Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 53
  1. #1
    Harzer
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    38678
    Alter
    46
    Beiträge
    64
    Abgegebene Danke
    81
    Erhielt 45 Danke für 19 Beiträge

    Thumbs down Laichdorschjagt der MS Einigkeit

    Ich wollte am letztem Wochenende eigentlich mit der Einigkeit fahren, aber weil sie gechartert war ging es nicht. Nachdem was ich in Heiligenhafen erfahren habe muss ich sagen zum Glück. Denn der Kapitän Thomas Stengel fährt ausschlieslich auf Laichdorsch und ich kann nicht nachvollziehen wie manche hier im forum das offentsichtlich gutheissen. Nur um einen Sensationsfang zu machen um sagen zu können das man einen Dickdorsch von 1,20m gefangen zu haben ? Und sind wir mal ehrlich, ist der Fisch filetiert dann ist da noch nicht mal was dran , nur vom Laich aufgebläht. Bei Geflügel nennt man das wohl einen hohlen Vogel !! Auch auf unserem Schiff ( Tanja ) wurde ein Dorsch von 90 cm und 14 Pfund gefangen und beim filetieren die große entäuschung. Nix dran! Also ich kann nur sagen überlegt genau ob ihr dieses verhalten auf der Einigkeit unterstüzt und mit welchen Schiff ihr fahrt. Ich jedenfalls werde nicht mit der Einigkeit auf Laichdorsch fahren, denn ich möchte auch in Jahren noch meine ein oder zwei Dorsche in " normalen " größen Fangen, denn ich will keine Sensationen und auch nicht gefeiert werden sondern einen schönen Tag auf der Ostsee an der frischen Luft verbringen. Ich hoffe ich kann mit meinem Bericht ein paar "Dicke" vor der Schlachtbank retten, auch wenn die Kritik einigen Leuten nicht gefallen wird.

  2. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei thermendoc für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.12.2005
    Ort
    22549
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge
    so , hallo erstmal , Erstens der Kapitän heisst Deutsch, zweitens glaube ich um keinen sog" laichdorsch" zu fangen darfst du garnicht erst rausfahren (um diese jahreszeit) du kannst doch nicht beeinflussen ob nun die dicke mama beisst oder ein kleiner nicht wahr? drittens , wo ich dir recht geben muss ist das mann nicht gezielt auf laichdorsche fahren sollte ,klarer punkt dennoch um bloos nicht erst einen laichdorsch zu fangen siehe punkt 2!!!ich persönlich fange auchlieber die "lütten" aber sich hier die c u R fahne auf die brust zu knöpfen und ein auf "Kein Grossdorsch " zu machen halte ich führ Banane, alles bitte immer im rahmen!!!

  4. #3
    Harzer
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    38678
    Alter
    46
    Beiträge
    64
    Abgegebene Danke
    81
    Erhielt 45 Danke für 19 Beiträge
    Sorry, natürlich heist er Deutsch, aber man braucht sich doch nur die bekannt gewordenen Fänge anzusehen und live miterleben was da für Fische vom Schiff geschleppt werden ( nicht die menge , sondern die größe )da ist doch schon alles klar. Dazu noch ein paar gespräche mit Anglern die auf der Einigkeit gefahren sind. Außerdem sind komischerweise alle Schiffe in einer Ecke anzutreffen außer der E. was einem doch wohl zu denken gibt. Anscheinend wissen die Kap. der Schiffe doch wohl mehr als wir wo was gefangen wird. Wie erwähnt wurde auch bei uns so ein grosser gefangen was natürlich nicht auszuschliessen ist, aber doch weitesgehend zu vermeiden ist. Außerdem tue ich hier meine meinung kund. Was ihr von dem Schiff haltet, das muss doch jeder für sich selbst entscheiden. Warum soll man denn schon morgens um drei da sein. Ich glaube auch andere Angler wissen um die Fangquoten.

