Sør-Trøndelag - Valsfjord: Bakkan Val

Angelgebiet in der Kommune Oksvoll

Tabs

Gewässer Info

Angeln

Das wichtigste zuerst: Angeln können Sie hier immer, denn wenn allzu starker Nordwind Ihnen einmal die Ausfahrt aus dem Hafen unmöglich machen sollte, dann nimmt Ihr Gastgeber einfach seinen Traktor, lädt Ihr Boot darauf und transportiert dasselbe einfach zum Valsfjord, welcher nach Norden hin geschützt ist. Das zweitwichtigste: Bakkan Wahl bietet im Frühjahr wohl eines der besten Dorschreviere Mittelnorwegens. Im Sommer kommen dann große Schwärme Seelachse vor die Küste und Plattfische fangen Sie das ganze Jahr. Drittens: Auch wenn Sie außerhalb der Inseln im offenen Meer geradezu fantastische Angelmöglichkeiten vorfinden, so müssen Sie das Schärengebiet eigentlich gar nicht verlassen. Bei einem Probeangeln stießen wir in diesem Bereich auf nicht weniger als 13 verschiedene Fischarten. Vor dem kleinem Hafen hat der Fjord einen Sandboden, welcher von den Sandflundern bevorzugt wird – und die dafür benötigten Wattwürmer können Sie hier vor Ort suchen. Im Juli kommen die Makrelen in großen Mengen und bietet Ihnen ein Angelerlebnis mit ultraleichtem Angelgeschirr. Südöstlich von Bakkan Wahl liegt ein vollständig geschlossener Fjord (Koet), wo Sie von Land aus auf Flunder und Schellfisch angeln können. Während der Sommermonate haben Sie gute Möglichkeiten auf Meerforelle – fischen Sie hierfür am besten im hinteren Teil des Valsfjordens.

Boote

Reiche Auswahl: vom 17 Fuß mit 15 PS über die schnellen 19 Fuß - Boote mit 25 PS bis hin zur Dieselschnecke können wir Ihnen auf Bakkan Wahl so ziemlich alle Bedürfnisse befriedigen. Ein Boot mit 25 PS ist übrigens bereits zum Hauspreis enthalten.

Gastgeber

Ihr Gastgeber heißt Ben Wahl. Er spricht etwas deutsch und gut englisch. Ben ist selber Angler und wird Ihnen sicher gerne zeigen, wo er vor einigen Jahren seinen Traumheilbutt verloren hat – aber immerhin hat es ja dann etwas später an der selben Stelle noch mit einem 29kg-Fisch geklappt.

Sonstiges

Ganz klar: Trondheim, die zweitgrößte Stadt Norwegens – hier finden Sie so viele Möglichkeiten, sich anderweitig zu vergnügen, daß wohl selbst ein 14 - tägiger Urlaub nicht ausreicht, alle Angebote dieser schönen Stadt zu nutzen. Nicht unerwähnt bleiben sollte an dieser Stelle aber auch das sich von Jahr zu Jahr verbessernde Freizeitangebot auf der Halbinsel Fosen: Tauchen, Reiten, Surfen, Klettern – alles kein Problem. Fragen Sie nur Ihren Gastgeber. In Brekstad gibt es übrigens auch einen Fahrradverleih, falls Sie diese wunderschöne Insel vielleicht auf zwei Rädern erkunden wollen.

  • Gaststätte: 8Kilometer
  • Lebensmittel: 2Kilometer
  • Flughafen: 132Kilometer

Hier erleben Sie im Frühjahr das perfekte Dorschangeln, aber auch alle anderen Fischarten bis hin zum Heilbutt werden regelmäßig gefangen - dieser Küstenabschnitt mit seinen unzähligen kleinen Inseln, Schären und Sandbänken, aber auch tieferen Plätzen mit teilweise straumenähnlichen Verhältnissen ist einfach ein Paradies für alle Fischarten. Wohl nirgendwo in Mittelnorwegen finden Sie innerhalb eines so kleinen Reviers einen größeren Artenreichtum vor als in diesem Revier. Und das Beste: Ihr Gastgeber ist selber begeisterter Angler und kann Ihnen durch seine präzisen Tipps zu Ihrem Zielfisch verhelfen. Ganz gleich, ob Sie in den Sommermonaten zwischen Koet und dem offenen Fjord die Meerforelle befischen wollen, oder vielleicht lieber am Fjordeingang bei den steil ins Wasser abfallenden Felsen dem Pollack nachstellen – Ben Wahl ist jederzeit der richtige Ansprechpartner. Die hübschen Ferienhäuser und das neu gebaute 34m² - Appatement über der Rezeption liegen U-förmig in der Landschaft und besitzen einen sehr hohen Standard. Auch ein kleines Restaurant gehört zur Anlage, genauso wie die Reitpferde, welche besonders für den etwas jüngeren Teil der Anglerfamilie eine willkommene Abwechslung darstellen. Im 500 Meter entfernten Hafen, welcher übrigens auch passable Angelmöglichkeiten von Land aus bietet, finden Sie nicht nur die hochwertigen und bestens gewarteten Boote, sondern ebenso ein vorbildliches Servicegebäude mit Aufbewahrungsmöglichkeiten für Ihr Angelzeug, überdachtem Filetierplatz mit fließend Wasser und eine gemütliche Sitzecke für das „Diskussionsforum“ nach einem erfolgreichen Angeltag.

  • Kinder unter 16 Jahren dürfen bis zum 20. August ohne Lizenz in norwegischen Binnengewässern angeln.
  • Für alle Angler als auch für Berufsfischer gilt in Norwegen ein absolutes Fangverbot für Aale.

Der Fischbestand setzt sich aus Dorschen, Köhlern, Plattfischen, Pollacks, Meerforellen, Leng, Lumb, Rotbarschen und anderen Fischarten zusammen.

Interaktive Gewässerkarte / Tiefenkarte für ganz Norwegen

Staatliche Angellizenz online bestellen - wird nur gebraucht für das Angeln auf Lachse, Meerforellen und Saiblinge im Innland

Matthias Müller
Guts-Muths-Str. 31
01139 Dresden
04221 - 68 90 586
0351 - 84 70 593
info@din-tur.de
www.din-tur.de

Wassertyp: 
Geodata: 
Angelverein
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Angelhändler
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Bootsverleih
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Unterkunft
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Guiding
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Freizeit
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.