Ulmener Maar

bei Ulmen

Tabs

Gewässer Info
Gewässerbild noch gesucht

Das Ulmener Maar ist ein See in der Stadt Ulmen. Es ist das jüngste der durch Vulkanaktivitäten entstandenen Eifelmaare.

Gewässerinfos zum Ulmener Maar

Der bis zu 37 Meter tiefe Vulkankrater ist von einem auf der Ostseite dicht bewachsenen Wall umgeben. Trotzdem sollte man keine Schwierigkeiten haben eine für einen Ansitz passende Stelle zu finden. Wie der benachbarte Jungferweiher, genießt das Gewässer den Status eines Naturschutzgebietes. Deswegen ist ein pfleglicher Umgang mit der Umwelt am Platz natürlich obligatorisch. Dafür wird man jedoch beim Angeln mit dem Blick auf eine mittelalterliche Burgruine belohnt.

Angeltipps für das Ulmener Maar

Als Maar mit großer Tiefe und sehr klarem Wasser ist das Gewässer nicht ganz einfach zu befischen. Wenn man sich auf die Bedinungen eingestellt hat, locken allerdings kapitale Hechte und Karpfen. Gerade die gezielte Jagd auf Hechte mit Köderfisch erfordert einiges an Fingerspitzengefühl beim Zusammenstellen der geeigneten Montage. 

Mittlere Köderfischruten und Grundruten sind für die Raubfischjagt am besten geeignet. Aber auch Posenmontagen mit Köderfisch können hier sehr erfolgreich sein. Dabei sollt eine gute Freilaufrolle eingesetzt werden, damit die Rute ganz entspannt auf dem Rutenständer in den Bissanzeiger gelegt werden kann. So kann der Raubfisch den Köder ohne Widerstand aufnehmen und nichts ahnend Schnur nehmen, bis der Anhieb kommt.

Friedfischangler sollten hier auf leichtes Besteck setzen und beim Feederangeln auf Flossenträger verschiedener Arten überlisten. Wer gezielt den Karpfen auf die Schuppen rücken möchte, sollte mit selektiven Boilie-Montagen angeln sein Glück versuchen.

Bewirtschaftung am Ulmener Maar

Das Gewässer wird vom Verkehrsverein Ulmen bewirtschaftet. Angelkarten sind direkt im Bürgeramt in Ulmen erhältlich. Die Angelsaison beginnt im April und endet im Dezember. Verschiedene Gastkarten können beim Verkehrsverein Ulmen erworben werden. Besonders das Kombinationsangebot mit dem Jungferweiher empfiehlt sich, da man zwei sehr unterschiedliche Gewässer mit einem Erlaubnisschein befischen kann.

Größe: 
5.40 Hektar
Maximale Tiefe: 
37.00 m
Untergrund: 
steinig
Wassertyp: 

See

Geodata: 
RegionRheinland-Pfalz
Angelverein
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Angelhändler

Angelsport Görtz

Eschenstrasse 24
53902
Bad Münstereifel - Esch
02257 609

Angelgeräte Bode Mülheim Kärlich

Industriestraße 9
56218
Mühlheim/Kärlich
0261 9224440

Wehlener Angler Treff

Hauptstraße 42
54470
Bernkastel-Kues
06531 970812

Schüllers Angelshop

Im Mühlengrund 7
54534
Grosslittgen
06575 8872

Eifel Fishing

Keltenweg 17A
54558
Gillenfeld
06573 99759

LoRiSo Angelzentrum

Berggärtenstraße 40
56564
Neuwied
02631 959088
Bootsverleih

Siegfried Kmitkowski

Mehrener Str. 12
54552
Schalkenmehren
06592 1406
Unterkunft

Ferienhaus Talblick Heilbachsee

Auf der Heide 3
56767
Gunderath
02657 1811

Hubertushof Schönbach

Hubertushof
54552
Schönbach
02676 292

Feriengestüt Pfauenhof

Mühlenweg 2-4
54552
Utzerath
02676 603

Ferienhaus ResNova

Lindenstraße 7
56767
Uersfeld
0031 642615080

Campingplatz Jungferweiher

Am Jungferweiher 4
56766
Ulmen
0267 9519113

Mechels Hof

Dauner Str. 24
54552
Hörschhausen
02692 322

Hubertushof Schönbach

Hubertushof
54552
Schönbach
02676 292
Guiding
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Freizeit
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.