Monofile Schnur

Vorteile Monofiler Angelschnur

Eines der wichtigsten Zubehörteile beim Angeln, neben Rute, Rolle und Haken, bleibt die Schnur. Ohne eine Angelschnur geht beim Angeln gar nichts. Da es verschiedene Schnurtypen gibt, ist es wichtig, sich mit jeder einzelnen zu befassen und so die Vor-und Nachteile für sich zu erkennen und zu entscheiden für welche Angelmethode man welche Schnur nutzt. Heute befassen wir uns mit monofiler Angelschnur.

Unsere Empfehlungen im Überblick

Was ist monofile Angelschnur?

Anders als geflochtene Schnüre, die aus vielen einzelnen Kunstfasern bestehen, werden monofile Angelschnüre aus nur einer einzigen Faser hergestellt. Dafür wird spezieller Kunststoff (z.B. Nylon) erhitzt und durch eine Öffnung gepresst beziehungsweise gezogen. Anschließend wird die so entstandene Schnur auf eine passende Dicke gestreckt und abgekühlt.

Welche Vorteile haben monofile Angelschnüre?

Die wichtigste Eigenschaft einer monofilen Angelschnur ist ihre Dehnbarkeit. Monofilament wird nicht aus vielen einzelnen Fasern geflochten sondern aus einem einzelnen Strang einer speziellen chemischen Substanz gepresst. Aus diesem Grund sind sie sehr glatt und dehnbar.
Monofile Schnüre sind günstig in der Anschaffung und eignen sich besonders gut für das Friedfischangeln. Sie lassen sich mit fast jedem Knoten binden und sind unter Wasser meist unauffälliger als geflochtene Schnüre. Beim Drill federt eine Monofile die Fluchtversuche des Fisches zusätzlich zur Rute ab und macht dessen Ausschlitzen und somit den Verlust weniger wahrscheinlich. Für das Raubfischangeln genauso wie für das Spinnfischen sind monofile Schnüre wegen ihrer starken Dehnung allerdings nur bedingt geeignet.

Auch Salmonidenangler und Barschhunter schwören auf monofile Angelschnur, die sie vor allem für ihre Flexibilität und Leichtigkeit schätzen. Weiterhin mögen Angler monofile Angelschnüre wegen ihrer besonders starken Knotenfestigkeit, der Unauffälligkeit und ebenso wegen des günstigen Anschaffungspreises.

Beim Ansitz- und Friedfischangeln ist für Anfänger eine monofile Angelschnur zu empfehlen, da ihre Dehnung einige Fehler im Drill verzeiht. Auch beim simplen Spinnerangeln lohnt sich erstmal eine Mono, da sie mehr verzeiht und der Köder permanent eingekurbelt wird.



In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Menü