Aartalsee

auch Aartalsperre, bei Bischoffen

Tabs

Gewässer Info
Gewässerbild noch gesucht

Das Angeln an der Aartalsee ist recht untypische für einen Stausee. Das liegt vor allem an der geringen Tiefe des Gewässers und der damit verbundenen recht ungewöhnlichen Fischfauna, de man so in einer Talsperre kaum erwarten würde.

Aartalsee: Wissenswertes

Die maximal 65 Hektar große Aartalsperre wurde in den 1980er Jahren als Hochwasserschutz erbaut. Der See erstreckt sich südöstlich von Bischoffen im Landkreis Lahn-Dill und ist über die B 255 gut zu erreichen. Mit maximal acht Metern Wassertiefe ist sie für Talsperren relativ flach und so sinkt die Wasserfläche stark mit abnehmenden Pegel. Durch die geringe Tiefe erwärmt sich das Gewässer recht schnell und es kommt im Sommer zu ausgedehnten Krautfeldern, die an vielen Stellen von der eingeschleppten amerikanischen Wasserpest dominiert werden. Die Verfügbarkeit guter Uferstellen zum Angeln am Aartalsee hängt demnach vom Wasserstand ab. Besser ist das Boot. Die Vorsperre des Sees ist ein ausgewiesenes Naturschutzgebiet, in dem sich vor allem Vögel konzentrieren. Hier ist das Angeln nicht gestattet.

Angeln an der Aartalsperre

Der Stausee verfügt über einen vielfältigen Fischbestand, darunter auch große Welse und Graskarpfen. Beide Arten profitieren enorm von den warmen Wassertemperaturen und erreichen hier regelmäßig kapitale Größen. Die vegetarischen Graskarpfen lassen sich immer Sommer leicht an der Oberfläche erspähen, beim Angeln an der Aartalsperre jedoch auch einen dieser Fische zu erwischen ist eine ganz andere Hausnummer. Schleien und andere weißfische trifft man hier ebenfalls zur genüge an. Weiterhin bietet der dichte Krautdschungel auch Hechten einen guten Lebensraum. Die Räuber wachsen dank der vielen Futterfische schnell und gut ab und so ist der Aartalsee durchaus ein Hechttipp in der Region. Auch andere Räuber, wie Barsche und Zander lassen sich hier überlisten, wenn auch nicht in ganz so hoher Stückzahl.

Bewirtschaftung und Gastkarten

Detaillierte Angaben darüber, von wo aus am das Angeln am Aartalsee möglich ist, findet man auf der Homepage des bewirtschaftenden Angelsportvereins Bischoffen Aartal. Geangelt werden darf mit 2 Ruten, davon eine Raubfischrute. Angelzeit ist von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Gastkarten sind erhältlich. Du suchst noch nach der passenden Welsrolle oder der besten Schnur für Großhechte? Das und vieles mehr findest Du im FHP Tackle Blog.

Größe: 
59.00 Hektar
Maximale Tiefe: 
8.00 m
Untergrund: 
sandig
Durchschnittstiefe: 
2.00 m
Länge: 
1,80km
Wassertyp: 
Geodata: 
RegionHessen
Angelverein

Angelsportverein Bischoffen 1973 Aartal e.V.

Mengesweg 5
35649
Bischoffen
06440 9292739
Angelhändler

Fishermens Place

Kreuzgasse 2a
35452
Heuchelheim
0177 7740295

Angelshop Wetzlar

Talstraße 3
35584
Wetzlar
06441 3096977

Gillmann Angelsport

Hinterm Graben 4-10
35708
Haiger
02773 912791

Angelshop Lollar

Auweg 10c
35457
Lollar
06406 835497

Angelsport Allen

Schelde-Lahn-Straße 58
35688
Dillenburg
02771 7165
Bootsverleih
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Unterkunft

Camping Wissmarer See

Ruttershausener Straße
35435
Wettenberg-Wißmar
06406 75697

Ferienwohnung Aartalsee

Schlehenweg 1
35649
Bischoffen
06444 8434

Waldcamp Meerbornsheide

Meerbornsheide 1-2
35683
Dillenburg
02771 3305022

Seehof am Aartalsee

Am See 1- 10
35649
Bischoffen-Niederweidbach
06444 9260

Campingplatz Hinterland

Quotshäuserweg 32
35239
Steffenberg-Niedereisenhausen
06464 7564
Guiding
Zu diesem Gewässer haben wir keine Angebote gefunden, über "Veränderung melden" unter Gewässer Info könnt ihr uns Vorschläge übermitteln.
Freizeit

Badestrand Aartalsee

Am See
35649
Bischoffen
06444 9313999