Bild hinzufügen +
Größe
17.50 ha
Untergrund
  • sandig

Der Beetzer See bei Beetz oder auch Beetzer See bei Kremmen liegt im Landkreis Oberhavel in Brandenburg. Der See ist von einem dichten Wald umgeben, welcher aber genügend Raum für Angelplätze bietet. Stellenweise gibt es einen schönen Schilfsaum. Im Sommer ist hier verstärkt mit Badegästen zu rechnen.

Infos zum Angeln am Beetzter See

Die Badestelle am Beetzer See erfreut sich großer Beliebtheit und nicht nur die auf der Beetzer Seite, sondern auch in Sommerfeld. Ein schmaler weg schlängelt sich dicht am Ufer entlang und führt um den gesamten See herum. Das Wissen natürlich auch Spaziergänger und Badegäste, deshalb sind die kleinen Nischen im Sommer meist schon besetzt bevor man mit dem Angeln am Beetzter See beginnen kann. Am Ufer wachsen Schilfffelder aber es gibt auch Strandbereiche und überhängende Ufergehölze, die für reichlich Abwechslung und interessante Strukturen sorgen.

Angeltipps für den Beetzter See

Der Untergrund ist recht schlammig und der See hat immer wieder mit starkem Algenaufkommen zu kämpfen. Im Wasser schwimmen nicht nur Badegäste sondern auch jede Menge Weißfische, die jedoch eher klein bleiben. Aber Friedfischangler können hier auf Schleien und große Karpfen hoffen. Dabei ist vor allem das Angeln mit der leichten Feederrute empfehlenswert. Der üppige Weißfischbestand sorgt jedoch für eine gute Nahrungsgrundlage für Raubfische wie Hechte und auch Zander werden hier immer wieder gefangen. Raubfische wie der Zander sind jedoch weniger präsent und verhalten sich außerdem ein wenig zickig. Am besten lassen sie sich vom Boot aus überlisten, dafür reicht bereits ein kleines Belly Boot aus. Außerdem lohnt es sich mit einer leichte Spinnrute  zu angeln, denn kleine leichte Köder bis 20 Gramm reichen meist vollkommen aus.

 


Video von Hoywoy Reise und Astro

Angelkarten für den Beetzer See

Bewirtschaftet wird der Beetzer See bei Kremmen vom Kreisanglerverband Oberhavel unter der Gewässernummer P 14-119, wo es auch Tages- und Wochenkarten gibt. Vollzahler des Jahresbeitrages Vereinsmitgliedschaft DAV Berlin, LAV Brandenburg angeln hier kostenlos. Darüber hinaus sind zwei Ruten und das Nachtangeln erlaubt. In Brandenburg ist das Friedfischangeln ohne Fischereischein erlaubt, so dass Urlauber auch mal die Rute schwingen können. Dafür wird dann allerdings ein Friedfisch-Angelschein benötigt, welcher in fast allen Touristeninformationen erhältlich ist.

Karte & Anbieter

Toms Angelwelt Oranienburg

Sachsenhausener Str. 6c, 16515

Fishermans Partner Schwante

Sommerswalder Chausee 7, 16727

Anglertreff Liebenwalde

Birkensteig 9, 16559

Zoo und Angelcenter Goral

Rathenaustraße 2, 16761

Angelspezi Niederbarnim

Dorfstraße 26, 16321

Angelcenter Birkholz

Breitscheidstr. 9, 16321

Teschendorfer Landgasthof

Trift 1, 16775

Lindas Pension und Gaststätte

Mittelweg 18, 16766

Pension Märkische Heide

Am Bahndamm 15, 16515

Landpension Adebar

Nauener Str. 25, 16833

Löwenberger Hof

Berliner Str. 18, 16775

Landesanglerverband Brandenburg e.V.

Zum Elsbruch 1, 14558

Kreisanglerverband Oberhavel e.V.

Heidelberger Straße 34 , 16515

Bewirtschafter
Angelkarten-Ausgabestellen
Händler
Bootsverleihe
Unterkünfte
Freizeit-Orte
Guidings

Fänge (0)

Forum (22 Beiträge)

war jemand mal in den letzten wochen da und kann sagen ob es sich lohnt hin zufahren?

Seit wann lohnt sich unser Hobby?
Du meinst bestimmt den Mehrwert an Erholung und Ruhe am Wasser den jeder Angler sucht. :klatsch

Momentan dürfte die Lärmbelästigung tagsüber etwas über dem erträglichen Level liegen (Ferien, Badegäste).

Schleien und Karpfen sind durch und wenn Du Hechte überlisten möchtest, dann suche Dir Kraut und ziehe mit langsamen, großen Suspendern darüber hinweg.

Gruß Henry
Man staupi , frag jetzt aber bitte nich nach jedem brandenburger See und ob es dort Karpfen gibt . Fahr einfach mal zu einem Gewässer hin und sieh selbst ob es was für dich ist . Bei der gelegenheit kannst du ja auch gleich schauen ob du anzeichen für Karpfen findest .
Es macht doch so viel mehr spass ein Gewässer zu erkunden . Und wenns dort große Karpfen geben sollte wird es dir sowieso keiner verraten , sonst wäre der See von zu vielen Anglern belagert .

MfG
War heute am Beetzer See. Der ist von einem grünen "Teppich" bedeckt.
Kein schöner Anblick. Ein offizielles Schild am Strand warnt vor Blaualgen!
Da ist vorläufig wohl nichts mit angeln. Schade!
Also mein letzter Besuch dort ist etwa 4 wochen her und da war es so, das man etwa 5cm sichttiefe hatte. Das Gewässer ist sehr schlammig und Räuber zu fangen ist maximal glück und dann ist es auch nur kleinkram. Ich finde dieses Gewässer max. unattraktiv. Sry aber da gibts unzählige deutlich bessere Gewässer.
Hatten am Sonntag den 21.5. auch mal Glück,mein Kumpel gelang einen 66 Aal zu landen. Ein gutes Zeichen es war 13.30 Uhr Petri Bernd G.

Fischarten (12)