Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Salzhering

  1. #1
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge

    Salzhering

    Meine Frage an Heringsangler:Jahrelang hielten meine eigesalzten Heringe stand.Eine Schicht Heringe eine Schicht Salz.In den letzten zwei Jahren konnte
    ich meinen Eimer entsorgen,da die Heringe in der Lake anfingen sich zu zersetzen.Ich weiß nun nicht woran das liegen könnte.Kann mir jemand die Ursachen erklären.Kann es sein das zu viel Salz zwischen den Lagen war?

  2. #2
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.256
    Abgegebene Danke
    14.481
    Erhielt 11.494 Danke für 2.609 Beiträge
    Hallo Walter

    Unter diesem Link findest Du einige leckere Anregungen in Richtung Salzhering.Dort sind auch verschieden Methoden beschrieben,wie und warum die unterschiedlichen Heringssorten behandelt werden.

    Gruß FM Henry


    http://www.chefkoch.de/forum/2,22,86006/forum.html

  3. #3
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    Es ist bald wieder so weit zum Heringsangeln und ich bin mit der einzalzerei noch nicht richtig weiter,der von Henry vogeschlagene Typ bringt mich nicht richtig weiter.Meine
    Frage ist ,welche Salzart ist zu nehmen.Ich bin der Ansicht das jodiertes Salz mein Fehler war.Ich habe jetzt unjodiertes Salz gekauft und werde damit erneut versuchen Heringe ein zu salzen.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Walter Schroeder für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    Betrifft wieder mal den Salzhering.Komme von Dänemark zurück und wollte wieder Salzhering ansetzen und was ist passiert,das gleiche wie in den letzten Jahren.Entweder ist der Frühjahrshering zu zart oder ich mache immer noch was falsch.Ich habe weniger unjodiertes Salz genommen,es hat nichts genützt.Einige Sportangler haben das gleiche Problem anderen gelingt es.Ich habe es nun aufgegeben SAlzhering anzusetzen.

  6. #5
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    Muß nochmals dieses Thema anschlagen.Es hat mich wieder einmal gejuckt, Salzhering an zu setzen im April/ Mai den letzten Dänemark Urlaub,weil es so viel Hering gab, Zu meinem erstaunen,ist mir das gleiche passiert ,wie schon vorher beschrieben.Jahrelang ging es gut und die letzten Jahre diese Pleite.In der Angelwoche ist es bildlich,sehr schön beschrieben,aber die Peaxis sieht wieder mal anders aus.Nochmals meine Frage:wer hat dafür eine Erklärung?

  7. #6
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    18437
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Walter Schroeder
    Es ist bald wieder so weit zum Heringsangeln und ich bin mit der einzalzerei noch nicht richtig weiter,der von Henry vogeschlagene Typ bringt mich nicht richtig weiter.Meine
    Frage ist ,welche Salzart ist zu nehmen.Ich bin der Ansicht das jodiertes Salz mein Fehler war.Ich habe jetzt unjodiertes Salz gekauft und werde damit

    erneut versuchen Heringe ein zu salzen.
    einfach reines Speisesalz verwenden .

  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Post Hallo !

    Mit den Salzheringen ist das so eine Sache. Vielleicht sind deine Heringe zu fest geschichtet, so das die Salzlake nicht überall hinkommt um den Hering zu konservieren.
    Ich mache es so, die Heringe wälze oder mische ich richtig durch mir trockenem Salz und schichte sie dann in mein Gefäß. So hast du die Garantie, das überall Salz ist und der Hering wird etwas fester und überflüssige Flüssigkeit wird am Anfang entzogen was ein Nährboden für Keime sein kann.
    Die so eingesalzenen Heringe lasse ich 1 Tag kühl stehen.
    Dan fülle ich mit Salzlake auf die ich vorher aber abkoche um sicher zu gehen das sie Keimfrei ist. Vor dem auffüllen natürlich kalt werden lassen.
    Zum salzen nehme ich normales Speise also Siedesalz (kein Jodsalz) und etwas Pökelsalz, gibt meiner Meinung nach einen besseren Geschmack. Und immer alles schön kühl stehen lassen.
    Bis jetzt ist mit den Heringen noch nichts schief gegangen bei mir.
    Vielleicht hilft es dir ja etwas.

    MfG heiko140970
    Ein Fischlein schwamm in einem Bach und freute sich des Lebens, da kam der Angler mit nem Wurm, die Freude war vergebens!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen