Bild hinzufügen +

Das Angeln an der Großen Zentralkuhle ist besonders interessant für Ansitzangler, die gemütlich einen Köder baden und dabei auch Fische fangen wollen.

Hierbei handelt es sich um einen ehemaligen Torfstich im Landkreis Vorpommern-Rügen im deutschen Land Mecklenburg-Vorpommern in der Region Grimmen gelegen. Die Große Zentralkuhle liegt in unmittelbarer Nähe der Gemeinde Tribsees und ist mit PKW von dort kommend sehr gut über Feldwege zu erreichen. An der nördlich gelegenen Stichkuhle gab es früher eine Brücke über die Trebel von der aber nur noch Überreste zu finden sind. In einigen Karten ist sie trotzdem noch verzeichnet, was bei der Anfahrt schnell zu problemen führen kann. Am besten fährt man nördlich aus Tribsees heraus und nach der Trebelbrücke biegt man links auf den Feldweg ab. Dieser führt parallel zur Trebel bis zur Großen Zentralkuhle.

Angeln an der Großen Zentralkuhle

Da dieses Gewässer kaum umwachsen ist, gibt es zahlreiche Stellen, die man vom Ufer aus beangeln kann. Die Uferwiesen sind allerdings sehr feucht, sodass man beim auswerfen und keschern schnell nasse Füße bekommt. Am Südufer verläuft ein Feldweg, dass hier eine befestigte Uferböschung vorzufinden ist. In diesem bereich ist der ansitz sicherlich ohne Gummistiefel möglich, doch für die restlichen Ufer ist Wasserfestes Schuhwerk erforderlich.

Wer an der Großen Zentralkuhle angeln möchte, der kann mit klassischen Posenmontagen richtig abräumen. Direkt in Ufernähe befinden sich meist auch die Hotspots, denn die Krautkante ist hier die einzige offensichtliche Struktur, die Rückzugsräume und Nahrung für Fische bietet. Meist dauert es nicht lang bis die Pose abtaucht aber mit etwas Futter kann die Angelstelle natürlich noch attraktiver gestaltet werden. Als Köder kommen hier die altbekannten klassiker zum Einsatz also Maden, Mais und vor allem Würmer. Dabei lohnt es sich mit unterschiedlichen Ködern und Köderkombinationen zu experimentieren. Während im Frühjahr bereits ein paar Maden für überraschend große Fänge sorgen, sind im Sommer schon deutlich größere Köder erforderlich. Die Hauptfischarten sind hier Weißfische, Schleien und Karpfen.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Bewirtschaftet wird dieses Gewässer vom Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. unter der Gewässernummer 3364. Betreut wird dieses Gewässer vom Angelverein Trebetal Deyelsdorf. Tageskarten sind erhältlich.

Karte & Anbieter

Baumarkt Gnoien

Gewerbestraße 4, 17179

Ahrens Sport Tessin

Rostocker Straße 24, 18195

Angeln Berkowitz

Rostocker Straße 6e, 18190

Angeljoe Rostock

Am Handelspark 3, 18184

Angelshop Weu

Karl-Liebknecht-Str. 22 , 18311

Ferienwohnung Trebeltal

Am Teich 5, 18461

Angler Ferienhaus Recknitz

An der Recknitz 8, 18337

Landhaus Schlemmin

Eikhofer Straße 5, 18320

Wasserburg Turow

Turow 19, 18513

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (5)