Bild hinzufügen +

Die Nordsee bei Sankt Peter-Ording ist ein Meeresabschnitt im Landkreis Nordfriesland im Bundesland Schleswig-Holstein. Die Küstenbereiche der südlichen Nordsee können als überwiegend sehr flach charakterisiert werden. Dadurch werden sie regelmäßig von der Tide überspült. Eine beachtliche Artenvielfalt zeichnet diese Lebensräume aus. Weltweit gesehen handelt es sich um das größte Wattenmeer. Angeln in Sankt Peter Ording ist ebenfalls möglich.

Fischarten und Angelkarten

Zu den Hauptfischarten, die man an der Nordsee bei Sankt Peter Ording angeln kann, gehören Dorsche, Aale, Hornhechte, Plattfische, Haie und viele andere Meeresfische. Die Bewirtschaftung der Nordsee bei Sankt Peter-Ording übernimmt das Land Schleswig Holstein. Angelkarten zum Angeln in Sankt Peter-Ording sind beim Ordnungsamt Badallee erhältlich.

An der Nordsee bei Sankt-Peter-Ording ist das Brandungsangeln auf Dorsche sehr beliebt. Zudem ist das schwere Spinnfischen vom Boot empfehlenswert, um Dorsche, Plattfische wie Flundern, Klieschen oder Schollen und anderere Meeresräuber ans Band zu bekommen.


Video von BeautifulPlaces

Infos für die Nordsee (Sankt-Peter-Ording)

Der Kurort Sankt Peter-Ording liegt im Südwesten der Halbinsel Eiderstedt. Die Halbinsel gehört zu Schleswig-Holstein. Ein Teil der Gemarkung des Ortes befindet sich im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

Als Abgrenzung zwischen dem Strand und der Bebauung des Gemeindegebietes, das sich schmal entlang der Küste der Nordsee zieht, dient die sogenannte „Erlebnispromenade“. An deren rechten Rand, der zum Gemeindegebiet hinreicht, befinden sich mehrere Parkplätze und entsprechende Zugänge zur Promenade, Gastrobetriebe und ein Themenspielplatz. Abgrenzt zu der Bebauung des Ortes ist die Promenade durch stellenweise einen dichteren Baumstreifen, teils aber auch nur durch kleine Wäldchen oder Sträucher und Büsche. Geschützt wird durch einen Deich, der sich links neben der „Erlebnispromenade“ erhebt. Der Zugang zu den einzelnen Strandabschnitten ist über Stege sichergestellt.

Im Norden, im Ortsteil Bad, befindet sich die Seebrücke. Diese ragt 1000 Meter ins Wattenmeer und für die an den Strandabschnitt des Ortsteils Bad. Zum Angeln in Sankt Peter Ording ist sie gut geeignet. Im mittleren Küstenabschnitt, südlich des Ortsteils Bad, befindet sich ein Dünengürtel an, der bewaldet ist. Hier befindet sich auch der Maleens Knoll, mit 52,5 Metern, die höchste Erhebung auf dem Gemeindegebiet von Sankt Peter-Ording.

Karte & Anbieter

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (7 Beiträge)

bin i oktober an der nordsee kann ich tips zum angeln von euch bekommen
Was zieht im Mai an der Nordsee ???

So Jungz und Mädelz ,

nun habe ich mal eine bescheidene Frage ich fahre mitte Mai nach Sankt Peter-Ording , weiss das man da Brandungsangeln kann.

Nun die Frage weiss jemand welche Fische in dem Zeitraum ziehen.

Welcher köder dort ganz gut geht usw.

Wäre für Ratschläge und Tips dankbar.

Nehme eine 3,6 m Rute mit 150 g Wurfgewicht mit müsste ja reichen denke ich.
Du kannst ja pauschal mal mit Paternoster und Wattwurm angeln, kann immer sein das eine Scholle oder Dorsch beisst, als Blei würd ich einen 100g bis 150g Pilker besorgen da beim reinholen eventuell noch was beisst. Würde aber noch ein paar Blinker, Wobbler und Spinner einpacken, Meerforellen sind jetzt gut aktiv.
Also dann am besten nen dicken Aalhaken und fischfetzen als Köder nehmen oder wie soll ich das verstehen.

Danke nochmal für deine Info wegen des Hornhechtes

Kannst es auch mit einem schlanken Blinker versuchen vielleicht hast du Glück und es beißt eine Meerforelle.

Grüße OS
Also dann am besten nen dicken Aalhaken und fischfetzen als Köder nehmen oder wie soll ich das verstehen.

Danke nochmal für deine Info wegen des Hornhechtes

Fischarten (11)