Parsteiner See

Im Biosphärenreservat am Parsteiner See angeln

Tabs

Gewässer Info
Parsteiner See bei Parstein
Parsteiner See - Bild von unserem User Jens_FHP
Parsteiner See bei Parstein
Parsteiner See - Bild von unserem User DennyF
Parsteiner See bei Parstein
Parsteiner See - Bild von unserem User DennyF
Parsteiner See bei Parstein
Parsteiner See - Bild von unserem User Jens_FHP

Der Parstein See ist mit knapp über 1.100 Hektar der größte See im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und der drittgrößte natürliche See Brandenburgs. Er liegt im Landkreis Barnim und zählt zu den geschichteten, kalkreichen Tieflandseen mit einem großem Einzugsgebiet. Aufgrund seines Maränenbestandes ist am Parstein See angeln vor allem für Hechtangler interessant.

Lage und Anfahrt

Der See liegt am Rande des Oderbruchs und wird von einer Vielzahl kleinerer Gewässer umgeben. Diese liegen meist eingebettet inmitten von Agrarflächen, im Süden grenzt aber auch ein großes Waldgebiet an den See. Von Berlin bis zum nordöstlich gelegenen Parstein See sind es gut 60 Kilometer. Am besten nimmt man die Autobahn 11 und fährt bei Joachimsthal die B 198 weiter nach Osten.

Gewässerinfos und Angelbedingungen

Der über 1.000 Hektar große See verfügt über mehrere Becken und eine Vielzahl an Buchten. Der eiszeitliche Ursprung stellt sich hier aus einer Kombination von Zungenbecken, glazialen Rinnen und Toteisseen dar. Die Uferzonen sind weitgehend naturbelassen und unterliegen einem Schutzprogramm für Ökosysteme. Die Wasserqualität gilt als sehr gut und das Wasser ist enorm klar. Dies kommt vor allem Sichträubern wie Hechten oder Barschen zugute.

Das tiefe Hauptbecken weißt im Sommer eine stabile Schichtung auf, auch wenn es durch die starke Windexposition zu einer starken Vermischung der oberen Meter der Wassersäule kommt. Im Nebenbecken und den Buchten bildet sich meist keine Schichtung. Im nördlichen, bis zu 11 Meter tiefen Teil wurde früher intensive Karpfenzucht betrieben, weshalb es dort zu Nährstoffakkumulationen kam. Dies spiegelt sich bis heute in einem leicht mesotrophen Zustand wieder.

Der Parsteiner See ist sehr fischreich und verfügt über eine hohe Artenvielfalt. Hier werden nach wie vor gute Hechte mit hohem Stückgewicht angelandet. Dies liegt wohl auch an dem guten Maränenbestand, der sich in dem bis zu 31 Meter tiefen Gewässer prächtig entwickelt. Aber auch mehr als 12 Unterwasserberge lassen die Herzen der Petrijünger höher schlagen. Um die vielen interessanten Strukturen des Parsteiner Sees erfolgreich befischen zu können, ist jedoch ein Echolot unumgänglich. Die Entenschnäbel werden häufig beim Schleppen überlistet. Dies muss aber mit Muskelkraft vonstatten gehen, da jegliche Art von Motor am Parsteiner See verboten ist.

Neben den besagten Hechten gibt es hier auch dicke Karpfen, deren Fang allerdings etwas für Spezialisten ist, die eine entsprechende Herausforderung suchen. Mächtige Quappen, Aale, Maränen und natürlich diverse Weißfische lassen sich hier ebenfalls überlisten. Über große Welse wird ebenfalls gemunkelt. Am Parsteinsee angeln ist also recht facettenreich.

Um den See finden sich auch eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Eine Ferienwohnung am Parsteiner See ermöglicht beispielsweise einen eher gemütlichen Angelurlaub. Aber auch Camping am Parsteiner See ist möglich. Campingplätze finden sich sowohl am nördlichen Becken, als auch ganz im Süden. Es lohnt sich also nicht nur für Einheimische, am Parsteiner See zu angeln. Außerdem lässt sich in Brandenburg auch ohne Fischereischein auf Friedfische Angeln, weshalb hier Angelspaß für die gesamte Familie vorprogrammiert ist.

Bewirtschaftung

Bewirtschaftet wird der Parsteiner See von der Fischerei Parsteinsee in Chorin. Tages-, Wochen- und Monatskarten sind dort erhältlich. Diese gelten im Gegensatz zu früheren Jahren für den gesamten See. Bootsangeln ist gestattet, motorisierte Boote sind allerdings nicht erlaubt. Eine Tiefenkarte des Sees findet sich hier.

Größe: 
1 111.00 Hektar
Maximale Tiefe: 
31.00 m
Untergrund: 
sandig
Verboten: 
Fischerboote mit elektrischem Motor
Fischerboote mit Benzinmotor
Natureservate oder andere geschütze Orte vorhanden: 
Landschaftschutzgebiet beachten
Angelverein
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Angelhändler

Angelhaus Barnim

Brückenstraße 15a
16244
Finowfurt
03335 325777

Angelhaus Pegel Glocke

An der Alten Oder 3 b
16259
Bad Freienwalde
03344 150370

Angelsport Rodebarth

Berliner Str. 3
16278
Angermünde
03331 32473

Angelcenter Eberswalde

Dr.-Zinn-Weg 1
16225
Eberswalde
03334 279982

Angelhaus Oderbruch

Am Weidendamm 2
16259
Bad-Freienwalde
03344 150370

Angelspezi Niederbarnim

Dorfstraße 26
16321
Schönow
03338 760422
Bootsverleih
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Unterkunft

Ferienhaus Waldhütte

Weißensee 16
16230
Chorin
033362 70316

Gästehaus Terezas

Gutshof 3
16248
Lunow-Stolzenhagen
033365 349061

Campingplatz Parsteiner See

Parsteiner See E24
16248
Parsteinsee
033365 362

Angermünde Ferienwohnungen An der Waldquelle

Lindenstraße 18
16278
Angermünde OT Herzsprung
03331 252815

Pension Berghof

Am Park 12
16259
Bad Freienwalde (Oder)
0172 8912326

Ferienwohnungen am See Oderberg

Teufelsberg 10
16248
Oderberg
033369 76943
Guiding
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Freizeit
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.