Landesfischereiverordnungen - Zum Thema Blinkern und Schonzeit in Sachsen

Dieses Thema im Forum "- Gesetze, Verbands- und Vereinsnachrichten" wurde erstellt von Rabauke175, 2. Mai 2010.

  1. Rabauke175

    Rabauke175 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    21. April 2010
    Beiträge:
    522
    Likes erhalten:
    351
    Ort:
    02997
    Hallo, hab mal ne allgemeine Frage und zwar wollt ich eben noch ein wenig Blinkern gehen und bisschen was ausprobieren, da die Hecht Schonzeit ja endlich vorüber ist.
    Aber wie ich grad sah hatt der Zander noch Schonzeit bis zum 31.05.2010- Darf ich nun trotzdem mit küntlichen Ködern angeln? Weil ich glaub ich hatte mal gelesen das ich in Sachsen nicht tun darf ich weiss nun nich ob das nur auf den Hecht zutrifft oder auch auf den Zander ?
    Ich komme aus Sachsen :confused::confused::confused::confused:
     
    meile09 gefällt das.


  2.  
  3. Hadl

    Hadl Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    320
    Likes erhalten:
    203
    Ort:
    94259
    Sowas steht normalerweise auf dem Erlaubniss Schein

    mfg Hadl
     
  4. teufel2307

    teufel2307 Barschjäger

    Registriert am:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    150
    Likes erhalten:
    205
    Ort:
    04205
    Hallo Rabauke,

    Du darfst ab dem 1.Mai wieder mit Raubfisch- bzw. Kunstködern angeln.
    Siehe Link Seite 6:

    http://www.landesanglerverband-sachsen.de/pdf/SaechsFischVO.pdf

    Das Verbot gilt nur vom 1. Februar bis 30. April, da sowohl Hecht als auch Zander in diesem Zeitraum beide geschont werden. Es sei denn, an Deinem Gewässer gibt es da schärfere Bestimmungen.

    Gruß Micha
     
    Rabauke175 gefällt das.
  5. meile09

    meile09 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. November 2009
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    414
    Ort:
    04420
    klar darfste blinkern !!!nur wenn du ein zander fängst den musste halt wieder zurücksetzen !!!komm auch aus sachsen !!!mfg
     
  6. meile09

    meile09 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. November 2009
    Beiträge:
    516
    Likes erhalten:
    414
    Ort:
    04420
    sowas kannste dir sparen !!!der herr wusste nicht bescheid !!
     


  7. Fischhunter Fabian

    Fischhunter Fabian Der mit dem Fisch tantzt

    Registriert am:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    143
    Likes erhalten:
    33
    Ort:
    51503
    Wie ist es in NRW

    Wie ist das in NRW, wenn der Hecht Schonzeit hat?
     
  8. Lorenz89

    Lorenz89 .

    Registriert am:
    11. November 2007
    Beiträge:
    1.807
    Likes erhalten:
    2.269
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bad Kreuznach
    "In der Zeit vom 01.02.-30.04. ist in allen Angelgewässern die Benutzung von Handangeln zum Raubfischfang und die Benutzung der Senke untersagt"

    Aus "Gewässerordnung -Gewässerverzeichnis (Landesverband sächsischer Angler e.V.)"




    @fabian
    Steht garantiert im Schein!
     
  9. MVogtlaender

    MVogtlaender Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    520
    Likes erhalten:
    355
    Ort:
    06258
    Dann geh mal blinkern...freu mich schon auf die erste Kontrolle...
    Schon arm, das ist elementares Grundwissen, von wann bis wann Raubfischschonzeit im eigenen Bundesland besteht, und was das bedeutet.
     
  10. Rabauke175

    Rabauke175 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    21. April 2010
    Beiträge:
    522
    Likes erhalten:
    351
    Ort:
    02997
    Vom 01.02 - 31-04 darf man nicht min Kunstködern Fischen meine Frage war damals aber ob ich am 01.05 Fischen darf(noch Schnzeit für Zander) as ich jetzt weiss das ich es darf also hatte er schon Recht und ihr nicht richtig gelesen^^
     
  11. Flissy

    Flissy Illex Bass Team Germany

    Registriert am:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    83
    Likes erhalten:
    111
    Ort:
    09322
    Also um die Diskussion hier mal zu beenden

    Vom 01.02. - 30.04. ist der Einsatz von Kunstködern/ Naturköder (Wirbeltiere) untersagt.
    Vom 01.05. - 31.05. darf mit Kunstködern und natürlich auch mit Naturködern auf Raubfisch gefischt werden.

    Außer der Zander der hat im Mai noch Schonzeit und muss wenn einer gefangen werden sollte sofort zurück gesetzt werden.

    :spass
     
    Vielfischangler gefällt das.
  12. Rabauke175

    Rabauke175 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    21. April 2010
    Beiträge:
    522
    Likes erhalten:
    351
    Ort:
    02997

    Richtig!
    Also ist das doch nicht der Wahrheit entsprechend!
     
  13. Vielfischangler

    Vielfischangler Träger Ehrennadel Gold

    Registriert am:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    904
    Likes erhalten:
    1.239
    Ort:
    13051

    Das ist in meinen Augen die einzig vernünftige Regelung. Alles andere ist kalter Kaffee.

