Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Zander - Zanderangeln im Hauptstrom

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von torino, 16. Juni 2011.

  1. torino

    torino Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    388
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    31737
    Hallo
    wo stehen eigentlich die ganzen Zander jetzt im Sommer oder später im Hochsommer ? Doch wohl nicht an den Buhnen außer vielleicht nachts oder in der Dämmerung, deswegen wollte ich fragen wie man die Zander dann am besten beangeln kann im großen Strom wie Rhein, Weser usw. Gehen denn überhaupt die Zander in der Strömung auf die Beute ? Würdet ihr da mit Köderfisch am Grund angeln oder wie ? Denn Gufi ???
     
  2. jensemann

    jensemann Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    808
    Likes erhalten:
    763
    Ort:
    15230
    Hallo torino!:)

    Bei uns an der Oder angelt man hauptsächlich an der Stromkante mit einer Köfi - Grundmontage, Blei je nach Strömungsstärke und ein längeres Vorfach.

    Schöne Grüße jensemann:angler:
     
  3. Huerther

    Huerther Allroundschönwetterangler

    Registriert am:
    30. Juli 2010
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    892
    Ort:
    50354
    tagsüber kannst du dir schattige Stellen suchen, z.B. unter Bäumen, Brücken oder hohe Gebäude die einen Schatten erzeugen. Ich hab sie aber auch schon an der Strömungskante bei vollem Tageslicht gefangen. Montage - Wie schon vorher beschrieben - Köderfisch auf Grund. Ich nehme die unbeliebten Grundeln. Haben sich mittlerweile zum Zanderköder etabliert. Sie bekommen immer noch ein Stück Styropor von mir eingeflöst damit sie etwas auftreiben....
     
  4. daHeri

    daHeri Petrijünger

    Registriert am:
    12. August 2010
    Beiträge:
    16
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    79362
    Die Frage mit den Zandern stelle ich mir auch.

    Ich gehe bei uns nur am Rhein auf Zander. Das erweist sich allerdings als nicht so einfach. Das liegt daran dass die ersten drei Meter zu flach sind und die nächsten drei Meter Kraut hängt. Wenn man weiter draußen auf Grund angeln will, bleibt man oft an der Steinpackung hängen, was den Gufi und Montagenverlust erhöht. Hat da jemand nützliche Tipps um erfolgreicher den Zandern nachzustellen.

    Danke
     
  5. Steve1969

    Steve1969 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    508
    Likes erhalten:
    505
    Ort:
    47798
    KöFi im Rhein?

    Na dann viel spaß mit den Wollhandrabben, Möhöhöhö
    KöFi Angler bekommen von mir sowiso keine Tips!
     
  6. junglasmark

    junglasmark Petrijünger

    Registriert am:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    28
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    49084



    Boah bis du cool!!!:hahaha:
    Nur Ottos hier!!!
     
  7. Stefan111x

    Stefan111x Petrijünger

    Registriert am:
    3. Mai 2010
    Beiträge:
    90
    Likes erhalten:
    119
    Ort:
    09456

    Dann ist dein Beitrag SOWIEso sinnfrei....:schrei
    Kannst ja versuchen, deine Gummiköder auf Grund an der Strömungskante auszulegen, geht bestimmt ordentlich ab!
     
  8. Huerther

    Huerther Allroundschönwetterangler

    Registriert am:
    30. Juli 2010
    Beiträge:
    179
    Likes erhalten:
    892
    Ort:
    50354
    Sinnloser Beitrag....:baeh:
    wie fängst Du denn Zander ....mit Algen?:spass:hahaha:
     
  9. stadtangler

    stadtangler Spitzenbrecher

    Registriert am:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    1.008
    Likes erhalten:
    1.797
    Ort:
    Mombris, Germany
    Si Tacuisses...

    Welche Profilneurose hat dich wohl zu diesem Beitrag veranlasst.
    Wenn du keine Tips geben willst, dann halt dich doch einfach raus!
     
    Huerther gefällt das.
  10. Tramper

    Tramper Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. März 2011
    Beiträge:
    145
    Likes erhalten:
    167
    Ort:
    67287
    Fische an der Strömungskante. Durchlaufblei auf Grund, dahinter eine tragfähige U-Pose, Vorfachlänge bis zu 1m.

    Ziehe die Montage soweit zurück, bis du merkst das die u-Pose auf Anschlag sitzt. Dann wieder soviel Schnur nachgeben wie du über Grund fischen willst

    Da kommen keine Krabben oder Krebse dran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2011
    stadtangler und Hecht Gladiator gefällt das.


  11. Steve1969

    Steve1969 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    508
    Likes erhalten:
    505
    Ort:
    47798
    Warum raushalten?

    Und meine Profilneurose hab ich mir hart erarbeitet also Silencium auf den billigen Plätzen

    P.S. Wollhandkrabben können echt gut schwimmern und die ziehen jedes Vorfach auf Grund und fressen den Haken blank

    Abgesehen sind Köfi Angler keine richtigen Angler, da kann man ja direkt mit der Schrotflinte in den Streichelzoo :zunge
     
  12. stadtangler

    stadtangler Spitzenbrecher

    Registriert am:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    1.008
    Likes erhalten:
    1.797
    Ort:
    Mombris, Germany
    Das Postscriptum über die Wollhandkrabben macht ja Sinn, aber der Rest, da schweige ich jetzt mal lieber. :confused:
     
  13. Tramper

    Tramper Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. März 2011
    Beiträge:
    145
    Likes erhalten:
    167
    Ort:
    67287
    Die von mir oben beschriebene Montage mit U-Pose hat den Vorteil, dass er permanenten Kontakt zum Köfi hat.

    Während der Köfi auf Grund schon mal nen Meter von den Krabben/Krebsen davon gezogen werden kann ohne dass man es merkt, zeigen sich bei o.a. Montagen jegliche Veränderungen an der Rutenspitze ab.

    Wenn das leichte Wippen an der Spitze in der Strömung unterbrochen wird, durch Zittern oder Zerren, macht sich da Jemand am Köder zu schaffen.

    Mit der U-Pose haben beide keine Chance den Köder auf Grund zu ziehen.

    Der Krebs gibt schnell auf, die Krabbe sofern sie nicht aufgibt macht sich schnell bemerkbar..

    [FONT=&quot]Jetzt reicht oftmals ein zügiger Anschlag, und der Dieb lässt los, wenn nicht raus damit, je mehr davon, desto besser, und ab damit in die Küche….Malzeit::

    [/FONT]
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Juni 2011
  14. Steve1969

    Steve1969 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    508
    Likes erhalten:
    505
    Ort:
    47798
    Nö mit Jig-Gufi oder Dropshot du Spezialist :lachtot:

    Da kann man kleine verfressene Zanderchen auch schonend abhaken und zurücksetzen, was bei den möchtegern Anglern aus der KöFi Abteilung meist nicht gelingt.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2011

Diese Seite empfehlen