Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Zunft Steinheim: "Main Fischleer"

Dieses Thema im Forum "Gewässerdiskussion und Gewässersuche allgemein im " wurde erstellt von Dietmar, 4. Februar 2009.

  1. Magicflash

    Magicflash Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    750
    Likes erhalten:
    891
    Ort:
    60437
    Wenn es sich beruflich machen lässt,werde ich auf jeden Fall mit von der Partie sein !
     
    wallerseimen gefällt das.
  2. alex15

    alex15 Karpfenangler

    Registriert am:
    31. Januar 2008
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    410
    Ort:
    97956
    super freu mich schon.:)
     
    Magicflash gefällt das.
  3. Magicflash

    Magicflash Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    750
    Likes erhalten:
    891
    Ort:
    60437
    Das entscheidet sich leider erst kurzfristig, aber ich denke das ich mich zumindest mal sehen lasse Alex !
     
    alex15 gefällt das.
  4. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    Genau so.

    Hab ich mir schon gedacht.

    Es müssen Prioritäten gesetzt werden, völlig klar :) .

    Da freu ich mich schon ganz besonders drauf.

    Ansonsten noch einen schönen Abend, ich muss jetzt bubu machen. :schnarch
     
    Magicflash gefällt das.
  5. Jubo

    Jubo Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    413
    Likes erhalten:
    385
    Ort:
    63179
    Hallo zusammen,

    es stimmt also was ich schon lange sage.
    Der Main ist im Begriff total zu vergrundeln.

    Ich befische die Strecke von Aschaffenburg bis Elsenfeld und muss mich leider meinen Vorrednern anschließen. Ich kann es bestädigen. Vor 10 - 15 Jahren fing man immer seinen Fisch und ging zufrieden nach Hause. Heute ist es so, dass man verhungern würde, müsste man vom Fischfang leben. Ich hatte im Sommer 1995 meine Sternstunde als ich an einem Abend 8 maßige Zander fing. Heute muss man zufrieden sein wenn man soviele in der ganzen Saison fängt. Von den Aalen ganz zu schweigen. Stattdessen fängt man angefressene Fische, welche vom Kormoran gepackt aber nicht geschluckt wurden. Oder wie ein Kumpel von mir der letztes Jahr einen 1,24 m lagen Stör fing.
    Also wenn das so weiter geht, gute Nacht.
     
  6. Dietmar

    Dietmar El Barscho©

    Registriert am:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    681
    Likes erhalten:
    1.035
    Ort:
    Gross-Umstadt, Germany
    Früher und Heute

    Zum Anfüttern: "Früher" wurde das anders und meiner Meinung nach richtig gemacht. Früher bestand das "Anfutter" aus Resteverwertung aus der Küche. Es wurde altes Brot eingeweicht und geknetet, nen Topf Kartoffeln gekocht und mit vermengt. Nach wie vor ein preiswertes und sehr fängiges Futter. Im Angelgeschäft gabs ausser Weizen nicht besonders viel Futter zu kaufen. Das ging so lang bis Wettkampffischer mit Schweinetrögen voll selbst gemixtes ans Wasser zogen. Danach galt dann offenbar, je mehr Zeugs reingeschmissen wird desto besser, was freilich nicht stimmte. Klasse statt Masse und gute Qualität ist ausschlaggebend. Mit der Futtermischung Brot & Kartoffel lassen sich auch Schleie und Karpfen an die Stippe locken und auch der ein oder andere Aal lässt sich sogar Tagsüber blicken um manchmal die angebotene Made oder den Wurm zu erhaschen.

    Zum Main selbst habe ich genügend Eindrücke hier im Forum hinterlassen. Mein Revier ist seit Kleinauf der Main zwischen Seligenstadt und Wertheim sowie die fränkische Saale. Warum auch immer, zum Angeln bei Lohr und Umgebung kam es bislang nie.Leider. Jedenfalls ist ab wertheim flussabwärts mindestens bis Steinheim (Hanau) nix mehr los. Die Gründe dafür hat Wallerseimen bereits ausführlich mitgeteilt. Auch die Tatsache dass die Berufsfischer mit Jungbrut nachbesetzen kann das Verhältnis - so die Fischerzunft Steinheim - offenbar nicht mehr zum Guten wenden.
    Grüsse
    Dietmar
     
  7. Dietmar

    Dietmar El Barscho©

    Registriert am:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    681
    Likes erhalten:
    1.035
    Ort:
    Gross-Umstadt, Germany
    @Wallerseimen

    Moinmoin,
    ich hab ja relativ wenig mit Grundeln am Hut (fr. Saale) bzw. dort garnix, aber sind Grundeln als Meefischli zu verwenden?

    Grüsse
    Dietmar
     
  8. wallerseimen

    wallerseimen Meefischlifischer

    Registriert am:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    1.335
    Likes erhalten:
    1.959
    Ort:
    979
    Angeblich ja. Ich hab's noch nicht probiert, aber beim Anglertreffen in Lohr an Pfingsten wollen wir einen großangelegten Versuch in diese Richtung starten.
    https://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=51219
     
  9. Dietmar

    Dietmar El Barscho©

    Registriert am:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    681
    Likes erhalten:
    1.035
    Ort:
    Gross-Umstadt, Germany
    Und? Wie siehts aus?

    Gibts was neues zu berichten? Sind bessere Fangergebnisse zu verzeichnen als üblich oder hat sich die Lage weiter verschlechtert?

    Grüsse
    Dietmar
     

Diese Seite empfehlen