Dosse Havelland

von der Kreisgrenze zum Landkreis Ostprignitz-Ruppin (Wehr Friedrichsbruch) bis zur Landesgrenze Sachsen-Anhalt

Tabs

Gewässer Info
Dosse Havelland
Dosse Havelland - Bild von unserem User c@fish
Dosse Havelland
Dosse Havelland - Bild von unserem User c@fish
Dosse Havelland
Dosse Havelland - Bild von unserem User c@fish

Die Dosse ist ein circa 98 Kilometer langer Nebenfluss der Havel. Sie entspringt nordöstlich von Meyenburg im Brandenburger Landkreis Prignitz und mündet bei Havelberg in die Havel. Auf ihrem Weg wandelt sie sich vom kleinen mäandrierenden Tiefland-Forellenflüsschen zu einem mäßig dahinfließenden zum Teil kanalartigen Fließgewässer. 

Im Nordwesten Brandenburgs kann dieser Abschnitt von der Kreisgrenze zum Landkreis Ostprignitz-Ruppin am Wehr Friedrichsbruch bis zur Landesgrenze von Sachsen Anhalt beangelt werden. Die Dosse ist als ein schönes, aber auch recht schwieriges Gewässer bekannt. Es gibt einige Reviere, die besonders zu empfehlen sind, wie z.B. der Zufluss Blütengraben, der Jäglitzeinfluss, und auch die Gräben und Teiche in der Umgebung der Dosse.

Die Ufer der Dosse sind unterschiedlich stark bewachsen und daher nicht immer und überall gut zugänglich. Es gibt jedoch im Streckenverlauf auch viele freie Abschnitte, die einen guten Zugang ermöglichen. Dieser Abschnitt ist direkt von Neustadt/Dosse gut zu erreichen. Zum Fischbestand zählen Aale, Barsche, Hechte, Quappen und vereinzelt auch Bachforellen, die aus dem weiter oben liegendem Salmonidenangelgewässer abwandern. Daneben kommen natürlich auch zahlreiche Weißfischarten vor. Das Tackle sollte an diesem eher kleinen Flüsschen nicht zu schwer ausfallen und eher handlich sein – egal ob beim Spinnfischen oder Wanderangeln.

Bewirtschaftet wird dieses Gewässer vom KSV Westhavelland e.V. unter der Gewässernummer P 15-203, wo es auch Tages-, Wochen und Monatskarten gibt. Mitglieder und Vollzahler des Jahresbeitrages des DAV Berlin oder des Landesanglerverbandes Brandenburg angeln hier kostenlos. Tages- und Wochenkarten sind in Angelgeschäften und online erhältlich. An der Dosse sind zwei Ruten und das Nachtangeln erlaubt. Die Nachtangelerlaubnis für Nichtmitglieder gibt es allerdings erst beim Kauf ab einer Wochen- oder Monatskarte.

Untergrund: 
sandig
Länge: 
18,90km
Wassertyp: 
Geodata: 
RegionBrandenburg
Angelverein

KSV Westhavelland e.V.

Anton-Saefkow-Straße 5 c
14712
Rathenow
03385 500006

Landesanglerverband Brandenburg e.V.

Zum Elsbruch 1
14558
Nuthetal OT Saarmund
033200 523916
Angelhändler

Anglerbedarf Klaus Mundt

Bahnhofsstraße.72
19339
Glöwen
038787 70210

Angelbedarf Foelz

Fichtengrund 7
16845
Dreetz
033970 86283

Angel Point Ruppin

Friedrich - Ebert - Straße 11
16816
Neuruppin
03391 6590768

Angeljoe Neuruppin

Bütower Weg 1-4
16816
Neuruppin
03391 510470

Schramm und Söhne

Seestraße 5
16868
Wusterhausen/Dosse
033979 14497
Bootsverleih
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Unterkunft

Ferienwohnung in Friesack

Nauener Str. 27
14662
Friesack
0171 6777853

Camping Wusterhausen

Seestraße 42
16868
Wusterhausen
033979 14274

Knattercamping in Bantikow

Wusterhauser Straße 14
16868
Bantikow
033979 14361

Kyritzer Landhotel Heine

Pritzwalker Strasse 40
16866
Kyritz
033971 30407

Reiterhof und Pension Müller

Schulstraße 61
16845
Dreetz
033970 86188
Guiding
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Freizeit
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.