Umgang mit Inline Ruten

Der richtige Umgang mit neuen Ruten will gelernt sein, besonders wenn diese über einen ganz anderen Aufbau verfügen. Aber keine Sorge der richtige Umgang mit Inline Ruten ist schnell gelernt und geht einfach von der Hand.

Mit Inline Ruten richtig Werfen

Das Auswerfen einer Inline Rute unterscheidet sich nicht vom Auswerfen beringter Ruten. Oft werden Inliner Ruten jedoch zum Vertikalangeln verwendet, wobei die Notwendigkeit des Auswerfens entfällt. Meist haben Inliner Ruten 30 lbs Tragkraft und auch Inliner Ruten mit 50 lbs Tragkraft sind keine Seltenheit. Sie eignen sich hervorragend zum Angeln mti schweren Montagen auf die großen Brocken.

Tragkraft und Wurfgewicht: Die Einheit lbs (Pfund) gibt die maximale Tragkraft einer Rute an. Das ist der Zustand, in dem die Rutenspitze 90 Grad zum Blank abgebogen ist. Ein Pfund entspricht dabei 454 Gramm. Von dieser Tragkraft aus lässt sich das Wurfgewicht der Rute errechnen, wobei das maximale Wurfgewicht Wmax = lbs × 454 gr : 16 ist. Als Faustformel kann man sich dabei merken, dass 1 Pfund Tragkraft etwa 28 Gramm Wurfgewicht entspricht. Das optimale Wurfgewicht Wopt liegt dann noch einmal 20 % unter dem maximalen Wert.

Unsere Empfehlungen im Überblick


In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Einsatzgebiete von Inline Ruten

Da nicht jedes Angeln gleich ist und Inliner Ruten vielfältig eingesetzt werden können, sind die besten Inliner Ruten ideal an das Angeln vor Ort angepasst. Wer mit der Inliner Ruten in Norwegen auf Dorsch und Leng angeln möchte, sollte eine Tragkraft von 30lbs nicht unterschreiten. Für Heilbutt sind 50 lbs die Grenze. Zum Angeln an unseren heimischen Gewässern reichen hingegen Ruten mit 20 lbs Tragkraft vollkommen aus. Häufig werden Inliner Ruten aber gerade zum Angeln auf kampfstarke Fische hergestellt, da hier die großen Kräfte besser auf den Blank verteilt werden können. Inliner Ruten haben daher meist ein hohes Wurfgewicht für schwere Montagen und eigenen sich so auch als schwere Hecht- und Wallerruten.

Die passende Rutenlänge finden

Die Länge der Inliner Rute sollte an die Angelart und das Gewässer angepasst sein. Wer mit einer Inliner Rute in Norwegen vom Boot aus fischt, der sollte eine kurze Inline Rute wählen, um an Bord besser hantieren und den Fisch besser landen zu können. Hier sind Ruten mit bis zu 2,40 Meter zu empfehlen. Hingegen sollten Inliner Ruten zum Spinnfischen vom Ufer aus länger sein, um die Reichweite beim Auswerfen zu erhöhen. Inliner Ruten zum Spinnfischen ohne Boot können also auch problemlos 2,70 Meter lang sein.



Jetzt teilen!
Menü