Forellenangeln

Forellenangeln – Der ultimative Ratgeber

Das Forellenangeln ist unglaublich vielseitig, denn kaum eine andere Fischart lässt sich mit so vielen Angelmethoden an den Haken locken. Trotzdem ist es immer wieder eine spannende Herausforderung diese hübschen getupften Raubfische zu überlisten. Deshalb haben wir hier den ultimativen Ratgeber zum Forellenangeln zusammengestellt. So finden Einsteiger alle wichtigen Tipps zum Fang der ersten Forelle. Zudem gibt es Infos zu Forellengewässern, Angelausrüstung für Forellen und viele nützliche Tipps zum Forellenangeln.

Die erste Forelle! So klappt der Einstieg ins Forellenangeln

Wer mit dem Forellenangeln beginnen möchte, ist erst einmal mit vielen Fragen beschäftigt. Als erstes stellt sich immer die Frage, wo man überhaupt auf Forellen angeln kann. Denn deine gesamte Angelausrüstung wird auf das Gewässer in dem Du angelst abgestimmt. Schließlich muss eine Angel-Combo für den Forellensee ganz andere Anforderungen erfüllen als eine Forellen-Combo für den kleinen Bach. Wenn Du dein Gewässer gefunden hast, dann hilft dir unser Guide zum Forellen Angeln für Anfänger, deinen ersten Fisch ans Band zu bekommen.

Außerdem kannst Du unter der Rubrik Raubfischangeln im FHP-Forum  mit anderen Anglern über alle wichtigen Fragen rund um den Einstieg ins Forellenangeln diskutieren. Dabei werden simple Fragen, wie man Köder richtig aufziehen kann, beantwortet. Aber auch knifflige Fragen zum Forellenangeln im Winter haben ihren Platz.

Wo kann man Forellenangeln gehen?

Natürliche Forellenbäche und Flüsse mit gutem Forellenbestand, werden von Angelvereinen und Anglerverbänden als Salmonidengewässer bezeichnet. Für diese Gewässer gelten oft zusätzliche Bestimmungen beim Angeln. Hier sind die Schonzeiten für Forellen unbedingt zu beachten! Zudem erfolgt für diese Gewässer meist eine gesonderte Vergabe von Angelkarten. Hier findest Du eine Übersicht mit allen Forellenflüssen in Deutschland.

Forellenseen sind meist künstlich angelegte Zuchtgewässer mit hohem Forellenbesatz und sehr guten Chancen auf einen kapitalen Fang. Hier kannst Du eine Übersicht mit allen Forellenseen in Deutschland finden. So gelangst Du mit wenigen Klicks zu einem passenden Angelteich in deiner Nähe.

Was braucht man zum Forellenangeln?

Die Ausrüstung zum Forellenangeln ist grundsätzlich ganz einfach. Dafür braucht man lediglich eine Rute, Rolle, Schnur, Haken und Wathose sowie ein paar Kleinteile. In der Praxis ist die Angelegenheit doch nicht ganz so leicht. Denn es gibt viele verschiedene Ruten und Rollen zum Forellenangeln.

Was sind die besten Forellenköder?

Die Auswahl an Forellenködern ist einfach unglaublich, denn kaum ein anderer Fisch lässt sich auf so vielfältige Weise an die Angel locken, wie die Forelle. Dabei können Naturköder für Forellen genauso gut funktionieren wie künstliche Köder. Hierbei spielt auch das Gewässer eine entscheidende Rolle, denn an vielen Salmonidengewässern ist das Angeln mit Naturködern verboten. Hintergrund ist die Schonung untermaßiger Fische, die Naturköder oftmals tief inhalieren.

Zu den Top-Forellenködern zählen:

Beliebte Angelmethoden für Forellen

Die Angelmethoden für Forellen sind vielseitig, denn diese Fische lassen sich mit vielen Ködern zum Biss verleiten. Doch je nach Gewässer und Situation können ganz unterschiedliche Techniken zum Erfolg führen, während andere komplett versagen. Zu den beliebtesten Angelmethoden für Forellen, zählen die folgenden:

Catch & Cook: Leckere Rezepte für Forellen

Die Forelle ist nicht nur an der Angel ein spannender Gegner sondern auch in der Küche ein wahrer Alleskönner. Hier findest Du einige tolle Forellenrezepte.

Weitere tolle Fischrezepte findest Du im FHP-Magazin unter der Kategorie Rezepte. Oder Du stöberst etwas in der Rubrik Rezepte im FHP-Forum, denn hier gibt es auch zahlreiche interessante Beiträge zu entdecken. Eine kleine Selektion von besonderen Rezepten unserer Community haben wir hier für dich aufgelistet:

So leicht kann man Forellenangeln!

An und für sich sind Forellen gierige Räuber die sich leicht überlisten lassen. Und wenn Du diesen Ratgeber bis hier gelesen hast, dann bist Du definitiv bereit deine ersten Forellen zu fangen. Aber wer den großen erfahrenen Fischen auf die Schuppen rücken möchte, der braucht viel Geduld, das richtige Gewässer und den passenden Köder. Dafür braucht es dann häufig doch noch etwas mehr Übung und ein paar zusätzliche Tipps. Deshalb findest Du in den Folgenden Kapiteln nützliche Tricks für Anfänger und Fortgeschrittene.

