Bild hinzufügen +
Größe
3.20 ha
Untergrund
  • moderig/sumpfig

Das Angeln an den Torfstichen an der Peene ist besonders spannend für Ansitzanlger, denn hier kann jederzeit ein kapitaler Fisch ans Band gehen.

Die Anzahl der Torfstiche im gesamten Peenetal ist nahezu unüberschaubar. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil der dortigen Moorlandschaft. Die Flurstücke 153, 156 und 169 befinden sich südwestlich von Loitz und die darin liegenden Torfstiche sind direkt mit der Peene verbunden. Die Gewässer verkrauten im Sommer sehr stark und bieten so allerhand Fischen Rückzugsgebiet und Kinderstube. Wer das hohe Hängerrisiko eingeht kann zwischen den Krautfeldern sicher schöne Schleien und Karpfen überlisten. Im Frühjahr sind die Torfstiche beliebte Laichgebiete die von zahlreichen Krautlaichern aufgesucht werden. Die stark verkrauteten Torfstiche erwärmen sich im Frühjahr schneller als der Hauptstrom und dadurch ziehen sie unmengen von Fischen an. Im Sommer locken die Brutfische auch einige Räber an die sich hier die Bäuche vollschlagen können.

Angeln am Torfstiche an der Peene

Wer an den Torfstichen an der Peene angeln möchte kann sich auf einen gemütlichen Ansitz mit guten aussichten auf kapitale Fänge einstellen. Besonders im Frühjahr ist das Gewässer für Friedfischangler interessant. Mit etwas Futter und einer leichten Posenmontage lassen sich hier erstaunliche fänge erzielen. Dabei lohnt es sich auch den Rodpod aufzubauen und mit kräftigen Karpfenruten zu bestücken. Boilies brauchen sicherlich etwas länger bis sie einen abnehmer finden aber dafür lassen sich damit auch gezielt die kapitalen Karpfen anlocken. Maisketten und Tigernüsse bringen jedoch deutlich mehr Fische und Fischarten ans Band. darunter auch die Schleien, die zwischen dem Kraut einen guten Lebensraum finden.

Raubfischangler kommen im Sommer auf ihre Kosten wenn die Raubfische in die Torfstiche ziehen, um jagd auf Brutfische zu machen. Eine Polbrille und ein wachsames gehört sollte man allerdings mitbringen, um die Aktivitäten der Räuber zu lokalisieren und den richtigen Spot anzuwerfen. Längere Spinnruten sind empfehlenswert, um zwischen der Ufervegetation Problemlos angeln zu können. außerdem lassen sich die Köder mit einem längeren Hebel besser durchs Kraut navigieren. Drop-Shot Montagen mit kleinen Ködern sind einen Versuch wert, um kleine löcher im Kraut ausfischen zu können. Auch der Zulauf lässt sich mit der Drop-Shot Montage lange und effektiv abklopfen.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Bewirtschaftet wird dieses Gewässer vom Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern unter der Gewässernummer 3926. Für einheimische Verbandsmitglieder sind diese Gewässer mit der LAV-Jahresangelberechtigung kostenlos beangelbar. Nachtangeln und der Gebrauch von drei Ruten ist hier ebenfalls gestattet.

Karte & Anbieter

Baumarkt Gnoien

Gewerbestraße 4, 17179

Demminer Anglerservice

Am Hanseufer 2, 17109

Boddenangler

An der Thronpost 3, 17489

Angler Ferienwohnung Sophienhof

Hauptstr. 9, 17121

Angler Ferienhaus Zeitlow

Peenestr. 9, 17121

Pension Drews

Wiesenstraße 1, 17498

Janas Ferienhäuser

Gutsstraße 15, 18516

Wasserburg Turow

Turow 19, 18513

Landesanglerverband Mecklenburg Vorpommern e.V.

Siedlung 18a , 19065

Demminer Anglerservice

Am Hanseufer 2, 17109

Boddenangler

An der Thronpost 3, 17489

Hagens Angelshop

Lomonossowallee 58 , 17491

Baumarkt Gnoien

Gewerbestraße 4, 17179

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (6)