Bild hinzufügen +
Größe
16.30 ha
Tiefe max
15.00 m
Untergrund
  • sandig

Der Kleine Lanke-See liegt in einem großen Waldstück, im Löwenberger Land zwischen Zehdenik und Oranienburg, in der Nähe vom Schloß und Gut Liebenberg, welches sich südöstlich des Waldstücks am Großen Lanke See befindet. Der See ist vollständig von dichtem Wald umgeben und kann deshalb als natürlicher Waldsee charakterisiert werden. Im Westen befindet sich eine schmale, spitz zulaufende Bucht. Dort scheint auch einiges an krautiger Vegetation vorzukommen. Ansonsten zeigt der See keine ausgeprägten Strukturen der Uferlinie. Es ist nicht möglich mit dem Auto an den See zu fahren.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Bewirtschaftet wurde dieses Gewässer früher vom Landesanglerverband Brandenburg e.V. unter der Gewässernummer P 03-120. Betreut wurde es vom Kreisanglerverband Gransee e.V. Ergo konnten Berliner und Brandenburger Angler mit LAVB Marke den See problemlos beangeln. Mittlerweile ist das Gewässer aber kein Pachtgewässer des Landesanglerverbandes mehr. Es gehört dem NABU und das Angeln ist hier nicht mehr möglich. Petrijünger könnten es ja mal am nahegelegenen Papensee probieren. Dieser dürfte jedoch deutlich flacher und trüber sein.

Angeln am Kleiner Lankesee

Trotz der dichten Vegetation im Bereich des Ufers, kann man einige Stellen von Land aus beangeln, allerdings sollte ein längerer Fußmarsch in Betracht, oder ein Fahrrad benutzt werden, da keine Straße an den See führt. Die Wasserqualität ist in diesem Gewässer sehr gut, das Wasser ist meist sehr klar und im Sommer eher kühl. Der Uferbereich fällt hier sehr schnell auf große Tiefen ab. Er ist bis zu 12 bis 15 Meter tief. Hin und wieder gibt es Besuch durch Pferdefreunde am und um das Gewässer. Im Gewässer sollen von Aal bis Zander alle Fischarten vorhanden sein. Auch Welse soll der See beinhalten. In warmen Sommer kann hier durchaus einiges an Algen auftreten, weshalb die Sichttiefe dann zum Teil nur etwa ein Meter tief ist.

Karte & Anbieter

Toms Angelwelt Zehdenick

Berliner Straße 23, 16792

Anglertreff Liebenwalde

Birkensteig 9, 16559

Angelhaus Barnim

Brückenstraße 15a, 16244

Atzes Angelladen

Prenzlauer Chaussee 158, 16348

Fishermans Partner Schwante

Sommerswalder Chausee 7, 16727

Teschendorfer Landgasthof

Trift 1, 16775

Löwenberger Hof

Berliner Str. 18, 16775

Hotel Weisses Haus

Schönberger Weg 1, 16835

Ferienhaus Waldsiedlung 14

Kleiberstieg 5, 16835

Landhaus Seebeck

Hauptstraße 23, 16835

Bauernhof Koch

Großmutzer Dorfstraße 63, 16775

Hof Landlust

Ausbau 8, 16775

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (9 Beiträge)

ACHTUNG: Angeln verboten!
Moin, wir haben letztes Wochenende eine LAV-Seentour durch Brandenburg gemacht, ein Stop am kleinen Lankesee war fest eingeplant. Als wir am Parkplatz, der sich am Feldrand befindet, ankamen, sahen wir einen kleinen Zettel am Baum hängen, auf dem der NABU uns mitteilte, dass dieser See nicht mehr Pachtgewässer des LAV ist und Angeln dort strengstens verboten ist. Schade, ist nämlich ein wirklich schöner See.
Nach einer kleinen Odyssee durch den Wald habe ich den kleinen Lanke-See gefunden.
Er liegt sehr idyllisch im Wald, ein sehr klarer See mit einer großen Sichttiefe, im Sommer auch sehr kalt, wenig Angler, nehme an wegen des langen Fußmarsches durch den Wald.
Habe jetzt den Weg gefunden wie es am einfachsten ist.
Vom Papensee recht den Weg in den Wald und immer den Weg folgen, Marschzeit eine gute halbe Std.
Es gibt allerdings noch eine kürzere Route, die läßt sich aber sehr schlecht erklären, weil mitten durch den Wald.
Der See ist zwischen 12 und 15 Meter tief, ausgemessen mit der Angelschnur,
Es geht vom Ufer von Knöcheltief bis Oberschenkeltiefe ins Wasser, danach kommt gleich eine Kante wo es steil abfällt.
Der See hat einen kleinen Schilfgürtel, die Bodenbeschaffenheit ist sandig.
Fischbestand: nach Auskunft von Angelkollegen soll von Aal bis Zander alles drinnen sein, auch Welse sollen vorkommen.
Anbei noch ein paar Bilder.

(Bild)

(Bild)

(Bild)

(Bild)

(Bild)

(Bild)


Gruß Bernd
Das scheint korrekt zu sein. P03-120 existiert nicht mehr beim LAVB.
Ich war am vergangenen WE mit den Kindern zum baden an der Kleinen Lanke und habe selber ein bischen geschnorchelt.Leider ist aufgrund des warmen Sommers die Sichttiefe nicht mehr wie ca.1m,Fische habe ich außer kleinen Flußbarschen nicht ausmachen können.Hab den See dann mal umrundet und nach Angelstellen Ausschau gehalten aber es scheint das sich nur noch selten Angler dorthin verirren.Hat jemand von euch Fänge vorzuweisen die in letzter Zeit gemacht wurden?Ich war das letzte mal zum Angeln vor ca. 5 Jahren dort und außer Brassen damals eigentlich nichts gefangen.

mfG Fishhunter
Fahre öftes hin zum angeln und Baden.der See ist ungefähr 7m tief.es gibt Hechte,Aale,Brassen,Schleien, grosse Karpfen,Barsche und Weißfisch.Flußkrebse findet man auch manchmal.schön klares Gewässer.Mit dem Fahrrad geht es gut durch den Wald,leider kommen da öfter Reiter vorbei.

Fischarten (10)