Donau bei Ingolstadt

von der Staustufe Bergheim bis ins Stadtgebiet von Ingolstadt

Tabs

Gewässer Info
Donau bei Ingolstadt
Donau bei Ingolstadt - Bild von unserem User kkorbi
Donau bei Ingolstadt
Donau bei Ingolstadt - Bild von unserem User kkorbi
Donau bei Ingolstadt
Donau bei Ingolstadt - Bild von unserem User kkorbi

Die Donau ist als zweitlängster Fluss Europas ein vielfälltiges Angelgewässer, ein reichhaltiges Ökosystem und Rückzugsgebiet für viele, teilweise bedrohte, Tierarten. Im Großraum Ingolstadt, von der Staustufe Bergheim über die Staustufe Ingolstadt bis in das Stadtgebiet auf Höhe des Stadttheaters, zeigt der Fluss schon deutliche Auswirkungen menschlicher Eingriffe. Die örtlichen Gemeinden versuchen jedoch in jüngster Zeit diese Entwicklung schrittweise rückgängig zu machen. Besonders der zunehmenden Verschlammung durch Begradigungen und die zahlreichen Staustufen wird derzeit durch Renaturierungsmaßnahmen gezielt entgegengewirkt.

Der ambitionierte Angler findet eine tolle Angelstrecke in der frühen Barbenregion. Die Donau ist hier noch nicht schiffbar und durchweg gut zugänglich. Hotspots finden sich unterhalb der Staustufe Bergheim, mit zahlreichen ruhigen Plätzen entlang des natürlichen Auwaldes, bis zur Staustufe Ingolstadt. Direkt dahinter wurde ein großer Bereich renaturiert, um den Fluss für die zahlreichen Kieslaicher wieder attraktiver zu gestalten. Der letzte Streckenteil erstreckt sich durch das Stadtgebiet von Ingolstadt, wo unter Brücken und an den Donaupromenaden zahlreiche Stellen mit urbanem Flair darauf warten beangelt zu werden.

Unterhalb der Staustufen kann man von Frühjahr bis Herbst durchgehend gute Hechtfänge machen. Auch Barsche sind zuhauf vorhanden. Spinnfischer tun sich hier manchmal schwer, denn es gibt viele Hindernisse im Wasser. Dies ist jedoch nur direkt hinter den Staumauern der Fall. Besonders im Sommer beißen im Bereich der Brücken große Rapfen, Barben und Döbel. Wer in der Dämmerung sein Glück auf Aale versuchen will, sollte dies im Flachwasser tun, da die Schleicher hier im Schutz der Dunkelheit an der Böschung auf die Jagd nach Krebsen gehen. Mittlerweile werden auch wieder die ersten Huchenfänge gemeldet, was für einen Erfolg der Renaturierungsmaßnahmen spricht.

Bewirtschaftet wird die Strecke vom Kreisfischereiverein Ingolstadt. Erlaubniskarten werden als Tages- und Jahreskarte – als sogenannte Koppelkarte – mit der Sandrach angeboten, die genauen Streckengrenzen müssen dem Erlaubnisschein entnommen werden.

Untergrund: 
kiesig
Durchschnittstiefe: 
2.80 m
Länge: 
18,30km
Verboten: 
Fischen mit Boot
Angelverein

Kreisfischereiverein Ingolstadt e.V.

Mitterschütt 2
85049
Ingolstadt
0841 32971
Angelhändler

Fliegenfischerschule und Shop

Platanenallee 41
93333
Neustadt a.d. Donau
09445 970455

Angelsport Albers

Regensburger Straße 4
85088
Vohburg
08457 7673

Fishermans Partner Manching

Schäfflerstr. 14
85077
Manching
08459 3236944

Schlemmer Waffen und Angelgeräte

Friedrichshofenerstr. 1
85049
Ingolstadt
0841 32978

Hoffmanns Anglershop

Gotteshofen 7
85084
Reichertshofen
08453 8271
Bootsverleih
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Unterkunft

Camping Kastlhof

Pillhausen 1
93339
Riedenburg
09447 698

Campingplatz Felbermühle

Felbermühle 1
93333
Neustadt an der Donau
09445 516

AZUR Waldcamping Ingolstadt

Am Auwaldsee 1
85053
Ingolstadt
0841 9611616

Ferienhof Kramschuster

Lerchenfeldstr. 9
84089
Berghausen
08753 1359

AZUR Camping Altmühltal

Campingstraße 1
85110
Kipfenberg
08465 905167
Guiding
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Freizeit

Donautherme Wonnemar

Südliche Ringstrasse 63
85053
Ingolstadt
0841 379110