Angelverein ist über die Stadt verärgert

Ärger im Revier

Großen Ärger gab es bei der Jahreshauptversammlung des Angelvereins Möhringen. Jahresangelkarten und Aufnahmegebühren werden teurer. Was ist passiert?

Im letzten Jahr hatte der Verein, in Zusammenarbeit mit der örtlichen Feuerwehr, Fische an einer Fischtreppe abgefischt. Die Menge an Fisch war mit über einer halben Tonne enorm. Der Verein hat schriftlich bei der Stadt um finanzielle Unterstützung gebeten. Leider wurde dieser Brief seitens der Stadt nicht einmal beantwortet.

Die finanziellen Aufwendungen des Vereins sind folglich sehr hoch. Er musste sich ein E-Fischereigerät kaufen, welches zusätzlich eine TÜV-Zulassung braucht. Dazu kommen noch eine extra abgeschlossene Versicherung und eine ausgebildete Fachkraft für das Gerät.

Weiterhin werden aufgrund der Donauversickerung Maßnahmen wie Abfischungen auf eigene Kosten durchgeführt. Im Verein ist man der Meinung, dass diese Kosten nicht alleine vom Verein zu tragen sind, da die Maßnahmen auch der Allgemeinheit zu Gute kommen. Trotzdem müssen die Angler die hohen Kosten wahrscheinlich selber tragen. Bisher hat die Stadt keine finanzielle Unterstützung zugesagt.

Hoffen wir, dass man letztendlich doch noch an finanzielle Zuwendungen kommt, damit die Beiträge, auch auf lange Sicht hin, bezahlbar bleiben.

Fliege 2