich nicht trauen würde gegen "Schwarzangler" vorzugehen...

    PSS: Finde deine Einstellung deinen Jungs gegenüber einfach "Super", bleib so
    und lass dir dein Hobby von solchen "Ahnungslosen" nicht vermiesen...
    Geändert von Achim P. (22.03.2006 um 11:43 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Achim P. für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Petrijünger Avatar von FrankBoysen
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    24955
    Alter
    49
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 435 Danke für 24 Beiträge
    da stimme ich Zander voll und ganz zu, nur solltest du deinen kinder noch eine einsteigerrute kaufen und ihnen soviel wie möglich beibringen und die schnur am ast...naja da weiß ja eigentlich jeder was man davon halten sollte, der ast bricht und für den fisch beginnt das große leiden aber wer hat es als kind nicht so versucht?

    gruß

    Frank

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an FrankBoysen für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Mithrandrir72
    Ich persönlich verfechte nun folgende Meinung:

    Es ist mir lieber meine Kinder verbringen den Tag in der Natur, lernen den Respekt vor der Selben und finden einen stressfreien Einstieg in das beste Hobby der Welt, als dass sie irgendwo rumhängen und von mir unbeobachteten Blödsinn machen.
    Also liebe Brüder und Schwestern im Geiste, was haltet Ihr davon??


    Gruß,
    Mithrandrir72
    Damit hast Du schon alles gesagt und ich stimme dir da voll und ganz zu!!!!
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Petrijünger Avatar von feanny
    Registriert seit
    06.09.2005
    Ort
    00000
    Alter
    27
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Cool Angeln und Familie

    Hallo,

    grundsätzlich finde ich es toll wenn sich eine ganze Familie samt Kinder fürs Angeln interessieren können.

    Ich finde es allerdings nicht richtig, wenn mit selbstgebasteltem "Zeug" geangelt wird und dann auch noch von Kindern die nicht befugt sind Fischfang zu betreiben.

    Dafür gibt es die Jugendgruppen im Verein, wo die Kinder und Jugendlichen lernen wie man richtig angelt und vor allem mit richtigem Gerät.

    Einfaches drauf los Angeln, auch bei Kindern, finde ich indiskutabel. Es gibt Vereine mit diversen Jugendgruppen und die sollte man auch nutzen.

    Der Fussgänger hat sicher übertrieben reagiert aber im Grunde gebe ich ihm Recht. Dann könnte ja jeder gerade wo er geht und steht einen Familienausflug machen und irgendwelches selbst gebasteltes Angelzeug ins Wasser halten.

    Ich bin kein Kinderhasser oder ähnliches aber das ist meine Meinung, auch wenn es wahrscheinlich wieder alle "Och sind die süß die Kleinen" und "Kinder dürfen alles" Befürworter anders sehen.

    Familie und das gemeinsame Angeln ja! Aber richtig und im richtigen Umfang.

    Petriheil

    feanny

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an feanny für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von feanny

    Ich finde es allerdings nicht richtig, wenn mit selbstgebasteltem "Zeug" geangelt wird und dann auch noch von Kindern die nicht befugt sind Fischfang zu betreiben.

    Petriheil

    feanny
    Hab erst mal selbst Kinder, dann sprechen wir uns wieder!
    Soweit bist Du nun auch nicht weg davon
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  14. #8
    Petrijünger Avatar von Mithrandrir72
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    57070
    Alter
    45
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 1 Beitrag
    Zitat Zitat von feanny
    Hallo,

    grundsätzlich finde ich es toll wenn sich eine ganze Familie samt Kinder fürs Angeln interessieren können.

    Ich finde es allerdings nicht richtig, wenn mit selbstgebasteltem "Zeug" geangelt wird und dann auch noch von Kindern die nicht befugt sind Fischfang zu betreiben.

    Dafür gibt es die Jugendgruppen im Verein, wo die Kinder und Jugendlichen lernen wie man richtig angelt und vor allem mit richtigem Gerät.

    Einfaches drauf los Angeln, auch bei Kindern, finde ich indiskutabel. Es gibt Vereine mit diversen Jugendgruppen und die sollte man auch nutzen.

