Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Zanderangeln - Zanderangeln an der Wasseroberfläche?

Dieses Thema im Forum "- Angeltechniken" wurde erstellt von Clemenz, 31. Oktober 2009.

  1. Clemenz

    Clemenz Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. August 2009
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    119
    Ort:
    76275
    hallo angelfreunde,
    ich wollte mal wissen wie ihr zander am besten beangelt.
    ich möchte nur mit der spinnrute angeln, da ansitzen nicht so mein ding ist.
    ich fische schon seit 5monaten auf zander mit gummiködern und bleikopfhacken, leider nur mit mäßigem erfolg.
    nun zu meiner hauptsächlichen frage.
    kann man auch zander an der oberfläche fangen?
    und wenn ja mit welchen ködern und zu welcher tageszeit!?

    danke im vorrauß!!
    mfg clemenz
     


  2.  
  3. J.J.R@mbo

    J.J.R@mbo Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    152
    Ort:
    26919
    hi mann kann ander auch an der oberfläche angeln must es mal mit einen woppler ausprobieren
     
  4. Messerfreund

    Messerfreund nicht schlecht auf Hecht

    Registriert am:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    80
    Likes erhalten:
    83
    Ort:
    67663
    Ich habe bisher immer nur mit einem Köderfisch auf Grund geangelt. Meiner Meinung nach kann man Zander nur schwer bis gar nicht an der Oberfläche beangeln. Wenn es gehen sollte dann nachts vermutlich eher als Tagsüber.
     
  5. Biervampier85

    Biervampier85 Da geht noch was!!!!!!!!

    Registriert am:
    4. Juli 2007
    Beiträge:
    848
    Likes erhalten:
    1.582
    Ort:
    41363
    Gerade zur Jetzigen jahresZeit ist man Nachts mit flachlaufenden wobblern immer auf der sicheren Seite.
    Allerding kann ich das nur für Flüsse sagen im See habe ich das noch nicht ausprobiert.
     
    Zank Frander gefällt das.
  6. MRANIG6

    MRANIG6 Petrijünger

    Registriert am:
    22. August 2009
    Beiträge:
    54
    Likes erhalten:
    34
    Ort:
    14478
    Petri Heil,
    ja beim Zander-Fischen hast du dir eines der schwersten Zielfische ausgesucht,
    wie angelst Du?, vom Boot oder Land?
    Von Land da meine ich das Du die richtigen Stellen kennen mußt, vom Boot ist ein Fishfinder sehr hilfreich, habe es ausprobiert echt gut.
    Mit der Spinnrute und Gummiköder ist ok, habe guten erfolg gehabt, da nehme ich 15 Gummies mit Angstdrilling, da ander oft nur träge beißen. Die Farbe ist noch entscheidend, ich setze auf Gelb/Rote auffällige Farben in trüben Wasser.Dazu Multifile Schnur 0,10/9,6kg Whiplash pro Crystal und flexiblen Vorfach(Kevlar) ca 50cm.So sensibel wie möglich. Von Oberflächen angeln hab ich noch nichts gehört, ehr noch das DropShot-Angeln.
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
    Gruß:angler:
     
  7. reaper1012

    reaper1012 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    21. März 2009
    Beiträge:
    1.326
    Likes erhalten:
    1.822
    Ort:
    Trier, Germany
    Das funktioniert schon.

    Probier es mal mit Poppern oder Oberflächenwobbler.

    Die sollten halt die Form/Farbe des Beutefisches haben.

    Ich denke mal, dass du auch mir Streamern Erfolg haben könntest.

    Die beste Zeit ist die Dämmerung, da werden die Zander aktiv und rauben auch gerne an der Oberfläche.


    @J.J.R@mbo

    Was ist ein Woppler:hahaha:
     
  8. Clemenz

    Clemenz Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. August 2009
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    119
    Ort:
    76275
    danke für eure schnellen antworten.
    also um an der oberfläche zuangeln muss ich wohl die "gummis" daheim lassen und auf wobbler umsteigen.
    wie groß sollten denn die köder sein, sprich wobbler etc.?!

    gerät: rute 10-35 wg, 4000 rolle, 0,30mono.

    wo sind denn momentan so die hotspots in flüssen, wenn ich oberflächennah angeln möchte.
    gewässer ist der rhein bei karlsruhe.

    danke
     
  9. Iven

    Iven Gast

    Mir ist es bisher nur zwei mal passiert das ein Zander sich in der Morgendämmerung, im Flachwasser, einen Popper von der Oberfläche gepflückt hatt.Ich denk das dies wohl nicht so häufig vorkommt und mehr einem Zufall gleich kommt.
    Aber warum nicht Zander kommen in den Sommermonaten auch ins Flachwasser oder rauben in den oberen Wasserschichten man muss sie nur finden.Einfach ausprobieren und drann bleiben dann klappt es schon.Wobei dein Zielfisch angeltechnisch schon ne kleine Herrausforderung ist.Viel Glück dabei.
     
