Bild hinzufügen +
Größe
7.74 ha
Untergrund
  • krautig

Der Skabyer Torfgraben befindet sich in einem Moor und Sumpfgebiet bei Friedersdorf. Die Umgebung steht komplett unter Naturschutz, eine Tatsache der sich Angler beim Aufenthalt an diesem Gewässer stehts bewusst sein sollten. Friedersdorf befindet sich gut dreißig Kilometer südöstlich von Berlin im Bundesland Brandenburg und ist entweder übe die Autobahn A10 oder die Bundestraße B1 in Richtung Frankfurt Oder gut zu erreichen. Das kleine Fließgewässer ist umgeben von Röhricht, Laichkraut, Pfeilkraut und anderen Sumpf- und Wasserpflanzen und stellt damit ein naturnahes, jedoch schwer zugängliches Angelgewässer dar. Hier fühlen sich auch abseits der Flossenträger zahlreiche Tiere wohl, darunter Teichmuscheln, Libellen und verschiedenste Amphibien. Die genaue Angelstrecke beginnt bei Friedersdorf vor der Autobahn A12 und endet bei der Einmündung in die Dahme. Insgesamt beträgt die Wasserfläche des Skabyer Torfgrabens auf dieser Strecke etwa acht Hektar.

Angeln am Skabyer Torfgraben

Beim Angeln am Skabyer Torfgraben können sowohl rheophile, das heißt strömungsliebende, als auch phytophile, also Fischarten, die es eher ruhiger und krautiger mögen, erwartet werden. Vertreter der ersten Gruppe ist hier vor allem der Döbel, der hier offensichtlich noch genug Kiesbänke findet um in guten Bestandszahlen aufzutreten. Weiterhin trifft man auf den Rapfen, der wiederrum für Spinnfischer eine interessante Ergänzung des Zielfisch Spektrums darstellt. Güster, Ukelei, Rotfeder und Rotauge gehören zu den kleineren Friedfischen. Außerdem kommen im Skabyer Torfgraben auch Karauschen, Giebel und Schleien vor. Neben kleineren Barschen können Raubfischangler gut Hechte und Zander beangeln. Auch der ein oder andere Wels wurde hier wohl schon gefangen. Aale sind inzwischen recht selten geworden.

Eine gute Feederrute für den Skabyer Torfgraben zu finden ist gar nicht so einfach. Aus diesem Grund haben wir im FHP Tackle Blog jetzt alles zum Thema Feederruten für dich zusammengefasst, damit Du auch sicher das beste Modell findest.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Bewirtschaftet wird dieses Gewässer vom Landesanglerverband Brandenburg e.V., als Vollzahler des Jahresbeitrages Vereinsmitgliedschaft DAV Berlin – LAV Brandenburg ist das Angeln am Skabyer Torfgraben damit kostenlos. Alle anderen finden für den Torfgraben unter der Gewässernummer P 07-207 auch Tages- und Wochenkarten.

Karte & Anbieter

Angel und Outdoor Storkow

Reichenwalderstr. 10, 15859

Märkischer Anglerhof

Motzener Straße 1A, 15741

Matchangler Shop Fiebig

Puschkinstraße 89, 15711

Cocas Angelcenter

Storkower Straße 22, 15711

Angelcenter Fiedler

Karl-Marx-Straße 19, 15537

Campingplatz D66

Urlauberstr. PF 63, 15754

Ferienwohnung Haerchen

Schauener Straße 12, 15859

Camping Jägerbude

Jägerbude 3, 15537

Campingplatz Krossinsee

Wernsdorfer Straße 38, 12527

Ferienwohnungen Zeuthen

Ringstraße 16, 15738

Campingdomizil Körbiskrug

Senziger Straße 34-38, 15711

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (2 Beiträge)

das sieht ja, zumindest auf dem zweiten Bild, sehr flach aus. Gibt es dort auch tiefere Abschnitte und hat schon mal wer dort Erfahrungen sammeln können?

Fischarten (13)