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.12.2005
    Ort
    22549
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge
    Sicherlih wissen andere von den ergebnissen ,Und das ist auch gut so!!!Stell dir mal vor diese Verrufene Angelei würde es nicht mehr geben , dann sitzen mal eben wieder hunderte von hunderten gar tausenden leuten ohne job auf der strasse! Viel mehr noch , Da die ost und nordsee ein sehr fischreiches gewässer ist und war , glaube ich vielmehr an meinen eigenen erfahrungen und nicht das was andere leute über ecken und Kanten gehört haben könnten , wozu ich dir aber aufjedenfall recht gebe ist die tatsache das mann die leoparden schonen sollte(wie jeden anderen fisch auch) . Das,problem liegt vielmehr in den Quoten von fischern, bitte versteht mich nicht falsch .Ich möchte hier nicht allen Fischern die schuld geben , denn fischerei gab es schon immer, nur die Tatsache das der Mensch wohl kaum ein gleichgewichtsempfinden hat was die natur anbelangt ! würden denn sonst soviele gelder Hinter dem fischfang stecken ;ich sag euch dieser Hype um die Kreatur fisch ist der hammer , ich möchte gerne ein Beispiel nennen ,wenn ein fischer auf der Ostsee rausfährt ,,, und in seiner "ersten " tour mal angenommen Die hälfte aller fische behalten darf (Mindestmaaß) Muss es dennoch noch mindesten einmal über die Gründe fahren um seine Quote vollzubekommen! D. h im Klartext er muss um seine kostenzudecken den unerwünschten Beifang wegschmeissen (über Bord) das sind mal eben von sagenwir mal 500 kg 250 kg unerwünscht zu klein etc , für meine ansicht 250 kilo zuviel Leben was da draufgeht! Und wie gesagt das alles nur dammit die Quote Stimmt. Und das mehrmals!! ps , um drei da sein , (wer lesen kann ist klar im vorteil) denn wie gesagt platz usw und vorallem fische !! aber wenn du dir meine thread durchgelesen hast weisst du was ich mein , so leutz bis denne mfg Blechi

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an BlechPeitsche für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.498
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Hallo Thermendoc
    Da ich leidenschaftlicher Angler bin und die Fischart eigentlich bei mir eine untergeordnete Rolle spielt möchte ich hier auch meinen Senf dazu geben.Zur Laichzeit der Dorsche haben diese Fische nun mal nur das eine im Kopf und zwar die Arterhaltung.Die Überspringer die nicht am Laichgeschäft teilnehmen und regelmäßig Nahrung zu sich nehmen sind so dünn gesäht und vor allem untermaßig so das sich die Kutterangelei auf diese Fische gar nicht lohnt.Nun stelle man sich vor das alle 52 Kutter 2 Monate diese Fische suchen und fangen und die Fischereiflotte freut sich über die Dickdorsche die sie in ihren Netzen Tonnenweise hat.Ich glaube die Kutterkapitäne würden nicht glücklich werden mit der Wut der Angler die einfach nur Fische fangen wollen.Diese ganze Hetzerei gegen Laichdorschangler wurde doch nur von der Politik angeheizt da diese Fischart in ihrem Bestand bedroht ist.Ich persönlich habe noch nie jemanden meckern hören wenn ich Heringe,Plötzen,Bleie,Hechte oder Zander fange die Laichreif sind und das wird auch nicht passieren da es davon genug gibt.Wenn Du den Standpunkt vertrittst das mann nicht auf Laichdorsche angeln sollte,dann soltest Dù auch die Angelei auf jeden anderen Fisch einstellen der Laich im Bauch hat.Das allerdings halte ich für unmöglich da Du ja nicht wissen kannst was für ein Fisch Deinen Köder nimmt.Als wir im Februar Dorschangeln waren hatten wir Kenntnis von einem Fischkutter der an einem Tag 240 TONNEN Laichdorsch angelandet hat und man war nur auf den Rogen scharf da der sich gut vermarkten lässt.Ich glaube nicht das die gesammte Angelflotte in der Laichzeit auch nur annähernd an diese Quote kommt.Wenn Du die Mammadorsche schonen möchtest,was ich Dir positiv anrechne dann frage ich mich warum Du im Bewustsein das jetzt die Großdorsche an den Haken gehen überhaupt angeln gehst?Kannst Du mit Deiner Einstellung verhindern das in 30 Metern Tiefe ein Laichdorsch Deinen Köder nimmt und Du genau weist das wenn der Fisch an der Oberfläche ist ein Zurücksetzen durch das Gaffen und den fehlenden Druckausgleich unmöglich ist? Wenn alle Kutterkapitäne sich Deiner duraus positiven Einstellung anschließen würden dann währen sie alle innerhalb von 2 Wochen arbeitslos weil kein Angler mehr kommt.Normalerweise würde ich jetzt sagen-Du siehst es gibt immer 2 Seiten-aber in diesem Fall was die Diskussion um den Laichdorsch angeht greife die Politik an die die ganze Sache auf Grund von übermäßiger Fischerei ins Leben gerufen hat oder sei hart mit Dir selbst und stelle von September bis Mai-Juni die Angelei ein denn solange sind unsere Fischarten mit Laich gefüllt.

