Isar bei Moosburg

von Thonstetten bis Weixerau

Tabs

Gewässer Info
Gewässerbild noch gesucht

Trotz massiver menschlicher Eingriffe hat sich die Isar in Oberbayern in ihrem Verlauf so einiges an Wildflusscharakteristika erhalten können. Je nach Verlauf des Stromstriches findet man die typischen Flusselemente wie Prallhänge mit tiefen Flutrinnen, Gleithänge mit angelagerten Geröllbänken sowie wandernde Geröllbänke und Inseln in der Flussmitte. Natürlich hat sich aber auch der Einfluss der Zivilisation unübersehbar breitgemacht. So wurde mithilfe von Bauerken wie Stauhaltungen und Kanälen ein Teil des Wassers entnommen und umgeleitet. Dadurch wurde allerdings auch die Durchgängigkeit für Wanderfische stark eingeschränkt. Die Wasserqualität hat sich in den vergangenen Jahren wieder deutlich verbessert. Die Durchgängigkeit des Flusses ist jedoch weiterhin eingeschränkt.

Heute stellt sich die Isar anglerisch gesehen als attraktiver Salmonidenfluss dar, der für Spinn- und Fliegenfischer höchst attraktive Fische beherbergt. Vor allem kampfstarke Salmoniden können hier an den Haken gehen. Im Oberlauf hat sich der Fluss aller menschlichen Eingriffe zum Trotz eine gewisse Wildheit erhalten. So manches davon wird leider erst bei den regelmäßigen Hochwässern wieder deutlich. Die hier behandelte Teilstrecke liegt in einer Landschaft aus Wald, Feldern und Wiesen. Unterhalb der Schotterbänke sowie an den Bacheinmündungen sollten immer einige schöne Fische zu erwarten sein. Eine Wathose und Watstock sind auf jeden Fall zu empfehlen, um die besonders heißen Stellen befischen zu können. Interessante Infos zu Techniken und Gerät beim Fliegen- und Spinnfischen finden sich im FHP Tackle Blog.

Die benannte Teilstrecke beginnt bei Flusskilometer 99,80, circa 80 Meter unterhalb der Einmündung des Sempt Flutkanals und endet ungefähr 14 Kilometer flusssabwärts knapp 900 Meter östlich der A 92 Brücke über die Isar bei Haselfurth. 
Informationen zu bewirtschaftenden Vereinen werden noch gesucht. Gastkarten zu bekommen könnte sich an diesem Gewässer als schwierig erweisen.

Untergrund: 
kiesig
Länge: 
14,00km
Wassertyp: 
Geodata: 
RegionBayern
Natureservate oder andere geschütze Orte vorhanden: 
Naturschutzgebiet beachten
Angelverein
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Angelhändler

Tonis Angelshop

Äußere Regensburger Straße 43
84034
Landshut
0871 29457

Familie Geisenhofer

Hauptstr. 22
85777
Fahrenzhausen
08133 1645

Angel Maier

Bachweg 8
85462
Eitting
08122 91666

Angelzentrum Mainburg

Bahnhofstr. 22
84048
Mainburg
08751 1371

Angelshop Hafner

Kesselschmiedstraße 3
85354
Freising
08161 3740
Bootsverleih
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Unterkunft

Huberhof Eitting

Hofmarkstr. 10
85462
Eitting
08122 12522

Camping Landshut

Breslauerstraße 122
84028
Landshut
0871 53366

Döllelhof

An der Lukasmühle 1
84435
Erding
08122 15577

Campingplatz Haselfurth

Erdinger Straße 6
84174
Eching
08762 721014

Forsterhof

Hatting 1
85447
Reichenkirchen
08762 72760
Guiding
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Freizeit
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.