Bild hinzufügen +
Größe
37.00 ha
Durchschnittstiefe
8.00 m
Tiefe max
15.00 m
Untergrund
  • sandig

Der Ranziger See ist ein ideales Revier zum Angeln auf Hecht. Doch auch Karpfenangler können hier mit krummen Ruten rechnen.

Infos zum Ranziger See

Der Ranziger See ist mittelgroßes Gewässer und bis zu zwölf Meter tief. Er gehört zum Landschaftsschutzgebiet Schwielochsee. Am nordwestlichen Ufer dieses Natursees befindet sich der Dorfkern von Ranzig. Ein Campingplatz mit Badestelle ist am Westufer zu finden. Bei Anglern ist der See vor allem wegen der guten Hechtbestände beliebt. Gute Stellen zum Angeln findet man vor dem Schilfgürtel. Das Angeln vom Boot aus ist erlaubt. Es gibt einen Bootsverleih vor Ort. Ranzig zählt zur Großgemeinde Tauche im Landkreis Oder-Spree im südlichen Teil Brandenburgs. Zum Fischbestand gehören Aal, Barsch, Hecht, Zander, Schleie, Brasse, Rotauge, Rotfeder und Güster.

Angeltipps für den Ranziger See

Wer am Ranziger See Spinnfischen möchte, sollte unbedingt ein Boot einplanen, denn so lässt sich die ellenlange Schilfkante am besten abklopfen. Dabei sind große Hechtköder gefragt, weil kleine Köder meist nur sehr kleine Hechte bringen. Um die schweren Köder besser werfen und führen zu können sind Baitcastruten empfehlenswert. Denn sie bieten bei größeren Ködern deutlich mehr Kontrolle und sind auf dauer weniger ermüdend.

Friedfischangler können am Ranziger See auch gemütlich vom Boot aus Angeln. Dabei kann einfach an einer schönen Stelle vor dem Schilf geankert werden. Von dort wird ein kleiner Futterplatz mit der Hand angelegt und mit einer leichten Posenmontage garniert. Hierfür sind Matchruten empfehlenswert die nicht zu lang ausfallen sollten, damit im Boot noch genügend platz zum hantieren verbleibt.

Angelkarten für den Ranziger See

Bewirtschaftet wird dieses Gewässer von der Storkower Fischgenossenschaft eG, wo es auch Tages,- Wochen- und Monatskarten gibt.

Karte & Anbieter

Märkisches Seecamp

Ranziger Hauptstraße 21a, 15848

Landwarenhaus Kossenblatt

Lindenstraße 53, 15848

Angelshop Baudis

Beeskower Chaussee 41 , 15848

Spreeangler Beeskow

Querstraße 31 , 15848

Mini Zoo Beskow

Frankfurter Straße 3, 15848

AngelSpezi Spreewald Lübben

Frankfurter Str. 19, 15907

Märkisches Seecamp

Ranziger Hauptstraße 21 a, 15848

Ferienhaus und Campingpark Ludwig Leichhardt Schwielochsee

Ludwig-Leichhardt Weg 1, 15913

Schwielochsee Camping Niewisch

Uferweg Nord 16 , 15848

Camping Spreepark

Bertholdplatz 6, 15848

Camping Chossewitzer See

Ahornallee 1, 15848

Pension Kruspe

Pretschener Anger 7, 15913

Fischerei Beeskow

Uferstr. 18, 15848

Fischland Scharmützelsee Urlaub beim Fischer

Schwarzhorner Weg 26, 15864

Angelverein Pieskow Süd

Herrmann Dunker Str., 15526

Tourist Information Burg Storkow

Schloßstraße 6, 15859

Tourismusverband Seenland Oder Spree e.V.

Ulmenstraße 15, 15526

Tourismusverein Scharmützelsee e.V.

Kleine Promenade 1, 15864

Märkisches Seecamp

Ranziger Hauptstraße 21 a, 15848

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (16 Beiträge)

Tote Hose im Ranziger See

Ahoi !!!
An diesem WE war ich an besagtem See und hatte meien ersten Karpfenansitz geplant. Hab am Samstagnachmittag angefüttert und am Abend so gegen 18/19 Uhr aufgebaut. Als Köder hatte ich 20mm Boilies Erdbeere und 20mm Honig/Vanille gewählt. Fischen musste ich vom Ufer aus, da ich kein Boot habe. Durch den dichten Schilfgürtel, der fast den gesamten See umfasst, sind Uferangelstellen sehr rar. An einem klein Strand fand ich aber nen Platz und war guter Ding ... Zwei Ruten raus, eine kurz vor die Scharrkante und ein relativ nah ans Schilff. Los geht die Nachtschicht ... bis 01:30 Uhr gab es nicht einen einzigen Biss. Es war so ruhig, dass ich dachte meine bissanzeiger sind hin ...
Ich also eingepackt, wollte aber im Morgengrauen an einer anderen Stelle einen zweiten Versuch starten. Dieser Versuch lief ähnlich gut ...

Als ich meine Angelkarte geholt hab wurde mir zwar große Karpfen angepriesen ... egal
Jetzt meine Frage: Hatte ich einfach Pech? Ist der See abgefischt? Oder noch was anderes ???
Hat jemand von euch schon Erfahrungen an diesem See gemacht ? Würde mich über nen bisl Imput freuen ...
kann mir einer mal die Gewässer-Nr. vom " Tiefen See " geben, ich finde da nichts im Gewässerverzeichnis.

Ich nehme an, du meinst das Gewässerverzeichnis des Landesangelverbandes Brandenburg. Da steht der See nicht drin, denn es ist ein Vertragsverbandsgewässer, welches für Vollzahler des LAVB ohne weitere Kosten beangelt werden darf. Hier findest die Vertragsverbandsgewässer, es ist eine Seite des Webauftrittes vom LAVB. Ganz unten, KAV Beeskow, Gewässer VF 02-01.
VORSICHT!!!!! Vor dem tiefen See ich hab alle gültigen angelscheine die ich Brauch und war auf der Seite angeln wo der Imbiss ist und ich wurde dort kontrolliert und jetzt wird mir vor geworfen das ich dort mit drei angeln angeblich geangelt habe und wegen Wilderei läuft jetzt ein Verfahren gegen mich


Verstehe ich irgendwie nicht so ganz?! Kannst du das bitte genauer erläutern? Wurde dir vorgeworfen, dass die Karten ungültig sind oder du zu viele Ruten hattest??
probiert doch mal den "tiefen see" aus! der liegt direkt daneben.. und ist DAV!
Und darf auf der Seite der Spree nicht mehr beangelt werden, da dort vor einigen Jahren das NSG "Spreewiesen südlich Beeskow" eingerichtet wurde. Ausnahme ist die ehemalige Viehtränke.
Durch dieses Angelverbot sind die besten Stellen für Karpfenangler gesperrt worden, der entscheidende Grund für mich und etliche Angelfreunde, diesen See nicht mehr zu beangeln.
Tiefen See

VORSICHT!!!!! Vor dem tiefen See ich hab alle gültigen angelscheine die ich Brauch und war auf der Seite angeln wo der Imbiss ist und ich wurde dort kontrolliert und jetzt wird mir vor geworfen das ich dort mit drei angeln angeblich geangelt habe und wegen Wilderei läuft jetzt ein Verfahren gegen mich

Fischarten (9)