    Gruß FM Henry

  8. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink Absätze in Berichten...???

    Hallo liebe Angelkollegen,

    finde das Thema super interessant würde auch gerne weiterlesen, nur nach einiger Zeit schmerzen die Augen: Lest euch bitte mal diesen Bericht von Spezi u. mir durch...

    Würde mich sehr freuen, auch ihm Namen aller die diese Berichte noch lesen werden, wenn etwas mehr auf Absätze geachtet wird...


    Bericht über Absätze.....
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  9. #7
    Harzer
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    38678
    Alter
    46
    Beiträge
    64
    Abgegebene Danke
    81
    Erhielt 45 Danke für 19 Beiträge
    Ich denke ich habe es schon ausführlich aus meiner Sicht geschildert. Natürlich kann man es nicht vermeiden einen Laichdorsch zu fangen. Da gebe ich euch natürlich Recht.
    Aber sieht man die Fangergebnisse vom letztem Wochenende dann war das nicht gerade Toll was da gefangen wurde. Und zwar von allen Schiffen außer einem!!!
    Wie schon geschrieben waren alle schlechtfänger immer in einem Fanggebiet anzutreffen, außer einem!!!
    Wenn ich dann das gejammer höre das mache Angler die 26 Euro zum Fenster rausgeworfen haben weil sie heute keine 35 Dorsche gefangen haben und keinen über 90 cm da platzt mir der Hals. Ich habe am Samstag und Sonntag jeweils 2 Dorsche von ca. 45-50 cm gefangen und bin voll zufrieden mit der ausfahrt. Es kommt doch auf das Angeln an und nicht aufs Fleischmachen.
    Warum ist denn die Einigkeit immer ausgebucht. Es spricht sich halt rum das der Kapt. andere Fanggründe anfährt als die anderen. Das sind halt fängige Gebiete für den Laichdorsch (natürlich auch für kleinere). Ich rechne es den Kapitänen der anderen Kutter hoch an das sie sich ausdrücklich von diesen Fanggebieten fernhalten.
    Natürlich haben die anderen Kutter Geldeinbußen, das wissen die auch aber das ist halt Arbeitsplatzsicherung auf lange Sicht.
    Ein Engel bin ich auch nicht und auch kein Richter, aber ich denke jeder kann eine kleinigkeit dazu beitragen das wir auch in 5 oder 10 Jahren noch Fische in der Ostsee haben und wenn es nur darum geht nicht gezielt auf die Mamis zu Fahren.

  10. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.12.2005
    Ort
    22549
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge
    Hi@all , Also wie gesagt mann kann nicht beeinflussen wer oder was da unten bei 20 m + Anbeisst (Wäre ja auch schön) ,ich glaube aber halt das sich die kapitäne anderer kutter sich freiwillig sagen:"WIR BRAUCHEN KEIN GELD ; ABER IN ZEHN JAHREN SCHON?"Also ich möchte dir nicht unterstellen das du noch nicht oft genug oben warst, nur was ich in meinem leben schon an ausfahrten gemacht habe werden einige in ihrem leben nicht mal Hinnbekommen,Warumm ich das sage? Ganz einfach , weil sich die meisten kapitäne untereinander absprechen denn. sie sitzen im warsten worte im "gleichem Boot" und du weisst ja wer die Kohle macht , nur der , der Den grössten gefangen hat!!Und das dies Nunmal zum geschäfft gehört ist auch ganz klar, was zum beispiel willste du machen wenn du überlegst ob du deinen kutter verkaufen willst oder nicht. nur weil keine Angler mehr kommen? Habe es schon mehrmals erlebt wie z.b die einigkeit mit der Hai V Gefunkt hat , weil hier oder da besser gefangen wurde , ich glaube aber das vielmehr neid anderer aufkommt (Kutter) weil sie so wie du beschrieben hast 2 dorsche fangen!! Ich weiss ja nicht wie es dir geht aber ich muss fürmein Geld Hart Arbeiten.und fürmich sind 26 eu + benzingeld sagen wir mal 15 eu =hamburg ne menge Holz , das Bleiben immernoch 82 Mark!!!!!!!oder willst du mir erzählen das mann catch realese machen sollte? wohl kaum! wenn ich mir überlege was mann schönes mit 41 machen kann sind es mir einfach zu wenig Endorphine die ich habe wenn ich drann Denke mit 2 gräten nach hause zu kommen! Das müsste ich erstmal meiner Frau erklären!! Die Würde mich samt den 2 kleinen dorschen Realesen *löl so bis denne