    Der Fussgänger hat sicher übertrieben reagiert aber im Grunde gebe ich ihm Recht. Dann könnte ja jeder gerade wo er geht und steht einen Familienausflug machen und irgendwelches selbst gebasteltes Angelzeug ins Wasser halten.

    Ich bin kein Kinderhasser oder ähnliches aber das ist meine Meinung, auch wenn es wahrscheinlich wieder alle "Och sind die süß die Kleinen" und "Kinder dürfen alles" Befürworter anders sehen.

    Familie und das gemeinsame Angeln ja! Aber richtig und im richtigen Umfang.

    Petriheil

    feanny

    Hi Feanny,

    ich glaube tatsächlich auch zu merken, dass du noch keine Kinder hast....

    Aber im Ernst, jeder hat wohl seine Meinung zu dem Thema, ob Kinder die nicht alt genug sind für den Jugendfischereischein, Angeln dürfen oder nicht.
    Auch das "selbstgezimmerte Angelgerät" stößt sicherlich auf Ablehnung, hier bin allerdings ich gefragt. In diesem Moment war der Vaterstolz auf pfiffige Kinder größer,
    als die theoretische Möglichkeit in Betracht zu ziehen, dass der Ast evtl. brechen könnte, mit den damit verbundenen Konsequenzen für das Tier.

    Das muss ich mir ans Bein binden und anmerken, dass ich auf diesem Gebiet mehr nachdenken muss, bzw. um mich zu loben, dies bereits getan habe und verwirkliche.
    Junge, der Satz hat den Hobbyverteidiger in mir geweckt

    Zu den Jugendgruppen....
    Ja, die gibt es....... woanders.
    Leider bei uns nicht. Da wird einmal im Jahr mit 10- 15 Kindern geangelt.Alle über 10 und alle im Besitz des Jugendfischereischeines.

    Aber mal Hand aufs Herz feanny,
    hast du nie "schwarz" geangelt?
    Waren deine Montage wirklich immer "Waidgerecht"?


    Ich bin gespannt ob es wirklich so ist.....wenn ja, dann bin ich dir wohl ein
    schuldig

    Viele Grüße,
    Mithrandrir72 ( den hab ich beim Achim Pichl geliehen, bring ich nachher zurück)
    Geändert von Mithrandrir72 (23.03.2006 um 11:50 Uhr)
    Manche Rechtschreibfehler sind einfach zu schön, um falsch zu sein.

  15. #9
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Wer von den heutigen Anglern sagt das er als Kind nie schwarz geangelt hat, lügt, oder hat seine Kindheit in der Wüste verbracht.

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Don Rolando für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Ich finde es allerdings nicht richtig, wenn mit selbstgebasteltem "Zeug" geangelt wird und dann auch noch von Kindern die nicht befugt sind Fischfang zu betreiben.
    Und wo bitte schön rekrutierst du deine Nachwuchs her?

    Wann hast du eigentlich angefangen zu Fischen?
    Ich mit ca. 4 Jahren und genauso, wie du beschrieben hast. Vom Papa nen Haselnussstecken, mit nem Stück Sehne, einen Haken und ne selbstgebaute Korkpose.
    Solltest du mit deinen Kindern unbedingt mal machen (falls vorhanden)...die strahlenden Augen, wenn sie einen Fisch fangen und dann auch noch auf dem selbstgebauten Angelzeug....das entschädigt für viele Mühen und Geduldsproben.
    Willi

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jungpionier für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    Also ich find das klasse das du deine Kinder mit nimmst zum angeln. Hab zwar noch keine Kinder aber ich wüde das auch machen (wenn interesse da ist).

    Mein Vater hat mich früher auch ab ca 3 Jahren mitgenommen. Die ersten Male durfte ich nur zugucken aber verständlich das ich irgendwann auch selber angeln wollte. Und Vaters staunender Blick als auch ich meinen ersten Fisch mit der selbstgebauten Rute gefangen hab werd ich auch nicht vergessen. Dank ihm bin ich heute passionierter Angler. Ich mein wer war als Kind nicht Schwarzangeln mit selbstgebautem Gerät? Richtig ist das sicher nicht aber viel mehr Möglichkeiten bieten sich einem Kind nicht.

