Liste

Kleine Striegis bei Berthelsdorf

Das Angeln an der Kleinen Striegis ist besonders interessant für Forellenangler, denn dieser kleine Bach verfügt über einen guten Bestand an Bachforellen, doch diese zu finden ist kein leichtes Unt

Kleine Triebisch

Die Kleine Triebisch ist ein rechter Zufluss der Triebisch im Meißner Hochland in Sachsen. Sie entspringt zwischen den Ortschaften Grumbach, Helbigsdorf und Herzogswalde in einer Wiesensenke.

Klosterwasser bei Glaubnitz

Das Klosterwasser ist ein rechter Nebenfluss der Schwarzen Elster.

Köhntop

Beim Köhntop handelt es sich um einen Bach im Landkreis Vorpommern-Greifswald. Kurz bevor der Bach bei Nieden in die Uecker fließt, wird er auch als Schiefe Möhre bezeichnet.

Langes Wasser

Das Lange Wasser im Sächsischen Landkreis Bautzen verläuft in diesem Abschnitt vom Rückhaltebecken Göda bis zur Mündung ins Schwarzwasser bei Pietzschwitz.

Leine bei Goettingen

Das Angeln an der Leine bei Göttingen ist eine spannende Herausforderung für Forellenangler, denn hier gibt es einen abwechslungsreichen Flusslauf mit gutem Salmonidenbestand und seltenen Fischarte

Leitzach bei Bayrischzell

Die Leitzach ist ein relativ kurzer Zufluss der Mangfall in den bayrischen Voralpen.

Leitzach bei Fischbachau

Die Leitzach ist mit nur 33 Kilometern Länge ein relativ kurzer Fluss im bayrischen Voralpenland.

Leitzach bei Irschenberg

Bei der Leizach handelt es sich um ein 33,5 Kilomter langen Zufluss des Mangfall in den bayrischen Voralpen.

Seiten