Waldsee

Gewässerbild noch gesucht

Bild hinzufügen +
Größe
33.50 ha
Durchschnittstiefe
2.00 m
Tiefe max
6.10 m
Untergrund
  • sandig
Natur- und Landschaftsschutz
Für dieses Gewässer gilt nicht die LAV Gastangelberechtigung sowie die LAV-Austauschangelberechtigung.

Der Dabeler See befindet sich bei Dabel, südöstlich von Sternberg im Landkreis Ludwigslust-Parchim.

Am Westufer des Sees grenzt Dabel mit einigen privaten Ufergrundstücken. Der Rest des Gewässers ist bewaldet und von einem breiten Schilfgürtel gesäumt, doch es gibt einige Schneisen und Buchten im Schilf die den Zugang zum Wasser ermöglichen. Am Westufer befindet sich eine kleine Lagune mit flachem Wasser. Hier können im Frühjahr die ersten Karpfen überlistet werden. Allgemein ist der See mit durchschnittlich 2 Meter recht flach, doch im nordöstlichen Teil gibt es ein tiefes Loch, das bis auf 6 Meter abfällt. Der Uferverlauf im Nordosten ist deutlich steiler als der Rest des Gewässers. Dieses Tiefe Loch ist ein Hotspot für Barsche und Aale. Hechte lassen sich an der Schilfkante überlisten.

Angler werden am Dabeler See am besten ein Boot einsetzen, denn hier sind nur wenige Stellen vom Ufer aus erreichbar und viele Stege liegen an Privatgrundstücken. Eine Sliprampe ist hier scheinbar auch nicht vorhanden daher kommen am besten Schlauchboote oder Belly Boote zum Einsatz. Am Nordufer befindet sich eine Schilfschneise an der B192 über die man ans Wasser gelangt. Anschließend muss man sich nur noch an der Schilfkante entlang treiben lassen und sämtliche Hechtköder aus dem Kunstköder-Sortiment ausprobieren. Im Frühjahr wird vor allem die Lagune viele Weißfische zum Laichen anlocken und diese ziehen wiederum dicke Hechtmuttis an. Doch dieser See wird sicherlich von den meisten Anglern mit Kunstködern abgeklopft. Deshalb sollte man hier auch mal den Friedfischbestand unter die Lupe nehmen, denn die schwierigen voraussetzungen zum Ansitzangeln bieten absolutes Großfischpotential. Ein Schlauchboot wird auch hierbei benötigt, um von den wengien Uferangelplätzen effektif angeln zu können.

Der Dabeler See wird vom Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern, unter der Gewässernummer 244 verwaltet. Der See wird vom Berufsfischer K.D. Dehmel bewirtschaftet. Für dieses Gewässer gilt nicht die LAV Gastangelberechtigung. Angelkarten für Gastangler sind erhältlich.

Karte & Anbieter

Sport Plagemann Goldberg

Lange Strasse 75 a, 19399

Werkzeuge Eisenwaren Crivitz

Parchimer Str. 73, 19089

Ullrich Angelshop

Magdalenenluster Weg 15, 18273

Campingplatz Klein Pritz

Kastanienallee 10, 19406

Ferienwohnungen in Schlowe

Uhlenhorst 9, 19406

Angler Ferienhaus Holzendorfer See

Dorfstr. 7, 19406

Fischerei und Verarbeitungsbetrieb Dehmel

Schillerstraße 13b, 19406

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum

Noch keine Beiträge.

Fischarten (7)