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an BlechPeitsche für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Harzer
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    38678
    Alter
    46
    Beiträge
    64
    Abgegebene Danke
    81
    Erhielt 45 Danke für 19 Beiträge
    Ich kann für mich nur sagen dass ich absolut zum Spass und zur erholung vom Job angle.
    Würde es mir um die gefangene menge Fisch gehen würde ich weder zur Ostsee fahren (52,- Kutter, 23,- Übern. , 80,- Tanken und Verpflegung) noch im Verein Angeln sondern mir den Fisch im Geschäft kaufen.
    Denn ans Geld darf man bei unserem Hobby doch wohl nicht denken das ist doch wohl zumindest bei der Arbeitenden bevölkerung mit wenig Zeit immer ein Minusgeschäft. Für den kick kann ich besser auf den Rummel gehen. (was nich heissen soll das es nicht ein klasse gefühl ist wenn ein Fisch an der Angel zappelt)

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an thermendoc für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.12.2005
    Ort
    22549
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge
    eben, genau so siets aus , dennoch musste immer alles gegenrechnen,würdest du an einem see Angeln wollen wo es keine fische gibbt ? oder besser noch wozu ein auto kaufen wenns kein benzin geben würde... mann muss heutzutage kalkulieren mit allem ,und wenns mir an mein sauerverdientes Geld geht sehe ich rot!!! was nützt also ein Kutter der keine ergebnisse Zeigen kann"!!??

  15. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Also wenn ich den ein oder anderen Beitrag hier lese,dreht sich beim mir der Magen um und zwar in 360 Grad .......
    Wie kann man denn es gut heissen ,wenn jemand gezielt Laichdorsch ansteuert,das ist genau das gleiche ,wenn manche Fischer bein uns die Standplätze der Zander die ihre Nester bewachen anfahren............normal sicherlich nicht.Sie nehmen sich die eigenen Grundlage,wer glaubt die NORD als auch die OSTSEE sei so was von Fischreich der hat meiner Meinung nach irgend etwas verpasst und verschlafen.Ich sage nur eine Krähe hackt der anderen das Auge nicht aus.........

    Es handelt sich nun mal ums Hobby,man sollte es nicht als Provit sehen,das ich so und so viel Investiere und dafür so und so viel Fisch raus hollen müsste.Bei vielen ist es oftmals anders.Es gibts auch ein Begriff für diese Gruppe FLEISCHMACHER und die wenn es nach mir gehe sollte, dürften die Rute nicht in die Hand nehme.

    Da gabe es ein Argument das ich immer wieder höre,ARBEITSLOSIGKEIT bzw ARBEITSSTELLEN.........Wenn ich davon ausgehen muss,das ich diese als Vorwand nehmen müsste,jedesmal,denn ist spätestens in den nächsten 75Jahren die ERDE und Mutter Natur nichts anderes als ein Bild der Vergangenheit.Ich meine wenn man so will man lebt ja nicht ewig und viele tun sich ne dreck drum kümmern ob sie etwas der nächsten Generation von der schönheit der Natur lassen,ausbeuten bis zum letzten Fisch.
    Sehr komische Ansicht die manch einer an den Tag legt.
    Durch genau solche Leute wird die Ansicht der deutschen Angler im Ausland und auch hier zu lande in den Dreck gezogen.Will man Fisch so hätte man Fischer werden können oder in die Fischindustrie gehen sollen.

