Weiße Elster bei Elsterberg

von Untergrabenauslauf Franzmühle bis Elsterberg, Noßwitzer Brücke

Tabs

Gewässer Info
Gewässerbild noch gesucht

Die Weiße Elster ist ein rechter Nebenfluss der Saale. Sie entspringt im Tschechischen Elstergebirge. Dieser Gewässerabschnitt verläuft von Untergrabenauslauf Franzmühle bis Elsterberg, Noßwitzer Brücke.

Angeln an der Weißen Elster bei Elsterberg

Zunächst ist das Flussufer mit Gehölzen bewachsen und ist schwer zugänglich. Doch an überhängenden Bäumen können kapitale Forellen überlistet werden. In Elsterberg bekommt der Fluss wieder einen Anthropogenen Verlauf, mit begradigtem Flussbett und seichten Uferwiesen. Innerhalb der Stadt sind vor allem Brücken die Hotspots an denen sich die Fische im Schatten verstecken können. Nach der Eisenbahnbrücke bekommt der Fluss wieder eine üppige Ufervegetation mit überhängenden Bäumen. Aber es gibt noch viele freie Stellen von denen der Fluss gut angeworfen werden kann. Bei Noßwitz gibt es noch eine kleine Staustufe. Das stark ströhmende Wasser unterhalb des Wehres verfügt über reichlich Nährstoffe, dadurch entsteht ein gutes Jagdrevier für Forellen.

Die weiße Elster bei Elsterberg lässt sich hervorragend mit der Fliegenruten beangeln, denn hier gibt es einen guten Zugang zum Wasser und genügend Freiraum für schöne weite würfe. Die sind auch erforderlich, um die scheuen Forellen in der Sommerzeit zu überlisten. Besonders interessant sind hier auch die Barben die an vielen tieferen Bereichen ihr unwesen treiben. an der Fliegenrute bereiten die kampfstarken Fische einen ordentlichen Drill. deshalb sollte man hier auch zu etwas kräftigeren Ruten der 6er Klasse greifen und das Vorfach nicht zu Dünn wählen. Wem die filigrane Fliegenfischerei zu kompliziert erscheint, der kann auf dieser Strecke auch getrost die Spinnrute zücken und mit leichten Forellenködern den Flusslauf bearbeiten. Dabei sollte man darauf achten Hotspots möglichst präzise anzuwerfen, denn große auffällige Kunstköder können die Fische schnell verschrecken.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Bewirtschaftet wird dieser Flussabschnitt vom Anglerverband Südsachsen Mulde/Elster e.V. Die Gewässernummer lautet C 09-08. Gastkarten sind erhältlich. Auf diesem Abschnitt wurde die Weiße Elster als Salmonidengewässer mit grüner Beschilderung eingestuft. Die Rrgelungen für das Angeln in Salmonidengewässer sind zu beachten. 

Untergrund: 
sandig
Länge: 
3,00km
Wassertyp: 
Geodata: 
RegionSachsen
Angelverein

Anglerverband Südsachsen Mulde Elster e.V.

Bernsdorfer Str. 132
09126
Chemnitz
0371 5300770
Angelhändler

Zoo und Angelbedarf

Pohlitzer Straße 28
07973
Greiz
03661 432141

Der Sportfischer

Friedhofstr. 12
07985
Elsterberg
036621 24402
Bootsverleih

Bootsschuppen KAJAK-FREIZEIT

Kornweg 6
7973
Greiz
03661 673051
Unterkunft

Rittergut Reudnitz

Werdauer Straße 15
07987
Mohlsdorf-Teichwolframsdorf
03661 4486030

Buchheims Hof

Neudörfel 12
08543
Pöhl
037439 6318

Campingplatz Gunzenberg

Hauptstraße 38
08543
Pöhl
037439 6393
Guiding
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Freizeit
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.