Was sind Drop Shot Ruten?

Was sind Drop Shot Ruten

Drop Shot Angelruten sind Spinnruten mit einer sensiblen Spitze. Sie dienen speziell der Angelei mit der sogenannten Drop Shot Montage, bei der das Bleigewicht am Ende des Vorfachs fixiert ist. Der Haken ist dabei in das darüber liegende Vorfach eingebunden.

Angeln mit der Drop Shot Rute

Das Drop Shot-Blei liegt beim Angeln auf dem Boden auf, so dass der Drop Shot Köder förmlich über dem Grund schwebt und so lange im fängigen Bereich gehalten werden kann. Darum kommen Drop Shot Ruten vor allem zur kalten Jahreszeit zum Einsatz, wenn sich die weit vom Ufer entfernten Einstände der Räuber vom Boot aus am besten beangeln lassen. Aber auch vom Ufer lassen sich solche Spots gut befischen, da der Köder sehr lange auf voller Distanz gehalten und fängig präsentiert werden kann.

Unsere Drop Shot Ruten Empfehlungen im Überblick


Eine andere bekannte Methode, um Raubfische auf die Schuppen zu legen, ist das Jiggen. Hier wird der Köder in Sprüngen geführt. Hat man einen Schwarm oder Einstand gefunden, bleibt der Köder meist nur kurz im fängigen Bereich. Beim Angeln mit Drop Shot Ruten hingegen schwebt der Köder beständig und fängig in der Wassersäule und kann vertikal oder auf Distanz lange auf einer Stelle angeboten werden. Gejiggt werden kann das Drop Shot nebenbei auch.

Eigenschaften von Drop Shot Ruten

Gute Drop Shot Ruten sind zwei bis drei Meter lang und haben ein Wurfgewicht von zwei bis 100 Gramm. Mit dieser Bandbreite lassen sich fast alle Fischarten, Gewässer und Distanzen erfolgreich befischen. Wer will, kann also mit der Drop Shot Rute Zander, Barsche, Hechte oder sogar Welse beangeln und der Fantasie sind bei der Ausführung kaum Grenzen gesetzt.


Drop Shot Montage

Bei der Drop Shot Montage werden die Hakenköder direkt in das Fluorocarbon Vorfach eingebunden. Das Blei ist am Ende des Vorfachs befestigt und wird auf dem Grund abgelegt. Wird der Köder mit der Rutenspitze vom Boden abgehoben, reichen schon kleinste Bewegungen mit der Rutenspitze, um den Köder verführerisch zittern und tanzen zu lassen. Dabei kann das Blei langsam über den Boden gezogen werden, aber auch über lange Zeit an einer Stelle gefischt werden.

Aber auch die besten Drop Shot Ruten fangen nicht, wenn der falsche Haken verwendet wird. Hierzu werden meist Offset-Haken mit einem großen Hakenbogen verwendet – die Wide Gap Haken – oder aber die selbst hakenden Circle Hooks. Die Haken werden mit einem Palomarknoten knotenlos in das Vorfach eingebunden. Beim Drop Shot Angeln stehen die Haken im 90° Winkel vom Vorfach ab. Vorfächer aus Fluorocarbon sollten dabei eine Länge von 1 – 1,5 Meter haben und passen hervorragend an die meisten Drop Shot Angeln. Welche Rute dabei genau in Frage kommt, wird im Folgenden besprochen.



In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Jetzt teilen!
Menü