    Hoffe deine Kinder behalten die Freude am angeln und lass dich von so blöden Spaziergängern nicht beeindrucken. Gibt immer und überall so selbsternannte Sheriffs, die meinen bei alles und jedem was ankreiden zu müssen

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an digdouba für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Ich nehme meinen Zwerg ( 5 Jahre ) auch mit zum Angeln.
    Habe extra eine 2 m Stippe für ihn gekauft ( sehr leicht das teil ).
    Auch darf er meine Ruen einleiern wenn ich z. B. Köderwechsel mache.
    Bei der Gelegenheit hat er einen 55 cm Hecht erbeutet (sehr sauber gehakt ),
    auf Frolic.
    Ich führe meine Kinder lieber an die Natur, und nicht an PC Spiele und anderes.

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Don Rolando für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Unterfranke Avatar von Zander1961
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    74626
    Alter
    56
    Beiträge
    549
    Abgegebene Danke
    209
    Erhielt 110 Danke für 81 Beiträge
    Ein Freund und ich haben früher auch mal an einem Bach mit wunderbaren Forellen geangelt. Wir hatten nur ein Vorfach um den Finger gewickelt, Wurm drann und reingehalten. Die bissen am Bachrand wie blöd.
    Auf einmal stand am anderen Ufer ein einsamer Hund. 10 Sekunden später war der Förster daneben! Seitdem habe ich keine Fische mehr gefangen bis ich den Schein hatte!
    Die Hand meines Vaters merke ich heute noch und das sind schon 35 Jahre!
    Gruß
    Winni (waschechter Unterfranke)
    (!!Es wünsch mir jeder was er will. Gott gebe ihm nochmal so viel!!)

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zander1961 für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.867
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Schönes und interessantes Thema!

    Seit Jahren nehme ich meine beiden Jungs mit zum angeln ins nahegelegene Frankreich. Ich habe ihnen anfangs zwei kleine Billg-Ruten gekauft, die es damals schon im Angelgeschäft für 9 DM gab. Mit diesen Ruten haben die Jungs sogar Karpfen bis 16 Pfund problemlos landen können. Und hätten sie die Ruten gleich kaputt gemacht, wäre es kein großer Verlust bzw. kein Ärgernis gewesen.

    In Frankreich, so wie in vielen anderen europäischen Ländern lacht man über die Bestimmungen in Deutschland. Dort ist Angeln ein Familiensport bzw. eine Familienangelegenheit, wo alle Familienangehörigen mitgehen. Und dies schweißt eine Familie erst richtig zusammen, gerade in unserer Zeit wo unter der Woche durch Arbeit und Schule jedes Familienmitglied nahezu sein eigenes Leben führt.

    Die Jugend ist heute in der Regel viel früher reif als wie noch vor einigen Generationen. Meiner Meinung nach sind die aktuell gültigen Bestimmungen (siehe dazu auch unsere Übersicht) veraltet und gehören neu überdacht. Der Jugendfischereischein sollte bereits ab dem Alter von 6 Jahren erhältlich sein. Somit würde das Schwarzangeln wegfallen bzw. man müsste mit seinen Kindern nicht an Forellenteiche oder ins Ausland ausweichen!
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  26. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Petrijünger Avatar von feanny
    Registriert seit
    06.09.2005
    Ort
    00000
    Alter
    27
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Thumbs up Hallo,

    Nein, ihr habt Recht ich habe keine Kinder und bin auch nicht unbedigt der Kinderliebhaber vor dem Herrn, was aber nicht heißt, dass ich Kinder hasse.

    Zum Angeln bin ich durch meinen Freund vor 3 Jahren gekommen und nein ich habe noch nie schwarz geangelt! Weder als Kind noch als Erwachsener.

    Ich finde es toll und schön wenn Kinder sich fürs Angeln begeistern können, allerdings dann bitte mit richtigen Kinderruten bzw leichten Gerät und mit Erlaubnis des Vereines und der entsprechenden Beaufsichtigung.

    Das ist alles was ich da anzumarkern habe. Ich hoffe ihr habt das nicht falsch oder böse verstanden.

    Petriheil

    feanny

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen