Bild hinzufügen +
Größe
2.08 ha
Untergrund
  • moderig/sumpfig
Verbote
  • Fischen mit Boot

Das Große Loch ist ein vom Auegraben durchflossener Baggersee mit Baumbestand direkt neben der B187a südlich von Steutz. Das Gewässer verfügt über zwei schmale Buchten, die ausreichend Angelstellen bieten. Auch sonst sollte es kein Problem sein einen Angelplatz zu finden. Besonders Karpfen- und Hechtangler kommen beim Angeln am Großen Loch auf ihre Kosten. Daneben gibt es aber auch einen üppigen Weißfischbestand. Südlich des Gewässers zweigt von der Bundesstraße ein Feldweg ab, über den der südliche Gewässerteil erreichbar ist. Zu den besten Angelstellen muss man dann jedoch zur Fuß weitergehen.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Bewirtschaftet wird das Gewässer vom Angelverein Nuthe Elbe Gödnitz e.V. Im Gewässerfond ist es unter der Nummer 7-491-02 gelistet. Gastkarten sind erhältlich und Vereinsmitglieder angeln im Rahmen ihrer Mitgliedschaft.

Fischarten am Großen Loch

Der Fischbestand am Gewässer setzt sich aus Aalen, Barschen, Hechten, Brassen, Rotaugen und Rotfedern zusammen.

Umgebung und Lage

Im südlichen Bebauungsgebiet von Steutz, einem Ortsteil von Zerbst/Anhalt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt, befindet sich das Gewässer Großes Loch. Das Gewässer liegt damit im Bereich der mittleren Elbe, die südlich des Gewässers verläuft. Über den Auegraben, der am Westufer es Gewässer eintritt und dieses speist und am Ostufer das Gewässer wieder verlässt, ist das Gewässer mit der Elbe verbunden, da der Auegraben etwas weiter südöstlich in die Elbe fließt. Das Gewässer liegt im Landschaftsschutzgebiet Zerbst und grenzt an das Naturschutzgebiet Steckby-Lödderitzer Forst, ein Biosphärenreservat der UNESCO, das westlich an Steutz grenzt. Gleichzeitig gehört das Gewässer auch zum Biosphärenreservat Mittelelbe. Das Westufer des Gewässers grenzt unmittelbar an die Bundesstraße 187a, die durch Steutz verläuft und am Gewässer einen leichten Schwenk nach Südwesten macht. Am Nordwestufer und am Südwestufer zweigen von der Bundesstraße 187a jeweils Wege ab, die ein Stück am Nordufer bzw. Südufer entlangführen. Im nördlichen Bereich ist das Gewässer nicht sehr gut zugänglich, da sich hier ein großes Kraut- und Seerosenfeld befindet. Auch der mittlere Bereich ist sehr krautig. Vom Westufer her ist der Zugang sehr gut möglich. Hier stehen an der Bundesstraße auch nur wenige Bäume. Das Südufer ist wie eine Bucht geformt und das Südufer komplett und Ostufer sind von einem schmalen Baumstreifen gesäumt.

Karte & Anbieter

Angelmarkt Köthen

Damaschkeweg 21, 06366

Nipos Angelshop Dessau

Willy-Lohmann-Straße 18, 06844

Günters Angelladen

Breite Straße 41, 39261

AngelSpezi Zerbst

Kirschallee 3, 39261

Pension Trinite Zerbst

Kirschallee 3 , 39261

Seebad Aken Am Akazienteich

Pappelweg, 06385

Zu Haus in Barbogi

Birkenweg 5, 39249

Alpacahof zwei Eichen

Grüne Straße 9, 39264

Campingplatz Marina Coswig

Elbstraße 22, 06869

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (6)