    Gruß VFA

    PS: Schade ist, daß dieses nicht auch von anderen (neuen) Bundesländern aus der ehemaligen Binnenfischereiordnung übernommen wurde.

    So gesehen gibt es ja vor C&R - Anglern sonst keine Schonzeiten. :hops
     
  14. Goderich

    Goderich Superprofi Petrijünger

    Registriert am:
    3. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.128
    Likes erhalten:
    1.299
    Ort:
    51067
    Meines Wissens gibt es dort keine Köderbezogenen Vorschriften. Es wird auch z.B. niemand an einem Forellenbach etwas gegen Spinner sagen, allerdings gibt es von Gewässer zu Gewässer Unterschiede, über die Du Dich informieren solltest, bevor Du ans Wasser gehst.
    Eine Landeseinheitliche Regelung ist allerdings nicht vorhanden.
     
  15. Spin and Flyfisher Max

    Spin and Flyfisher Max Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    09217
    In Sachsen ist es verboten vom 01.02 bis 30.04 mit Blinker, Wobbler, Spinner etc. , aber das fischen mit der Fliegenrute ist nicht untersagt sondern nur Blinker etc.!!!!
    Zumindest an der Chemnitz in Sachsen ( grüne Strecke!)
     
  16. thomythomsen

    thomythomsen Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Hallöchen an die Gemeinde.
    **Vorab, ich möchte niemanden zu Nahe treten für seine "nicht ganz korrekten Zitate.**
    Und auch wenn eure Zitate etwas älter sind, möchte ich das Thema gerne noch einmal aufgreifen, es verirrt sich ja immer wieder mal ein Antwortsuchender hierher.
    Das Nachfolgende ist speziell für den Raum Sachsen.
    Das Thema Angeln/Fischen in der Schonzeit an "normalen Gewässern" ist sehr heikel, gerade was den Köder betrifft. Dabei gibt es (eigentlich) klare Reglungen.

    Mit einem Köder, der zum Fang von Raubfischen geeignet ist, darf in der Zeit vom 01.02.-30.04. nicht gefischt werden.

    *Dazu zählen künstliche Spinnköder (z.B.Spinner,Blinker, Wobbler,Twister,Pilker,Jiggs...etc),
    *Köderfische
    *und für die Fliegenfischer ganz wichtig:
    künstliche Köder, die z.B. kleine Fische, Mäuse oder ähnliches imitieren,.............Streamer.
    *Raubfische, für die keine Schonzeiten ausgewiesen wurden, können in dieser Zeit mit Friedfischködern(Teig, Made, Wurm,Mais etc.), unter Beachtung der Mindestmaße gefangen und mitgenommen werden.
    *desweiteren darf in diesem Zeitraum unter Benutzung einer Senke nicht gefischt werden


    Hier nachzulesen:

    https://www.landesanglerverband-sachsen.de/index.php?modul=startseite

    Speziell zusammengefasst auch hier:

    https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiGhbaVhfnkAhUOecAKHQ_zBn8QFjAAegQIBBAC&url=https://www.landesanglerverband-sachsen.de/user_content/files/Downloads/Mitteilungsblatt_Web_End.pdf&usg=AOvVaw2Y64eMtXZSB2L9NV9mBEHj

    Da gerade dieses Thema für die Fliegenfischerei noch nicht eindeutig und klar definiert ist, gehen wir in der Zeit vom 01.02-30-04 meist mit Kustfliegen zum Fischfang, welche in der Gesamtgröße die eines 5-Cent Stückes nicht überschreiten, damit gab es noch nie Probleme.

    Desweiteren muss man noch anmerken, das es regionale Verschärfungen zu diesen Bestimmungen gibt !
    Und die zusätzlichen Schonzeiten der anderen Fischarten nicht vergessen !
     
  17. c@fish

    c@fish Profi-Petrijünger Gutachter-Kollegium

    Registriert am:
    1. März 2017
    Beiträge:
    109
    Likes erhalten:
    227
    Ort:
    02999
    Na da haste ja ein altes Thema ausgepackt!
    Aber an Aktualität hat es wirklich nicht verloren. Ich bin auch in einem sächsischen Angelverein und laut meiner Information ist es sogar grenzwertig mit einem Wurm am Drop Shot zu fischen. Weil es dabei eine aktiv geführte Montage ist, die eben auch Hecht und Zander an den Haken locken.

    Ich denke bei den "Fliegen" ist es das gleiche. Eine Nymphe ist ja auch nur eine künstliche Made im weitesten Sinne. Streamer sind hingegen aktiv geführte Fischimitationen.

    Grundsätzlich finde ich es Wichtig, den gesunden Menschenverstand zu benutzen. Wenn man mit einer erlaubten oder grenzwertigen Methode angelt und überwiegend eine geschonte Fischart damit fängt, dann sollte man vielleicht das angeln einstellen oder die Methode wechseln.
     
Ähnliche Themen
  1. Elias Eiling
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    9.133
  2. luecke
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    12.146
  3. Simon91
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.832
  4. Chris88
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    5.625
  5. Karpfenspezi20
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    4.652

Diese Seite empfehlen