Bild hinzufügen +
Größe
152053.00 ha
Tiefe max
56.00 m
Länge
44.00 km
Untergrund
  • steinig
Natur- und Landschaftsschutz
Sperrzonen beachten

Bei der Nordsee bei Helgoland handelt es sich um einen weiter draußen liegenden Meeresabschnitt außerhalb des nordfriesischen Wattenmeeres. Angeln an der Nordsee bei Helgoland ist vor allem vom Kutter oder vom Boot aus möglich.

Zuständigkeiten

Die Bewirtschaftung der Nordsee bei Helgoland übernimmt das Land Schleswig-Holstein. Beim Angeln an der Nordsee bei Helgoland genügen Fischereischein beziehungsweise Touristenfischereischein. Eine zusätzliche Angekarte muss zum Angeln auf Helgoland nicht gelöst werden. Touristenfischereischeine sind bei der Touristeninformation erhältlich.

Fischarten an der Nordsee

Der Fischbestand, auf den man an der Nordsee bei Helgoland angeln kann, setzt sich aus Dorschen, Aalen, Makrelen, Plattfischen und anderen Meeresfischarten zusammen. Hier lohnt sowohl das Brandungsangeln als auch das traditionelle Kutterangeln. In Helgoland ist auch das Angeln von der Mole sinnvoll.

Rund um die Nordsee bei Helgoland

Die Insel Helgoland ist eine Insel in der Nordsee bzw. der Deutschen Bucht und auch Angeln auf Helgoland ist möglich. Eigentlich besteht die Insel aus zwei Inseln, und zwar der einen Quadratkilometer großen Hauptinsel Helgoland und der 0,7 Quadratkilometer großen Nebeninsel Düne. Die Insel liegt circa 67 Kilometer südwestlich der Südspitze der Insel Sylt und 47 Kilometer westlich von der Westküste der Halbinsel Eiderstedt entfernt. 62 Kilometer sind es von Helgoland aus bis zur Elbemündung in die Nordsee und 57 in Richtung Nordwesten sind es bis zur niedersächsischen Nordseeküste bei Cuxhaven. Im Süden der Hauptinsel befindet sich die Landungsbrücke für die Fähren und ein kleiner Sandstrand. Der Norden, der Westen und der Osten von Helgoland sind an der Küste von steilen Klippen geprägt, die hier bis zu 56 Meter in die Tiefe ragen. Die Nebeninsel Düne befindet sich jenseits der kleinen Meeresstraße Reede. Unterteilt ist diese in Nordreede und Südreede. Die Insel Düne liegt circa einen Kilometer östlich der Hauptinsel. Auf der Insel Düne befindet sich eine flache Strandinsel. Hier befindet sich im Osten der Insel das kleine Flugplatzgelände. Etwas weiter westlich befindet sich ein Campingplatz. Die Badestrände erstrecken sich an der Nordküste und der Südküste der Insel. Zwischen dem südlichen Strande und den Sanitäranlagen im Westen der Insel befindet sich der Friedhof der Namenlosen.

Karte & Anbieter

MS Uranus

Süderstr. 581, 27498

MS Atlantis

Bremer Str. 222, 27498

Appartementhaus Sabina

Steanaker 602 , 27498

Jörn und Karsten Hamel Beherbergunsbetrieb OHG

Am Südstrand 6 Hotel Hochseeinsel , 27498

Hotel Rickmers Insulaner

Am Südstrand 2 , 27498

Helgoland Touristik

Lung Wai 28 , 27498

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (18)