Tipps und Tricks zum Forellenangeln für Einsteiger

Angeln ist eine äußerst vielseitige Sportart und zum Forellenangeln gibt es eine unglaubliche Vielfalt an Angeltechniken, Ausrüstung und kleinen Hilfsmitteln. Da fällt es besonders den Einsteigern schwer den Überblick zu behalten. Nach ein paar Angeltagen kommen, dann meist schon die ersten Fragen auf. Welchen Köder soll man wählen? Wann ist die beste Zeit? Wo stehen die Fische bei warmen Wetter? Und warum steigen so viele Fische mitten im Drill wieder aus?

Hier findest Du nützliche Tipps und Tricks, die dir den Einstieg erleichtern und dir helfen die anfänglichen Schwierigkeiten zu meistern:

Natürlich kannst Du dich auch im FHP-Forum mit anderen Anglern über Tipps und Tricks zum Forellenangeln unterhalten. Die wichtigsten Beiträge im Forum haben wir hier für dich aufgelistet:

Erfolgreich am Forellensee

Forellenseen sind ganz spezielle Gewässer, denn hierbei handelt es sich um Zuchtgewässer mit hohem Besatz. Die Meinungen zu Forellenseen gehen weit auseinander. Einige reden sogar abwertend über Angelteiche während andere Angler sich komplett auf diese Gewässer spezialisieren und auch überraschende Fänge vorweisen. Denn auch im Besatzteich gibt es immer wieder schlaue Forellen, die lange im Teich leben bevor sie von einem Angler überlistet werden.

Hier findest Du hilfreiche Tipps zum Angeln am Forellensee, damit auch Du die älteren und erfahrenen Forellen ans Band bekommst:

Angeln in Salmonidengewässern

Salmonidengewässer sind meistens Flüsse und Bäche, doch es gibt auch natürliche Forellenseen, die meist in Gebirgs- und Mittelgebirgslagen zu finden sind. Die meisten Forellen werden hierzulande aber in Flüssen und Bächen gefangen.

In dieser Zusammenstellung findest Du wichtige hinweise zum Angeln in Salmonidengewässern und Tipps für die richtige Herangehensweise.

Tipps und Tricks für Fortgeschrittene Forellenangler

Wenn man sich etwas länger mit dem Forellenangeln beschäftigt stößt man immer wieder an seine Grenzen. Hotspots wie Wasserfälle lassen sich nicht recht beangeln und die zickigen Forellen im Angelteich reagieren scheinbar nur auf ganz ausgefallene Montagen. Auch die Profi-Angler greifen immer wieder zu neuen Methoden, um die listigen Forellen doch noch auf die Schuppen zu legen.

Deshalb lohnt es sich immer auf dem laufenden zu bleiben und sich mit anderen anglern auszutauschen. Artikel von Profis geben immer wieder einblicke in moderne Angeltechnik aber im Forum kannst Du auch jederzeit praktische tipps von anderen Anglern bekommen und deine Erfahrungen mit Gleichgesinnten teilen.

Erlebnisberichte vom Forellenangeln

Das Angeln auf Forellen ist immer wieder ein Abenteuer, ganz egal ob man den quirligen Schhuppenträgern im Angelteich oder in natürlichen Salmonidengewässern nachstellt, die Bisse und das Verhalten der Fische ist einfach faszinierend. Dabei erlebt man als Angler viele interessante Geschichten und oftmals durchlebt man wahre odysseen, auf einsamen Angeltouren.

Deshalb teilen viele Angler ihre Erlebnisse in Form von Angel- und Erlebnisberichten. In der folgenden Übersicht findest Du spannende Angelabenteuer und wenn Dir mal wieder eine interessante Geschichte auf den Fingern brennt, dann kannst Du gerne selber einen Bericht verfassen.  Denn Freud und Leid mit anderen zu teilen kann das eigene Angeln anregen und Verbessern. Zudem ist es auch sehr schön nach einigen Jahren die guten alten Zeiten Revue passieren zu lassen und die 60er Forelle in Gedanken nochmal zu landen. Die Highlight aus dem FHP-forum haben wir hier für dich aufgelistet:

Forellenangeln weltweit

Auf der suche nach interessanten Forellengewässern wirst Du schnell feststellen, das diese im Prinzip auf der ganzen welt zu finden sind. Bachforellen und Regenbogenforellen sind am weitesten Verbreitet, doch es gibt noch andere interessante Arten, die es zu entdecken gilt. Im FHP-Forum gibt es hierzu bereits einige interessante Beiträge, die wir dir nicht vorenthalten wollen:

Fazit: Forellenangeln ist verdammt Vielseitig

Forellen kannst Du überall auf der Welt finden und mit den verscheidenen Angelmethoden überlisten. Doch jedes Gewässer hat seine ganz eigene Dynamik, die es zu entdecken gilt. Dabei ist wohl der Unterschied zwischen Forellensee und einem natürlichen Forellenbach der krasseste. Aber im Prinzip ist kein Forellengewässer wie das andere. Deshalb ist das Forellenangeln wohl auch so begehrt, denn sie sind überall zu finden und oft leicht zu Fangen. Aber das rätselhafte Verhalten der großen Forellen scheint viele Angler magisch in seinen Bann zu ziehen. So ist es kein Wunder das im Angelladen die Regale prall mit Forellenködern, Aurüstung und Zubehör gefült sind. Doch wie das Forellenangeln für dich am besten funktioniert, kannst letzlich nur Du herausfinden. Mit diesem Ratgeber bist Du jedenfalls bestens Gerüstet, um den Fisch deiner Träume zu landen. Und wenn Du noch fragen hast, kannst Du dich im FHP-Forum jederzeit an die Community wenden.

In diesem Sinne Petri und Tight LInes

Jetzt teilen!