Ostsee bei Fehmarn

Tabs

Gewässer Info
Ostsee Fehmarn
Ostsee Fehmarn - Bild von FM Henry
Ostsee Fehmarn
Ostsee Fehmarn - Bild von FM Henry
Ostsee Fehmarn
Ostsee Fehmarn - Bild von FM Henry

Die Angelmöglichkeiten auf Fehmarn sind so vielfältig, dass sie hier nicht in wenigen Sätzen zusammengestellt werden können. Auf jeden Fall ist die Ostsee um Fehmarn mit Strömungskanten, Steilküsten, Dünen, Steinstränden, Sandstränden und Ecken (Huks) ein interessantes Angelgewässer. Das gilt für Brandungs- bzw. Küstenangler genauso wie für Bootsangler. Gute Angelstellen für Hornhechte sind im Sommer bei Fehmarnsund. Bester Monat für Hornhechte ist der Mai.

Meerforellen fängt man häufig in Größen um die 60 bis 70 Zentimeter, 40 bis 50 Zentimeter sind relativ normal. Von Mitte März bis Mitte Mai sind die Salmoniden gerne an der Westküste. Gute Stellen sind dann Flügge und Wallnau. Anschließend, bis zum August, können die Mefos auch nachts beangelt werden. Gute Stellen dafür sind dann Westermarkelsdorf, Katarinenhof und Staberhuk. Im Herbst und Winter sind die Ostsee-Salmoniden meist zwischen 11 und 16 Uhr beißfreudig. Geeignete Spots sind dann bei Puttgarden, zwischen Westmole und alter Mole, oder unter der Brücke linksseitig vom Festland aus Richtung Heiligenhafen.

Beim Dorschangeln vom Ufer aus sind Größen um die 40 bis 60 Zentimeter normal, im Oktober und November sogar bis über 90 Zentimeter möglich. Spezialisten empfehlen Gladsax-Wobbler mit 27 Gramm oder den Hansen-Flash mit 26 bis 30 Gramm. Grundsätzlich ist die Zeit von März bis Mai empfehlenswert. Gute Angelstellen sind bei den Stränden von Staberhuk bis Marienleuchte, wo tiefe, interessante Löcher vorhanden sind, und Katarinenhof, Klausdorf, Presen und Westermarkelsdorf. Auch das Angeln vom Kutter gewinnt in den letzten Jahren immer mehr an Interesse. So bietet sich zum Beispiel ein Tagesausflug mit der Karoline oder der Südwind von Burg Staaaken auf die Doschbestände rund um Fehmarn an.

Im Jahr 2017 hat die von der damaligen Bundesumweltministerin Hendricks kurz vor der Bundestagswahl still und heimlich durchgedrückte Umsetzung von Naturschutzgebieten und anglerischen Verbotszonen in der Ostsee um Fehmarn für viel Unmut innerhalb der Anglerschaft gesorgt. Die nun bestehenden Naturschutzgebiete müssen also beachtet werden.

Bewirtschaftet werden die schleswig-holsteinischen Küstengewässer vom Bundesland. Die Fischereischeinabgabemarken sowie die Angelkarten für die Ostsee sind in jedem Angelshop in der Küstenregion erhältlich.

Untergrund: 
sandig
Wassertyp: 
Geodata: 
RegionSchleswig-Holstein
Natureservate oder andere geschütze Orte vorhanden: 
Naturschutzgebiete beachten
Angelverein
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Angelhändler

Baltic Kölln Fehmarn

Burgstaaken 50
23769
Fehmarn
04371 3151

Baltic Kölln Heiligenhafen

Werftstraße 6
23774
Heiligenhafen
04362 90700

Angelsportcenter Heiligenhafen

Poststraße 3
23769
Heiligenhafen
04362 504196

Fehmarn Tackle

Mühlenstraße 8
23769
Burg auf Fehmarn
04371 889931
Bootsverleih
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Unterkunft

Ferienhof Kähler

Schlagsdorf 20
23769
Fehmarn
04372 352

Camping Klausdorfer Strand

Klausdorfer Strandweg 100
23769
Klausdorf
04371 2549

Presener Deichkrone

Presen 21
23769
Fehmarn
04371 9217

Ferienbauernhof Liesenberg

Katharinenhof 14
23769
Fehmarn
04371 502380

Camping Miramar

Fehmarnsund 70
23769
Fehmarn
04371 3220

Landhaus Marquardt

Teschendorf 27
23769
Fehmarn
04371 2223

Bauernhof Höper

Am Reisediek 1
23769
Fehmarn
04371 2265

Camping Ostsee Katharinenhof

Katharinenhof
23769
Fehmarn
04371 9032
Guiding
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Freizeit
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.