Umfrageergebnis anzeigen: Wie reagierst Du in der beschriebenen Situation?

Teilnehmer
471. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Reaktion (A)

    74 15,71%
  • Reaktion (B)

    290 61,57%
  • Reaktion (C)

    46 9,77%
  • Reaktion (D)

    61 12,95%
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 79
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Anglerpsychologie Teil 1: Reaktion nachdem man überworfen wird

    Ich stelle Euch nun folgende fast alltägliche Situation vor und Ihr antwortet in obiger
    Abstimmung bitte ehrlich (und natürlich anonym) je nach Eurem per-
    sönlichem Verhaltensmuster.

    Ihr seid an einem Euch gut bekannten kleinen See und angelt auf Forellen. Seit
    etwa drei Stunden wartet Ihr auf den ersten Biß. Da kommt ein junger Angler an
    eine nahe über Eck liegende Angelstelle, packt seine "5-Euro-Proberute" aus,
    wirft einen 18 Gramm-Monsterschwimmer im hohen Bogen knapp an Eurem Schwimmer
    vorbei und hat sofort den ersten Fisch am Haken und kurz darauf in seinem Kescher.
    Weitere Fische folgen auf für Dich unerklärliche Weise und Du schaust ungläubig zu.
    Es kommt wie es kommen muss, eine leichte Briese zieht auf und die Montage des
    Jungen überfliegt Deine Schnur und es kommt zur wunderschönen Schnurperücke. Einige
    Fänge später als der Junge Dich dann zum wiederholten Male überworfen hat und Du um
    Dein letztes Spezialvorfach zitterst, überdenkst Du Deine nun folgende Reaktion.
    Wie reagierst Du in dieser Situation?


    (A) Ich mache meinen Rollenbügel auf, lasse den Jungen die verwickelten Montagen zu
    sich einziehen und warte wortlos ab bis er die Perücke entwickelt hat und meine Schnur
    freigibt.

    (B) Ich bitte den Jungen seinen Rollenbügel aufzumachen, ziehe die verwickelten Montagen
    zu mir, entwickle sie und gehe danach zum Angelplatz des Jungen, um ihm zu erklären
    wie er bei Seitenwind werfen müsste.

    (C) Ich schließe meine Rollenbremse, ziehe so hart wie möglich die verwickelten Montagen
    zu mir, schneide zähneknirschend die Montage des Jungen in ein dutzend Stücke um wenigs-
    tens meine Montage zu retten.

    (D) Ich lasse augenblicklich meine Rute fallen, spurte fluchend zum Jungen rüber und haue
    ihm kräftig auf`s Maul.


    Diese Situation und auch die benannten Reaktionen kommen im Angelalltag immer und immer
    wieder vor. Wie würdet Ihr
    handeln? Wenn möglich, bitte begründet Eure Antwort nachstehend.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Das ist auch Angeln alles schon erlebt!
    Ich hab mal für B gestimmt, er hat ja schon genug Schaden mit dem Überwerfen gemacht, abschneiden kann ich es dann auch allein
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  4. #3
    Southern Carp Hunter Avatar von Aalglöcken
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    88214
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    450
    Erhielt 356 Danke für 113 Beiträge
    das thema ist gut!! Wie oft ist mir das schon paasiert !! Im Sommer zum bsp. Ich fischte grad an einem Fluss und hatte eine BARBE im Drill!!!Da kam ein Jungfischer er stellte sich ein Stelle weiter hin und badete seine Spinner!! Dabei wurfte er über meine Schnur!! aber leider war4 da nach mein Fisch weg!!!!!!!
    Da habe ich zu ihm gesagt :Komm ic zeig dir wie man wirft!!!!!

    angeln macht frei!!

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Hallo,
    da es sich hier um einen Anfänger handelt, würde ich mich für Antwort B entscheiden. Nicht nur damit er weiß wie er werfen muss, sondern auch damit das nicht ständig wieder passiert und ich keine ungewollte Angelpausen einlegen muss.
    Gruss
    Reptil

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Na ich weiß ja nicht so recht, ob Ihr bisher alle ehrlich abgestimmt habt...

    Es geht ja hier nicht darum was das richtige wäre, sondern wie Ihr in so einer Situation tatsächlich reagieren würdet. Und diese Situation habe ich schon sehr oft am Wasser gesehen, doch die Reaktionen waren überwiegend anders als Eure. Das heißt Ihr gehört zu den guten Anglern.

    Nochmal: keiner sieht für was Ihr abstimmt.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  7. #6
    Zockergott ;) Avatar von integra
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    4600
    Alter
    39
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 51 Danke für 30 Beiträge
    Also wenn ich ehrlich bin wäre ich mit der Zeit schon etwas verärgert, da ich aber selber mal Anfänger war würde ich auch für (b) stimmen.
    mfg
    integra

  8. #7
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge

    Talking

    Hallo zusammen,
    B war auch meine Antwort,doch nach einem gewissen Übermaß der wiederholten Überwürfe und Uneinsichtigkeit des Junganglers würde ich gegebenenfalls mal kurz zu D tendieren.

    Bin kein Schläger,oder aggressiver Mensch aber in gewissen Momenten haben wir angeborene Instinkte die in solchen Momenten ans Tageslicht gelangen.Angler sind zu vielem fähig wenn sie sauer sind/werden!Das habe ich schon am eigenen Leib erfahren müssen.Dabei handelte es sich zwar net um nen Schlag ins Gesicht,dafür aber um einen alten Treckerreifen der Nachts die Böschung herrunter sauste auf unser "Angelcamp".Grund dieser gefährlichen Aktion war das wir "Raubfischangler" auf dem Angelplatz eines "Karpfenanglers" saßen ! ! ! Unbewußt natürlich...........
    Und als Rache für seinen "heiligen Angelplatz" wollte er uns die Ausrüstung zerstören mit Hilfe eines Treckerreifens!Zum Glück ist nichts schlimmerses passiert und keine Ausrüstungsgegenstände wurden zerstört! Jedoch lag nun der Reifen im Wasser und die Fische waren weg!

