Feederrute

Welche Feederrute kaufen?

Wer sich eine Feederrute anschaffen will, sollte sich genau überlegen an welchen Geässern er diese einsetzten und welche Fischarten er damit fangen will. Außerdem ist es natürlich wesentlich, ob mit der Rute gelegentlich oder sehr häufig geangelt werden soll und ob, wie und wie lange sie transportiert werden muss. Somit ist es quasi unmöglich eine klare Feederrute Empfehlung auszusprechen und natürlich noch schwieriger eine Feederrute Kaufempfehlung zu geben.

Wichtig ist auch, ob die Angelei nur dem Zeitvertreib dient oder ob im Rahmen von Hegefischen die Menge oder das Gesamtgewicht an gefangenen Fischen entscheidend ist und somit Schnelligkeit und Gewicht von immenser Bedeutung.


Unsere Feederruten Empfehlungen im Überblick


Feederrute für Einsteiger

Natürlich sollten Einsteiger erstmal mit preiswerten Modellen beginnen und somit ihre Feederruten günstig kaufen, vor allem weil das Feederangeln zwar gut für die ersten Erfolgserlebnisse ist, viele Anfänger aber dann auch andere Angelarten ausprobieren wollen und im Feederangeln vielleicht doch nicht ihre Erfüllung finden. Allerdings kann es sich als Anfänger, der noch gar kein Tackle besitzt, lohnen, sich auch eine Feederruten Set zu kaufen, um gleich das gesamte Paket zu einem günstigen Preis abstauben zu können. Wer zum überzeugten Feederangler wird, der sollte sich dann natürlich einen hochwertigen Stock besorgen.

Preise von Feederruten

Feederruten in allen Qualitätsstufen können bei unseren Produktempfehlungen gefunden und verglichen werden. Hier können sowohl der Einsteiger als auch der ambitionierte Feederangler ein gutes Schnäppchen schlagen. Ruten im unteren Preissegment sind bereits ab 30 bis 40 Euro erhältlich. Empfehlenswert ist es jedoch eher zwischen 50 und 80 Euro auszugeben, um eine vernünftige Rute mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis zu finden. Für hochwertige Ruten kann man natürlich auch deutlich mehr Geld ausgeben, was sich aber nur lohnt, wenn man wirklich ambitionierte Feeder-Interessen hat.

Feederruten Wechselspitzen

Häufig kann es passieren, dass ein oder mehrere der Wechselspitzen abbrechen. Dies kann besonders im Winter bei recht kühlen Temperaturen der Fall sein. Für manche Modelle lassen sich auch Ersatzspitzen kaufen. Angler, die ihre Ruten also häufig und auch bei kühlen Witterungsverhältnissen nutzen sollten sich am besten für so ein Modell entscheiden.

Feederrute mit Rutentasche

Manche Ruten werden auch zusammen mit einer Rutentasche geliefert. Dies ist aber nicht der Normalfall. Trotzdem lohnt es sich, darauf zu achten, denn manchmal kann so ein gutes Schnäppchen gemacht werden. Vor allem Einsteiger, die noch keine Rutentaschen besitzen, können von so einem Angebot profitieren.



In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Jetzt teilen!
Menü