Welche Feederrolle kaufen?


Wer eine Feederrolle kaufen will, sollte sich im Klaren sein, welche Feedertechnik er bevorzugt praktizieren will. Ob Heavy Feedern im Fluss oder leichtes Feedern im Teich – die Anforderungen an eine Feederrolle sind unterschiedlich. Daneben helfen noch eine Reihe weiterer Möglichkeiten bei der Kaufentscheidung. Mehr zu diesen Möglichkeiten erfährst Du in folgendem Beitrag.

Vor dem Kauf einer Feederrolle empfiehlt es sich beispielsweise immer, einige Testberichte online zu lesen, sich in Angelzeitschriften Infos zu holen und wenn möglich auch mal direkt die Feederrolle von Freunden zu begutachten oder sogar zu testen. Denn viele kleinere Schwächen – gerade bei Feederrollen im unteren Preissegment – zeigen sich erst nach längerem Gebrauch. Insofern sollte man sich nicht nur auf die Beschreibung des Herstellers verlassen, um keine Enttäuschung zu erleben.

Feederset für Einsteiger

Natürlich sollten Einsteiger ihr Hobby mit preiswerten Modellen beginnen und zuerst mal eine günstige Feederrolle kaufen. Meistens lohnt sich für Anfänger, die noch über kein Tackle verfügen, der Kauf eines Feeder-Sets, in dem neben einer Rute, eine Rolle und einer Schnur auch ein paar wichtige Kleinteile enthalten sind.

Weitere Beiträge aus dem FHP Magazin

Unsere Feederrollen Empfehlungen im Überblick


In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Beratung im Fachhandel

Im freundlichen Fachhandel vor Ort, aber auch Online lassen sich Feederrollen in allen Qualitäts- und Preissegmenten vergleichen. Dabei kann man sowohl als Anfänger als auch als fortgeschrittener Angler sein Schnäppchen machen und die beste Feederrolle für sich wählen. Um eine vernünftige Ausrüstung zu erhalten, sollte man jedoch mindestens zwischen 60 bis 100 € pro Stationär- oder Feederrolle ausgeben. In diesem Preissegment ist das Preis-Leistungsverhältnis am Besten. Gute Auslaufmodelle qualitativer Feederrollen sind jedoch auch schon für 45 bis 60 € zu bekommen.

Spezielle Feederrollen

Spezielle Feederrollen werden extra für das Angeln mit Futterkorb entwickelt. Deshalb haben sie meist flache konische Spulen, die mühelos weite Würfe ermöglichen. Außerdem verfügen sie über eine hohe Übersetzung, um einen schnellen Schnureinzug zu gewährleisten. So bleibt der Futterkorb selten am Boden hängen.

Tipp: Wer eine hochwertige Feederrolle sucht und trotzdem sparen möchte, der kann sich am besten nach Feederrollen oder Stationärrollen Auslaufmodellen umschauen und so eine hochwertige Rolle zu einem günstigen Preis ergattern.

Was Du sonst noch so zum Feedern brauchst, erfährst Du in unserem Beitrag, welche Ausrüstung du für einen leichten Feederansitz benötigst.

Feederrollen kaufen



Jetzt teilen!
Menü