Bild hinzufügen +
Untergrund
  • krautig

Bei der Wuggelmühle bei Friedland handelt es sich um eine privat betriebene Teichanlage, welche aus zwei Teichen besteht. Angelkarten erhält man direkt vor Ort. Einige Angelstellen sind behindertengerecht ausgebaut. Angler müssen Fanglimits beachten. Vor allem der kleinere der beiden Teiche ist stark verkrautet. Auf Anfrage ist Nachtangeln an der Wuggelmühle möglich. Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Gästewohnungen vor Ort. Die Teichanlage befindet sich an der L168, südlich von Friedland im Landkreis Märkisch-Oderland.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Leider ist uns nicht bekannt, ob die Anlage in der hier beschriebenen Form aktuel noch existiert. Weiterführende Infos konnten wir also nicht in Erfahrung bringen. Sollte jemand welche haben, freuen wir uns über eine entsprechende Info.

Fischbestand an der Wuggelmühle

Zu den Fischarten an der Wuggelmühle gehören je nach Besatz Welse, Schleie, Regenbogenforellen und Stör.

Rund um die Wuggelmühle

Südwestlich von Wuggelmühle, einem Wohnplatz der Stadt Friedland im Landkreis Oder-Spree in Brandenburg, wo sich die für den Ort namensgebende Wassermühle an der Wuggel befindet, liegt auch eine Teichanlage. Diese besteht aus mehreren Teichen. Die Gewässer liegen direkt an der Bundesstraße 168, die von Lieberose nach Cottbus führt. Vor Ort gibt es auch Übernachtungsmöglichkeiten. Den Zugang zum Gewässer stellt die Straße „Friedländer Ausbau“ sicher, die von der Bundesstraße 168 abführt. Von der Straße „Friedländer Ausbau“ führt ein Weg direkt auf den Parkplatz der Teichanlage. Umflossen wird die Teichanlage vom Wuggelmühlenfließ. Eine direkte Verbindung zu den Gewässern zum Fluss besteht nicht. Auf der Teichanlage gibt es Parkmöglichkeiten in Gewässernähe. Die Teiche sind sehr gut zugänglich und von teils von einem Baumstreifen gesäumt. Viele der Uferbereiche sind allerdings auch nur von einer lichten Böschung gesäumt.

Karte & Anbieter

Angelshop Baudis

Beeskower Chaussee 41 , 15848

Landwarenhaus Kossenblatt

Lindenstraße 53, 15848

Spreeangler Beeskow

Querstraße 31 , 15848

Mini Zoo Beskow

Frankfurter Straße 3, 15848

Carpfood 24 Angelcenter

Oderlandstr. 22, 15890

Ferienhaus und Campingpark Ludwig Leichhardt Schwielochsee

Ludwig-Leichhardt Weg 1, 15913

Schwielochsee Camping Niewisch

Uferweg Nord 16 , 15848

Märkisches Seecamp

Ranziger Hauptstraße 21 a, 15848

Camping Chossewitzer See

Ahornallee 1, 15848

Naturcampingplatz Großer Treppelsee

Bremsdorfer Mühle 5, 15890

Wuggelmühle Friedland

Friedländer Ausbau, 15848

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (5 Beiträge)

08 / 2011

Es gibt dort folgende Möglichkeiten zum Angeln :

1. Tageskartenteich
Größe ca. 110 m x 50 m

Kostet für 4 Std. : 10 € mit 2 Ruten

Besatz laut Betreiber :
- Karpfen, angeblich bis 40 Pfd.
- Wels angeblich bis 1,8 m
- Stör
- Schleie
- Hecht
- Barsch
- Weißfisch

gefangen werden dürfen 2 Fische (Karpfen bis ca. 3 kg)
Ist ein großer dabei, ist das Angeln einzustellen.


2. Forellenteich
Größe ca. 15 m x 15 m
Bezahlt werden muß nach kg

Besatz :
- Forellen
- Lachsforellen
- Karpfen


Meine Erfahrung :
Der Tageskartenteich ist zu über 50 % mit einem bis
zu 4 m breiten Schilfgürtel umgeben, zudem verkrautet.

Die aufgestellten Bänke sind wenig brauchbar- also Stuhl mitnehmen.
Mülleimer gibt es auch keine.

Falls mal wirklich ein großer Karpfen anbeißen sollte, dürfte es
sehr schwer sein, den Fisch von der Flucht in das Schilf abzuhalten.

Praktisch nur von 2 Seiten begehbar.
Wenn man dann an die Plätze am gegenüberliegenden Ufer wirft,
hat man ständig das Kraut in der Schnur hängen, welches der Wind
im See hin-und hertreibt.

Beim ersten Ansitz wurde von 3 Anglern jeweils 1 Karpfen gefangen.
Größe 45 cm bis 57 cm. Gefangen jeweils auf Dosenmais.

Beim 2. und 3. Mal wurde am ganzen See von mehreren Anglern nichts gefangen.
Anfüttern hat nix gebracht.

Mir ist aufgefallen, daß der Tageskartenteich nur von Touisten besucht war.
Einheimische habe ich nicht angetroffen.

Fazit : Der große See ist nicht schlecht- sollte aber etwas besser gepflegt werden.
Ob der vom Betreiber angegebene Besatz auch vorhanden ist läßt sich ja
schlecht überprüfen.

Der kleine Forellenteich ist flach und stark verkrautet.
Mit jedem mal einholen muß man das Kraut entfernen vom der Schnur.
Das ist nix für mich.
Da ich da gerade niemand erreicht habe:
Im Salmonidenteich bezahlt man grundstäzlich nach Gewicht, ist das richtig?
Und weiß jmd., ob es aktuell Salmoniden gibt oder erst wieder im Herbst?
Wie teuer sind die karten?
und gibt es vllt eine hompage?

Fischarten (4)