Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge

    1. Bericht zur Gewässerreinigungsaktion 2006

    Gewässerreinigungsaktion 2006 am Zülpichersee

    Hi Leute,
    da wir uns ja überlegt hatten eine Gewässerreinigungsaktion zu starten haben sie einige von uns zusammen geschlossen und sind losgezogen um unsere heimischen Gewässer vom Dreck und Unrat anderer Mitmenschen zu reinigen!

    So habens auch Toto und ich getan.............

    Schon vor Wochen haben wir uns verabredet zum gemeinsamen Aufräumen an meinem Heimgewässer dem Zülpichersee.





    Angekommen am See wurden dann erstmal die "Arbeitsgeräte" scharf gemacht und es ging los auf die große Müllsuche.Toto der "Mann vom Fach" war kaum noch zu bremsen und marschierte direkt Richtung See mit seinem blauen Sack um dem Unrat an die Gurgel zu gehen......





    So bewaffnet marschierten wir um den ganzen See herrum und sammelten den (erfreulicherweise) wenigen Müll unserer Mitmenschen ein und verstauten ihn in den dafür eigens von mir gestifteten Müllbeuteln.Es waren 2 an der Zahl die nachher gefüllt auf dem Parkplatz des Sees standen!





    Natürlich haben wir unseren gemeinsam gesammelten Unrat auch gewogen.....auf eine eher unkonverzionelle Art und Weise,aber es hat funktioniert : Die zweifache Armwage unter höchster Konzentration ausgeführt von meiner Person! Zwar etwas ungenau aber auf Grammzahlen sollten wir in diesem Fall mal keinen Wert legen! Wir lagen so um die 30 Kg Müll vereint in zwei Säcken!





    Gesammelt wurden von uns unter anderem:

    - leere Bierdosen
    - Glasflaschen der verschiedensten Sorten von "Feuerwasser"
    - Verpackungen
    - Wurmbehältnisse
    - ein Kinderschuh
    - eine Unterhose...............(ohne Worte)......
    - Ein Falthocker
    -........................usw.......!


    Jedoch ist uns aufgefallen das der Zülpichersee verhältnissmäßig sehr sauber ist!Wir hatten wirklich alle Mühe die 2 Säcke voll zu bekommen!Überall standen Mülleimer mit frischen Säcken bestückt die nur so auf die Aufnahme von Unrat warteten!


    Nach unserer Müllsammelaktion gings dann erstmal in die Stadt auf nen dicken Teller Gyros mit Fritten!Diese Stärkung hatten wir uns reglich verdient!Aber dann gins endlich los mit Angeln...........wenn da nur die verflixte Wathose net wäre die sich gegen jegliche Art von Anwendung sträubt!





    Dann nach einer halben Ewigkeit haben wir es dann doch endlich geschafft ohne nasse Füße in die Wathose zu gelangen und los gings.Angekommen am Wasser waren wir noch zuversichtlich das wir den ein oder anderen Barsch an die Strippe bekommen würden! (wie unschwer an Totos Gesicht zu erkennen,er strotzt nur so vor Vorfreude)





    Und los gings ins kalte Nass!





    Wassertemperatur lag bei gefühlten 4-5° Celsius,also für den Fang von Barschen eigentlich etwas kühl!Aber egal,ein echter Angler kennt kein Schmerz dachten wir uns und prügelten unseren Köder Wurf um Wurf raus ins "Gebiet der großen Erwartungen"!

    Beim weiteren vorrankommen haben wir wohl eine Ratte beim Mittagstisch gestört,diese nahm reißaus als sie Toto in seiner "Montur" sah und verabschiedete sich in den See.





    Da alle Köder ihren Zweck verfahlte wechselte ich aus unbeholfenheit auf einen schwarzen Popper,er sollte den gewünschten Erfolg nun herbeipoppern (sehr unwahrscheinlich im Winter ! ! ! Aber einen Versuch wert)!Es geschah aber nichts,wie erwartet gluckste der Popper einsam an der Oberfläche seine Melodie und kein "Streifenschwein" bemerkte es ..........bis auf einmal eine Ente angeschossen kam welche großes Interesse am Popper zeigte und ihn wahllos mit Schnabelschlägen attakierte und nachher doch einsah das es keinen Zweck hatte und sich schnatternd verabschiedete! (also fast nen Biss gehabt...........*g*)


    Nun gings weiter in der Mission "fangt die überlebenden und hungrigen"!Bis zu diesem Zeitpunkt waren wir noch guter Dinge und hofften auf den gewissen "Ruck" in der Rutenspitze.(Hier seht ihr mich bei der Arbeit )





    Wie sollte es auch anders kommen.........zwei so schnieke Angler wie wir bleiben net lange unentdeckt und mussten uns dem "Fragengewitter" der neugierigen Passanten stellen! Wie ihr sicher an meinem Gesichtsausdruck erkennen könnt war dies wieder ein sehr spaßiger Moment in meinem Anglerleben ! ! ! Die können Fragen stellen,dat glaubst du net wenn de es net selber gehört hast!





    Und mein lieber Kollege Toto hat nichts anderes zu tun als diesen fragwürdigen Moment mit der Knipse festzuhalten!

    Aber auch Toto ist von meiner Knipsattacke net verschont geblieben!





    Als er dann bemerkte das ich ihn beim Angeln knipste verließ er schlagartig das Wasser!Was wie ich finde eine gelungene Aufnahme ist! (mal schauen ob ers ändert )





    Kurz darauf haben wir unseren Angelausflug beendet und sind gefahren da Toto noch 2 Std Heimfahrt vor sich hatte!

    Wir hatten aber auch ohne Fänge einen tollen Angeltag,wie ihr sicherlich anhand unseres Beitrags erkennen könnt!Ich hoffe die Reinigungsaktion kommt bei allen so gut an wie bei uns und wird nächstes Jahr wieder ins Leben gerufen!

    Das wäre dann der Tagesbericht von Toto und mir gewesen,wir hoffen uns werden noch viele folgen und auch einen solch interessanten und erlebnissreichen Tag am Gewässer verbringen!

    In dem Sinne...........

    Mfg
    Pike und Toto
    Geändert von Pike Catcher (04.03.2006 um 21:44 Uhr)

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.866
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Post

    Hallöchen Pike und Toto,

    vielen Dank für Euren wunderbaren Bericht und natürlich für die geleistete Arbeit zu Gunsten unserer Mutter Natur!

    Finde ich klasse von Euch, dass auch eisige Kälte und Schnee Euch nicht davon abgehalten hat uns den ersten Bericht zur "Gewässerreinigungsaktion 2006" zu präsentieren.

    Wenn man bedenkt, dass der meiste Unrat, wie z.B. aus Plastik und Papier, gar nicht soviel Gewicht zusammen bringen kann, dann sind 60 Pfund gesammelter Müll natürlich schon eine Menge. Somit haben wir mal die ersten Daten für die spätere Auswertung der gesammten Aktion.

    Aufgrund des schönen Berichts und da Ihr damit gezeigt habt, dass man Spaß auch mit Nützlichem verbinden kann, hoffe ich es werden sich auch kurzfristig noch einige Mitglieder finden, die sich bis zum Ende der Aktion am 12.03.2006 "zusammenraufen" um Gleiches zu tun.

    Auf geht`s Kameraden.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen