Liste

Breitenburger Moorkanal

Der Breitenburger Moorkanal ist eine künstliche Wasserstraße, die im 19. Jahrhundert zum Transport für die Breitenburger Portland Cement Fabrik angelegt wurde.

Brenzer Kanal bei Brenz

Das Angeln am Brenzer Kanal ist eine spannende Herausforderung für Hechtangler, denn hier können lange Spinntouren unternommen werden, um Meister Esox auf die Schuppen zu rücken.

Brieskower Kanal

Als Brieskower Kanal wird ein 13 km langer Abschnitt des Friedrich-Wilhelm-Kanals bezeichnet. 

Britzer Zweigkanal

Das Angeln am Britzer Zweigkanal ist eine spannende Herausforderung für Streetfischer, denn hier kann im städtischen Umfeld auf Barsche, Rapfen und Zander geangelt werden.

Brudersdorfer Kanal

Der Brudersdorfer Kanal befindet sich bei Brudersdorf nordwestlich von Demmin im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Das Gewässer liegt nördlich von Brudersdorf im Trebeltal.

Buschfelder Sieltief

Das Buschfelder Sieltief ist ein kleiner Fluss im südlichen Ostfriesland. Bei Weener im Landkreis Leer fließt es in die Ems.

Bütteler Kanal

Der zirka 6 Kilometer lange Büttler Kanal verläuft zwischen Büttel an der Elbe und dem Kudensee im Landkreis Dithmarschen.

Bützow Güstrow Kanal

Interessante Kanalstrecke, auch Nebelkanal genannt, im Südwesten des Landkreises Rostock in Mecklenburg-Vorpommern verlaufend, mit eine Breite von durchschnittlich 12 bis 20 Meter.

Charlottenburger Verbindungskanal

Das Angeln am Charlottenburger Verbindungskanal ist vor allem für Streetfischer interessante, denn hier können schöne Barsche mit der leichten Spinnrute verhaftet werden.

Dahme bei Märkisch Buchholz

Die Dahme bei Märkisch Buchholz am nördlichen Rand des Spreewaldes, oberhalb zum Teil auch Dahme-Umflutkanal genannt, der die Spree von Leibsch über den Köthener See bis nach Märkisch-Buchholz mit

Seiten