    Hobby bleibt Hobby und ist kein Geschäft.
    Geändert von D@nny (24.03.2006 um 11:38 Uhr)

  16. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei D@nny für den nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Harzer
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    38678
    Alter
    46
    Beiträge
    64
    Abgegebene Danke
    81
    Erhielt 45 Danke für 19 Beiträge
    Zitat Zitat von D@nny
    Also wenn ich den ein oder anderen Beitrag hier lese,dreht sich beim mir der Magen um und zwar in 360 Grad .......
    Wie kann man denn es gut heissen ,wenn jemand gezielt Laichdorsch ansteuert,das ist genau das gleiche ,wenn manche Fischer bein uns die Standplätze der Zander die ihre Nester bewachen anfahren............normal sicherlich nicht.Sie nehmen sich die eigenen Grundlage,wer glaubt die NORD als auch die OSTSEE sei so was von Fischreich der hat meiner Meinung nach irgend etwas verpasst und verschlafen.Ich sage nur eine Krähe hackt der anderen das Auge nicht aus.........

    Es handelt sich nun mal ums Hobby,man sollte es nicht als Provit sehen,das ich so und so viel Investiere und dafür so und so viel Fisch raus hollen müsste.Bei vielen ist es oftmals anders.Es gibts auch ein Begriff für diese Gruppe FLEISCHMACHER und die wenn es nach mir gehe sollte, dürften die Rute nicht in die Hand nehme.

    Da gabe es ein Argument das ich immer wieder höre,ARBEITSLOSIGKEIT bzw ARBEITSSTELLEN.........Wenn ich davon ausgehen muss,das ich diese als Vorwand nehmen müsste,jedesmal,denn ist spätestens in den nächsten 75Jahren die ERDE und Mutter Natur nichts anderes als ein Bild der Vergangenheit.Ich meine wenn man so will man lebt ja nicht ewig und viele tun sich ne dreck drum kümmern ob sie etwas der nächsten Generation von der schönheit der Natur lassen,ausbeuten bis zum letzten Fisch.
    Sehr komische Ansicht die manch einer an den Tag legt.
    Durch genau solche Leute wird die Ansicht der deutschen Angler im Ausland und auch hier zu lande in den Dreck gezogen.Will man Fisch so hätte man Fischer werden können oder in die Fischindustrie gehen sollen.

    Hobby bleibt Hobby und ist kein Geschäft.
    Vielen Dank für deinen beistand D@nny.

    Ich schreibe mir hier die Finger Wund und anscheinend war bisher niemand meiner meinung bzw. konnte ich niemand davon überzeugen das es Kutterkapitäne gibt die das praktizieren und das auch können.
    Bleibt eigentlich nur noch zu sagen : hoffentlich geht diese einstellung der " Groß und Vielfischjäger " auf dauer gut!

    P.S. Ich meine das nicht Persöhnlich sondern allgemein für alle die sich angesprochen fühlen.

  18. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Kein Problem,spiegelt meine Meinung nur wieder.Für manche Sachen und für manches Vorgehen gibt es kein Argumente,da kann mann diskutieren wie man will.Ich kann es kaum glauben,das einer hier öffentlich wirklich den vergleich anstrebt,Spritgeld,Anreise und sonstiges mit dem Fang zu vergleichen.Genau diese treffe ich immer wieder im Angelladen die sich über den Zanderbestand bei uns aufregen und spätestens am Wasser 15 der gefangenen Zander,obwohl vielleicht nur zwei erlaubt sind, 15 auch entnehmen.

    Zum Thema Dorsch fällt mir nur noch so viel ein,jeder weiss um die Population in der OSTSEE bescheid,viele fasseln und wären bereit ihren Beitrag zu leisten,den grössten Vorwurf den ich machen würde ist den Angelzeitschriften und der damit verbundenen Industrie,die sich mit dem Thema Angeln,beschäftigt.
    In der Ausgabe 10/2005 z.B. lese ich wie schwer die Dorsche bedroht sind und in der Ausgabe 11/2005 z.B. wird zum grossen Dorschfestival in Heiligenhafen geblasen.Ergibt für mich kein Sinn,also entweder das einen oder das andere,beides zusammen funzt nicht,sondern lässt zweifel im Raum,ob sich die verantwortlichen wirklich so viel um die Natur kümmern.

