Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    23879
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Boilie-wechsel

    ALso in welcher zeitspanne muss ich die boilies wechseln?
    sagen wir ich bin 12 stunden am wasser....wie oft muss ich denboielie dann wechseln.?

    mfg
    aly

  2. #2
    Petrijünger Avatar von karpfenhai
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    16225
    Alter
    46
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 9 Beiträge
    Bei 12stunden am wasser,garnicht wechseln das ist unteranderen ein vorteil von boilies ich lass meine 24 stunden dran wenn keine actionen waren.

  3. #3
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Ich lasse die Boilies auch 12 Stunden und länger dran. Nur wenn ich andere Köder nehme wechsele ich.

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Matue
    Registriert seit
    19.05.2004
    Ort
    72xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    188
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 96 Danke für 42 Beiträge
    Hi, Aly!
    Ich würde auch sagen, dass du deine Boilies erst nach 24 Stunden wechseln solltest, denn: viele kapitale Karpfen, die schon einige Male gefangen wurden, fressen bevorzugt die etwas ausgelaugteren Köder und nicht mehr die frischen, da sie mit den älteren Ködern keine schlechten Erfahrungen gemacht haben. Lass also deine Boilies einfach mal länger liegen und warte, ob was Kapitales beißt...

    Viel Glück und Petri Heil!

    Gruß

    Marcus

  5. #5
    Petrijünger Avatar von 0Nils0
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    95444
    Alter
    38
    Beiträge
    75
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 30 Danke für 21 Beiträge
    Bei Boilies habe ich festgestellt das man wirklich lange sitzen muß bis einer beist, da sind 12 std. keine seltenheit. Das einzige vielleicht wenn du mit zwei Ruten am gleichen Platz angelst vielleicht verschiedene Größen und Geschmackssorten verwenden und evtl. noch einen Pop up mit dran. Die wirken oft Wunder.
    Ps. Achte auf die Jahreszeit und die Inhaltsstoffe der Boilies (ist ne Wissenschafft für sich ;-)
    hoffe ich konnte ein bischen helfen ansonsten bitte nachfragen
    Ciao

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    23879
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    erstens mal DANKE an alle.......
    und ich werde das sicherlich zu herzen nehmen und es so versuchen....
    danke

    aly

  7. #7
    Unterfranke Avatar von Zander1961
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    74626
    Alter
    56
    Beiträge
    549
    Abgegebene Danke
    209
    Erhielt 110 Danke für 81 Beiträge
    Wie schon alle vor mir geschrieben haben würde ich den boilie auf keinen Fall wechseln. Wenn du deine boilies selber machst wirst du schon vorab einen test gemacht haben wie sie sich im wasser verhalten!
    Dann brauchst du halt noch eine zuverlässige Montage und dann steht nichts im Wege den boilie über 12 Stunden drinnen zu lassen!
    Gruß
    Winni (waschechter Unterfranke)
    (!!Es wünsch mir jeder was er will. Gott gebe ihm nochmal so viel!!)

  8. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von 0Nils0
    Bei Boilies habe ich festgestellt das man wirklich lange sitzen muß bis einer beist, da sind 12 std. keine seltenheit. Das einzige vielleicht wenn du mit zwei Ruten am gleichen Platz angelst vielleicht verschiedene Größen und Geschmackssorten verwenden und evtl. noch einen Pop up mit dran. Die wirken oft Wunder.
    Ps. Achte auf die Jahreszeit und die Inhaltsstoffe der Boilies (ist ne Wissenschafft für sich ;-)
    hoffe ich konnte ein bischen helfen ansonsten bitte nachfragen
    Ciao
    Unser längstes Warten dauerte genau 72 Stunden und 30 Minuten, bis der erste Biss kam.
    Da hilft nur eins, DURCHHALTEN oder den Platz wechseln.
    Für so kurzes Ansitzen ( 12 oder weniger Stunden ) nehme ich kein Boilie, da ist Frolic oder Mais oder Ködermix besser. So meine Erfahrung.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen