Unterfangkescher Klappkescher

Unterfangkescher: Fische waidgerecht landen

Unterfangkescher sind im Landehilfen zum Angeln und bestehen aus einem Netz mit Rahmen und Griff. Kescher zum Landen von Fischen heißen Unterfangkescher, da er unter den Fisch geschoben und somit von unten umfangen wird. Es gibt eine große Bandbreite an Unterfangkeschern. Welche es gibt und wann du diese wie einsetzen kannst, erfährst Du in folgendem Beitrag.

Welcher Kescher eignet sich zum Angeln?

Damit auch ein Großer Fisch ins Netz  passt, sollte der Kescher so groß wie möglich und so klein wie nötig sein. Du solltest ein möglichst feinmaschiges Keschernetz wählen, um die Schuppen und Schleimhäute deiner Fische zu schonen. Gummierte Unterfangkescher Netze verletzen den Fisch zusätzlich weniger als ungummierte Varianten.

Unsere Empfehlungen im Überblick


Der gummierte Kescher bietet auch weitere Vorteile: Er nimmt kaum Geruch oder Schleim an, ist leicht zu reinigen, trocknet schnell und deine Angelhaken verfangen sich nicht mehr im Netzgarn.

Welche Unterfangkescher gibt es?

Für jeden Einsatzbereich kannst du heute einen guten Unterfangkescher kaufen. Als Karpfenangler hast Du nämlich ganz andere Anforderungen und Bedürfnisse an einen Kescher als beim Fliegenfischen. In der folgenden Übersicht haben wir die verschiedenen Unterfangkescher mit ihren Einsatzgebieten und Anforderungen für Dich zusammengestellt:

Unterfangkescher ArtEinsatzgebietAnforderungen
Allround KescherFriedfisch- & Raubfischangeln
  • 60 bis 80 cm Kescher Durchmesser
  • geringes Packmaß
  • leicht
KarpfenkescherKarpfen-, Friedfisch- & Ansitzangeln
  • stabile Kescherstange
  • großer Kescherkopf (80 cm+)
  • tiefes Netz
  • faltbarer Kescherkopf
RaubfischkescherRaubfischangeln & Spinnfischen
  • handlich
  • stabil
  • geringes Packmaß
WatkescherWat-, Forellenangeln & Spinnfischen
  • leicht und handlich
  • oval bis tropfenförmig
  • gummiert mit kurzem Stiel
  • mit Befestigungs Clip
  • aufschwimmend (Holz, Schaum)
BootskescherBootsangeln
  • offen stehendes Netz
  • verkürzbarer Kescherstiel
  • abnehmbarer Kescherkopf
  • klappbarer Kescherkopf

Fazit

Unterfangkescher sind Landehilfen beim Angeln. Zum Start ins Angelleben macht ein gummierter leichter Teleskop Kescher mit ca 60 cm Öffnungsweite am meisten Sinn. Dieser wird dich wohl ein Leben Lang begleiten. Für alle, die sich spezialisiert haben, sind je nach Angelmethode, Fischart und Fischgröße weitere Unterfangkescher nötig. Wenn du mehr zum waidgerechten Landen von Fischen wissen willst, dann lies doch den folgenden Beitrag.

In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Menü