    Ich sehe einfach nur folgendes so bald viel Geld im Spiel ist,gibts kein Richtlinien,Prinzipien,Veränderungen,das irgend etwas Besser wird...........nur ein Provit,Gewinne und Macht.Ich selbst habe einen Onkel der die Fischerei bis vor kurzem auf der Ostsee betrieben hat,Kutter wurde verkauft und er ist in Rente gegangen,selbst durch Ihn wurde mir bestätig das die Zahlen rapide nach unten geschossen sind in der Ostsee.Grösser,Schneller,Billiger und so viel es geht,in diesen Zeiten,ist nicht den Kapitän die Schuld zu zu weisen so viel steht fest,sondern den die das fordern,die Angler selbst.Würden sich alle mit normalen Portions Dorschen zu frieden geben gäbe es diese Problem nicht,aber nein wieso auch.

    Kein Verständnis für die Blauäugigkeit dieser,die meinen jeden Monat die Kühltruhe voll zu machen.

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.12.2005
    Ort
    22549
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge
    hi Leute , schön das wir eine nette konversation hier haben , doch bitte ich einige hier nicht den Wortsatz eines herrn lorkowski 1 zu 1 wiederzuspiegeln (macht lieber eure eigenen erfahrungen)Ich Glaube das ihr wohl nicht aktuell informiert seit (kann mann ja auch nicht erwarten , als inhaber eines Fischerreischeins) Momentan sind die berufsfischer sowas von Dermaasen Zufrieden , das sie Schon Fast ihr quote für dieses jahr vollhaben ,Habe ich Heute Zufälligerweise im NDR gesehn! Dort Wurde Unter aufsicht von mehreren fischern Biologen und Anglern Diskutiert über Die bestände usw blablabla , Sagt mal leute , jeder weiss von uns das alles mal besser war . eben betonung liegt auf war! Mann muss heutzutage mal andere Umstände anerkennen, die auch auf Kosten anderer liegen (fisch) , Wir als mensch sind nunmal das Ende der nahrungskette, Diese muss mann und da geb ich euch recht Respekt zeigen , Dennoch muss mann , und ich binn Ganz und gar nicht ein Kochtopf angler , sondern realese Grade im süsswasser So ziemlich alles was schwimmt , Dennoch liebe ich es Auf den kutter mein Dickdorsch zu Fangen.. Aber wenn ihr auch nur ein augenblick nachdenken würdet und euch mal meine vorrigen Beiträge gelesen hättet wüsstet ihr was ich meine, Schwund ist überall Und Dorsch ist lecker das ist fakt!!! Also anstatt ihr euch hier die "tierschutzFahne" an die Brust Takkert, solltet ihr lieber ne runde angeln gehen , Aber bitte mit haken angeln , könnte ja was beissen *g

  21. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Lassen wir es,jeder hat seine Ansichten und Meinungen und dabei wird es so oder so bleiben.Zum Thema Herr Lorkowski nur so viel,hätten wir einige mehr von der sorte mit dieser Einstellung,würde es der Angelszene und den Raubfisch Beständen, um ein vielfaches besser gehen als es heute der Fall ist.Persönliche Meinung,es geht hierbei nicht um die Person selbst,sondern um die Ansichten und Meinungen die in den Videos wieder gegeben werden.So verkehrt sind sie nicht,zumindest ist er bis jetzt weit und breit der einzige der die Stirn dem grossen Drachen geboten hat und das zeugt von Courage.Nicht nur weg sehen,sondern auch die,die das schnelle Geld suchen anprangern.Zu recht wie ich finde..............!!!!!!!

    Was ich nicht verstehe,vor einigen Wochen kommt der Bericht von der EU über die kaputten Dorschbestände und heute wird es durch den NDR dementiert,das es allen wieder super geht.Eigenartig!!!Nach wie auch immer lassen wir die Diskussion führt sowieso zu keinem guten Ergebniss.

    Weiterhin viel Spass beim Dorschfang.

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen