Nördlicher Koppelsee

bei Grünow

Tabs

Gewässer Info
Gewässerbild noch gesucht

Das Angeln am Nördlichen Koppelsee ist kein leichtes Unterfangen aber entdeckungsfreudige Spezialisten können hier sicherlich ein paar spannende Stunden am Wasser verbringen.

Der nördliche Koppelsee gehört zu den uckermärkischen Seen. Er ist etwa 1,1 Hektar groß und befindet sich inmitten einer Feld- und Wiesenlandschaft im Landkreis Uckermark südlich von Grünow und des Grünower Sees. Der einstmals größere See wurde durch eine mittlerweile nicht mehr existente Eisenbahnlinie in den nördlichen und den südlichen Koppelsee geteilt.

Der ehemals fast kreisrunde See ist mittlerweile größtenteils von dichten Röhrichtbeständen eingesäumt. Lediglich an der Südostseite scheint man noch relativ gut ans Wasser zu kommen. Will man am nördlichen Koppelsee angeln, ist trotzdem eine Wathose angeraten, um sich einen Weg durchs Schilf bahnen zu können. Der See sieht aus, als ob man hier recht gut Hechte aber auch Schleien überlisten kann.

Wer am Nördlichen Koppelsee angeln möchte, der sollte eine leichte ausrüstung verwenden und sicherheitshalber Gummistiefel oder gar eine Wathose einplanen, um trockenen Fußes ans beangelbare Wasser zu gelangen. Am südöstlichen Ufer gibt es eine vielversprechende Stelle an der eventuell sogar ein trockener Platz am Ufer zu finden sein könnte. Andernfalls muss man mitten im Schilfgürtel platz nehmen, was wegen des weichen Untergrundes nicht so leicht ist. Sobald der richtige Angelplatz ausfindig gemacht wurde kann auch schon die Posenmontage ausgeworfen werden. Dabei ist es ratsam mit dem Köder unterschiedliche Bereiche anzuwerfen, um das Gewässer etwas auszuloten und die Fische zu finden. Sollte sich nach einer halben stunde kein Abnehmer für den Köder finden kann der nächste Spot ausprobiert werden. Füttern ist nur selten Notwendig und lockt oftmals sogar zahlreiche gierige Kleinfische auf den platz. Ein paar Wurmfetzen sind oftmals besser als eine Handvoll Dosenmais, doch hier gilt es auszuprobieren was am besten funktioniert.

Der nördliche Koppelsee wird vom Kreisanglerverband Uckermark unter der Gewässernummer P 05-172 bewirtschaftet. Mitglieder des Landesanglerverbandes Brandenburg können kostenlos am nördlichen Koppelsee angeln. Gäste können problemlos eine Angelkarte erwerben.

Größe: 
1.10 Hektar
Untergrund: 
moderig/sumpfig
Wassertyp: 

See

Geodata: 
RegionBrandenburg
Angelverein

Kreisanglerverband Uckermark e.V.

Uckerpromenade 60
17291
Prenzlau
039854 281

Landesanglerverband Brandenburg e.V.

Zum Elsbruch 1
14558
Nuthetal OT Saarmund
033200 523916
Angelhändler

Websters Angelshop

Baustr. 7
17291
Prenzlau
03984 8327236

Alles für den Angler Prenzlau

Georg-Dreke-Ring 60
17291
Prenzlau
03984 719195

LWP Land Center

Arendseer Damm 6
17291
Nordwestuckermark
039852 240
Bootsverleih
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Unterkunft

Landurlaub in der Uckermark

Ludwigsburg 6
17291
Schenkenberg
039854 37891

Gasthof Deutsches Haus

Dorfstraße 15
17328
Penkun
039751 60708

Pension Gut Blumberg

Schönower Str. 4
16306
Casekow
033331 64900

Ferienwohnung Mach

Chausseestraße 1
17291
Uckerfelde
03984 4854
Guiding
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Freizeit
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.