    Aber auf jede Aktion erfolgt eine Reaktion,wie es ganz normal ist bei uns Menschen.Und diese ist nicht weniger interessant ausgefallen!...................................... ...............!

    Das nur mal so zu diesem Thema

    MFG
    Pike
    Geändert von Pike Catcher (13.03.2006 um 11:23 Uhr)

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Pike Catcher für den nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    Wenn ich die Beiträge lese kommt ein bischen schmunzeln in meine Gesichtszüge.Das Überwerfen kommt in Dänemark beim Heringsangeln zig mal vor.Die lieben Dänen möchten sich mit Heringen gut versorgen,leider sind sie beim Werfen nich versiert,so kommt es dauernd vor das ein Überwurf statt findet.da kommt nicht ein böses Wort über die Lippen
    geschweige irgend welche Tätlichkeit.Man verbucht es unter Ulk.

  11. #9
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    also im normalfall würde ich zu b tendieren. war ja schließlich auch mal anfänger und kann mich da an so manches erlebnis erinnern, und bin froh das die meisten angler sehr geduldig reagiert haben. obwohl ich ehrlich zugeben muss auch schon mal zu methode c gegriffen zu haben. allerdings weil besagter jungangler frech wurde anstatt sich helfen zu lasse. ich denke das muss man sich dann auch nicht gefallen lassen.

  12. #10
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge
    Hallo zusammen,
    ich bin der Meinung, das B die richtig Reaktion ist! Ich selber würde es auch nicht anders machen.
    Ich kenne die Situationen noch gut, als ich angefangen habe zu Angeln, ist es schon öffters vorgekommen, dass ich einen überwurfen habe. Sei es aus Gründen des Windes oder meiner damals noch "unfähigkeit".
    Wie dem auch sei, wer wütend oder akkressiv gegenüber einem Jungen/Anfänger reagiert sollte sich schämen!!!! Außerdem werden die Kinder dadurch auch nur verschreckt, und suchen sich ein anderes Hobby.
    Man sollte es ihnen erklären, wie sie es das nächstemal richtig machen können!!!
    Gruß Flo

  13. #11
    Mamas Bester
    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    22177
    Beiträge
    75
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 21 Danke für 15 Beiträge
    Es würden Zwei Antworten für mich in Frage kommen. A und B.
    Ich ziehe B allerdings vor, da ich keine Lust habe meine Montage zerknickt wieder zu bekommen und ich es mit dem Erklären dem Jungen gegenüber fairer finde. Aber genervt wäre ich sicher trotzdem. Nicht, weil er mehr gefangen hat, sondern weil ich ständig überworfen wurde.

    Grüße
    Razors

  14. #12
    Petrijünger Avatar von Mithrandrir72
    Registriert seit
    13.03.2006
    Ort
    57070
    Alter
    45
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 7 Danke für 1 Beitrag
    Moin....
    ich hab für "B" gestimmt. So geht´s mir fast immer und ich gewöhne mich tatsächlich langsam daran.... ;-)
    Aber im Ernst....ich hab selber erst vor einem Jahr angefangen. Und wenn sich mein Angelkollege jedesmal aufgeregt hätte, wenn ich ihm über die Schnur geworfen habe, dann läge er schon lange mit einem Schlaganfall im Krankenhaus :-)
    Jeder fängt mal klein an. Und ich wäre sicher nicht mehr mit Herz dabei, wenn sich jemand bei meinen ersten Versuchen ständig über meine unausgereifte Art ereifert hätte.
    Gruß,
    Mike
    Manche Rechtschreibfehler sind einfach zu schön, um falsch zu sein.

  15. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    17213
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hallo,
    da ich davon ausgehen muss, das der Junge keinen Angelschein besitzt (Geschichte s.o.)
    Muss ich +d+ sagen.
    Denn sowas ist schliesslich gesetzloses und Tierdiskrimminierendes Verhalten.
    Wehret den Anfängen

  16. #14
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge
    Zitat Zitat von Dieter Spieek
    Hallo,
    da ich davon ausgehen muss, das der Junge keinen Angelschein besitzt (Geschichte s.o.)
    Muss ich +d+ sagen.
    Denn sowas ist schliesslich gesetzloses und Tierdiskrimminierendes Verhalten.
    Wehret den Anfängen
    Hi,
    also so drastisch würde ich das nicht ausdrücken! Man kann den Angelschein erst ab einem bestimmten Alter absolvieren, und der Junge ist vielleicht noch nicht in dem Alter!? Außerdem haben wir alle mit schwarzangeln angefangen!? Und man sollte so etwas nicht überbewerten!
    Gruß Flo

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Florian Hütter für den nützlichen Beitrag:


  18. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    47495
    Beiträge
    109
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge
    hai,ich würde mal B sagen,weil ich mir vorstellen könnte, wen er das erledigen sollte würde er es als anfänger nur noch schlimmer machen. ich kann zum glück recht gut perücken lösen.dan würde ich ihm zeigen wie man auswirft.wenn er aber weil ein schwarm bei mir steht öfters hintereinandert ganz knapp zu mir würft und mich mehr mals ohne verbesserung überwirft, würde ich wohl so beim 4 mal seine schnur kappen.gruß carp fan

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen