Korkrutengriffe im neuen Glanz erstrahlen lassen

Pflegetipps für die Wintermonate

Korkgriffe, wie hier an der Fliegenrute, lassen sich sehr gut reinigen!

Wer kennt das nicht? Die Rutengriffe aus Kork werden über kurz oder lang, je nach Nutzungsintensität, schmuddelig und unansehnlich. Ich möchte hier nun einen Tipp vorstellen, mit dem man den Kork wieder im alten Glanz erstrahlen lassen kann. Und zwar ist dazu nichts weiter nötig, als ein Kupfertuch zum ätzen (gibt es beispielsweise bei Alnatura) und Wasser.

Hier nun der zu reinigende Griff:

Nun befeuchtet man Griff und Kupfertuch und fängt an zu wischen. Da das Kupfertuch nicht kratzt (man kann damit sogar gefahrlos Glas säubern), muss man dabei nicht extrem vorsichtig vorgehen. Ihr werdet Euch wundern, was aus Euren Griffen herauskommt!

Zur Verdeutlichung hier nun ein direkter Vergleich Vorher/Nachher, wobei das obere Griffteil erkennbar noch nicht gereinigt ist.

Das Endergebnis meiner Bemühungen sieht dann so oder noch besser aus, da der Griff beim Foto noch nicht lange getrocknet war.

Ich habe damit schon mehrmals meine Korkgriffe, auch hochwertige, gereinigt und dabei noch nie einen Griff erkennbar beschädigt. Auf eine große Gefahr muss ich aber dennoch hinweisen! Sollten eure Frauen nämlich mitbekommen, wie gut ihr putzen könnt, könnte dies unangenehme Folgeaufträge nach sich ziehen.

In diesem Sinne, viel Spaß beim Ausprobieren !

Axel