Bild hinzufügen +
Größe
5.20 ha
Tiefe max
5.00 m
Untergrund
  • moderig/sumpfig

Das Angeln am Bewerinsee ist vor allem für Bootsangler interessant, denn hier sind nur wenige Angelstellen am Ufer.

Der Beweriner See in Liebenwalde im Landkreis Oberhavel gelegen, ist ein Gewässer, was ohne Boot nur sehr schwer zu beangeln ist. Teilweise ist der See durch Bebauung nur schwer zugänglich. In weiten Teilen ist er sehr stark verschlammt. Das mögen vor allem die Cypriniden, deshalb sind auch unmengen an Weißfischen anzutreffen. Zu den Edelfischen gehören hier Karpfen, Schleien, Barsche und Hechte. Auf den ersten Blick mag das Gewässer etwas trostlos erscheinen und die Uferstellen bringen selten erfolg. Doch mit einem Boot ändert sich schnell der Eindruck, denn so gelangt man an die ruhigen Ecken, wo noch genügend Fische anzutreffen sind.

Angeln am Bewerinsee

Wer am Bewerinsee angeln möchte, sollte also ein Boot einplanen, denn nur so lässt sich der herrliche Fischbestand dieses Gewässers genauer unter die Lupe nehmen. Hechte und Barsche suchen Deckung im Kraut und lauern auf Beute. Kleine schlanke Wobbler, Spinner und gummifische bringen hier zahlreiche Bisse und auch erstaunlich große Fische denn selbst größere Hechte nehmen kleine Barschköder. Die kapitalen können allerdings mit größeren Hechtködern aus der Reserve gelockt werden, deshalb sollte man hier auch eine kräftige Spinnrute einplanen. Doch Spinnfischer können sich hier auch auf Zander freuen, doch sie sind  nicht so leicht ans Band zu bekommen, denn die meisten Jigköder versagen auf dem schlammigen Untergrund.

Der weiche Boden macht auch Friedfischangeln zu schaffen, deshalb sind Posenmontagen hier oftmals die beste Wahl um den Köder anständig auf dem weichen Grund zu präsentieren.

Zuständigkeiten und Angelkarten

Bewirtschaftet wird dieses Gewässer vom Landesanglerverband Brandenburg e.V. unter der Gewässernummer P 14-115, wo es auch Tages- und Wochenkarten gibt. Betreut vom Kreisanglerverband Oberhavel.

Karte & Anbieter

Anglertreff Liebenwalde

Birkensteig 9, 16559

Atzes Angelladen

Prenzlauer Chaussee 158, 16348

Angelhaus Barnim

Brückenstraße 15a, 16244

Toms Angelwelt Zehdenick

Berliner Straße 23, 16792

Angelsport Rodebarth

Berliner Str. 3, 16278

Angelhaus Pegel Glocke

An der Alten Oder 3 b, 16259

Pension Altermann

Liebenwalder Str. 31, 16244

Kabardinerhof Kreuzbruch

Kreuzbrucher Straße 1, 16559

Schönmacher Camping

Zum kleinen Lottschesee 1b, 16348

Familiencamping Ruhlesee

Straße zum Zeltplatz 10, 16348

JATOUR Camping

Am Spring 4, 16247

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (7 Beiträge)

Hallo liebe Mitangler, kommt man irgendwo mit einem Schlauchboot an den See? Also kann ich irgendwo soweit ranfahren, dass man 50m vor der Einsetzstelle oder so aufbauen kann? Danke schön.
weiss jemand wie man am besten vom ufer aus dort angeln kann ,habe keine wirkliche stelle gefunden ,würd emich freuen wenn jemand ein paar tips hätte
Der erste Eindruck von dem Gewässer, nicht sehr einladend.
Es gibt wenig Möglichkeiten vom Ufer aus zu Angeln.
Der Zander ist in diesen Gewässer ein sehr heikler Fisch.
Fischbesatz, Karpfen, Schleie, Hecht, Zander, Welse, Weißfische,
Graskarpfen.
(Bild)

(Bild)

(Bild)

Gruß Bernd
Ein sehr interessanter Beitrag! Allerdings frage ich mich, wieso fischt der Kreisanglerverband einfach mal so das Gewässer leer? Brauchen die den Fisch als Besatz für ein anderes Gewässer? Das klingt ein bisschen so, als ob da ein scheinbar ganz gut gepflegtes Gewässer willentlich geschwächt wird...

Viele Grüße,
Markus
Hallo Marcel,
danke für Dein Angebot, komme gerne darauf zurück.

Gruß Bernd

Fischarten (11)