Hechtangeln

Eigenschaften von Hardmono

Hardmono ist ein Vorfachmaterial zum Raubfischangeln, welches so dick und fest ist, dass es laut Meinung vieler Angler auch den scharfen Hechtzähnen standhalten kann. Auch wenn dies widerum viele andere Angler anzweifeln, hat Hardmono unbestreitbar viele Vorteile. Diese und auch die Nachteile werden in dem…
Weiterlesen

Angeln mit Hechtgummis

Wie montiere ich einen Gummifisch für Hecht richtig? Wichtig bei der Montage eines Hecht Gummis ist nicht nur das Gewicht des Jigkopfes, sondern auch die Hakengröße. Ist der Haken zu groß, versteift er den Gummifisch und raubt ihm sein verführerisches Spiel. Sehr gut ist der…
Weiterlesen

Gummifische für Hecht

Gummifisch Hecht
Das Angeln mit den Shads, wie Gummifische auch genannt werden, ist noch nicht so alt, aber sehr erfolgreich. Anfang der 1990er Jahre wurde diese spezielle Fangmethode von den USA in Europa eingeführt, wo sie sich bei den Raubfischanglern sehr schnell durchgesetzt hat. Einsteiger unter den…
Weiterlesen

Hecht jetzt? Was die Wissenschaft an den Bodden treibt.

Boddenhecht zum Angeln im Freiwasser
Die dicken Boddenhechte locken jedes Jahr zahlreiche Angler in das Brackwasser des Boddens, wo Hechte zu teils kapitalen Meterhechte abwachsen können und jeden Angeltrip zu einem Erlebnis machen. Doch Küstenfischer berichten in den vergangenen Jahren über stetig rückläufige Fangzahlen. Was die Wissenschaft dagegen tut und…
Weiterlesen

Blinker und Spinner – Klassiker aus Blech zum Hechtangeln

Oft totgesagt und doch nie verschwunden sind Spinner und Blinker – die zeitlosen Klassikern unter den Kunstködern. Dies liegt sicher nicht nur an ihrer Robustheit, ihrer Vielseitigkeit und ihrer einfachen Führung beim Spinnangeln. Blinker zum Hechtangeln Der Blinker ist ein Hechtköder wie er einfacher nicht…
Weiterlesen

Grundlagen zu Hechtkunstködern

Hat man sein Wahlgewässer zum Hechtangeln ermittelt und die ersten Spots ins Auge gefasst, bleibt nun die große Frage: Hechtangeln mit Kunstködern oder lieber doch der bewährte Ansitz mit dem Naturköder. Alle Methoden haben ihre Stärken, Tücken und Schwächen, je nach Gewässer und Vorlieben der…
Weiterlesen

Hechtangeln im Fluss: Auf der Suche nach den Hotspots

Die meisten Hechtangler gehen in stehenden Gewässern auf die Jagd – nicht weil es im Fluss keine Hechte gibt, sondern weil sie einfach schwieriger zu beangeln sind. Dabei gibt es an Flüssen mindestens genau so viele Hotspots, die mit ein wenig Erfahrung auch leicht als…
Weiterlesen

Stillwasserhechte im Herbst und Winter

Im Herbst ändert sich an den Standplätzen der Räuber im Vergleich zum Sommer nicht viel. Eher ziehen noch mehr Tiere ins Freiwasser oder zumindest in tiefere Regionen des Gewässers. Was sich allerdings ändert, ist der Appetit der Hechte. Dieser steigt dramatisch. Meister Esox arbeitet, sobald…
Weiterlesen

Stillwasser Hechte im Frühjahr: Vom Ufer ins Freiwasser

Wer in einem See oder Teich erfolgreich auf Hecht angeln will, sollte zuallererst über die bevorzugten Standplätze der Fische im jahreszeitlichen Wechsel Bescheid wissen. Wenn im Frühjahr die Schonzeit beginnt, zieht es die Hechte ins Flachwasser, um sich zu paaren und um zu laichen. Dabei…
Weiterlesen

Der Hecht – des Anglers Liebling

Hecht Kopfansicht
Er ist der erste, der Petrijüngern in den Kopf schießt, wenn sie Raubfischangeln hören. Ein gefräßiger Lauerjäger mit unersättlichen Appetit – die Rede ist natürlich von Meister Esox – dem Hecht. Und um ihn soll es in diesem Beitrag gehen. Einen kapitalen Hecht, jenseits der…
Weiterlesen

Unsere Produktempfehlungen

Neues aus dem FHP Magazin

In den Produktempfehlungen befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Menü