  10. kartitza

    kartitza Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    9. November 2008
    Beiträge:
    258
    Likes erhalten:
    317
    Ort:
    18
    Bei uns im Bodden rauben sie nach dem Dunkelwerden oberflächennah.
    Ansonsten sind sie eher in Grundnähe zu kriegen.
    Ich war heute mit Klein-Pilkern unterwegs und habe 5 Stck. gefangen. Ein Grösserer ist abgefallen.
    An der Oberfläche wurden sie von Anderen immer mit Wobblern gefangen. Ich hatte noch kein Glück damit.
    Petri Heil
     
  11. Steinfurth

    Steinfurth Gast

    Moin..
    zum Oberflächen Angeln hole dir einen dunklen Wobbler ca. 10cm ( Flachläufer) mit einer Tauchtiefe bis 1m maximal..dann in der Dämmerung an Rampen oder Buhnenköpfe..brauchst nicht weit raus..
    grüße
     
    Biervampier85 gefällt das.


  12. zander6666

    zander6666 Petrijünger

    Registriert am:
    5. August 2008
    Beiträge:
    13
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    38448
    Im sommer und im allgemeinen wenn das wasser warm ist fange ich fast alle meine zander in max: 1 meter tiefe die futterfische und die brut stehen dann dicht unter der oberfläche oder eben in sehr flachem wasser wenn es so wie jetzt kalt ist stehen die zander eher am grung oder im mittelwasser versuche es doch mal mit einem tief laufenden wobbler
     
  13. Clemenz

    Clemenz Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. August 2009
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    119
    Ort:
    76275
    danke für eure tips. werde mich dann demnächst ans wasser machen und es mit wobbler versuchen.hoffentlich wirds dann mal mit dem wunschfisch zander klappen.

    grüße clemenz
     
  14. Clemenz

    Clemenz Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    27. August 2009
    Beiträge:
    244
    Likes erhalten:
    119
    Ort:
    76275
    @zander6666
    fangst du die fische am tag oder bei dunkelheit!?
     
  15. tingelianer

    tingelianer Raubfischpolizei

    Registriert am:
    15. September 2009
    Beiträge:
    1.383
    Likes erhalten:
    1.159
    Ort:
    16761
    Ich würde dir auch auf jedenfall zu geflochtener Schnur raten, da du sonst bei Gummis probleme bei der Bisserkennung haben würsd.
     
  16. Gummifisch

    Gummifisch Barschfreak

    Registriert am:
    3. August 2008
    Beiträge:
    487
    Likes erhalten:
    355
    Ort:
    64390
    Hoi
    einer aus unserem Verein hat gestern 2 Zander auf flachlaufenden Jerkbait gefangen.
    Weil die Zander bei uns momentan sehr flach stehen fängt man flach relativ viel.
     
  17. Zanderjünger

    Zanderjünger Barschschreck

    Registriert am:
    5. Juli 2006
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    56294
    hi
    normalerweise kann man Zander im sommer nachts auf flachlaufende wobbler
    fangen aber das nur im uferbereich sonst kenn ich das eigentlich nicht das man
    zander an der oberfläche fangen kann aber wenn man doch mal einen fängt
    sind das zufallstreffer
    hoffe konnte dir helfen
    Zanderjünger
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2009
  18. pike 84

    pike 84 Porzellanstadtangler

    Registriert am:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    1.320
    Likes erhalten:
    946
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ahrensfelde
    du solltest in der dämmerung die kleinfische beobachten, ziehen diese
    über eine flache sandbank hast du eine gute chance einen kurz vor der oberfläche
    zuverhaften ansonsten währe so was nur ein zufallsfang.


    lg
     
  19. LittleDevil

    LittleDevil FC Schalke 04

    Registriert am:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    572
    Likes erhalten:
    1.334
    hi! ich hätte nie gedacht, dass es funktioniert... aber es klappt. bin an der saar 3 wochen arbeiten gewesen. tagsüber immer mit gummifisch versucht. nix! ab und zu kleine zupfer. mehr nicht. abend am ufer auch mit allem versucht. wobbler, gufi. hechte und rapfen bissen, barsche eh... leider kein zander... aber am letzten tag hab ich meine methode etwas verändert. die köder blieben gleich. x-rap von rapala. aber super langsam geführt und ab und zu getwitcht. in ufernähe und unter laternen hat es dann endlich bääämm gemacht. mein erster zander überhaupt und dann noch ein wunderschöner 65er. also, flachläufer und langsam führen. vor allem zwischen seerosen und kraut. ich hab sie auch jagen sehen vorne an. aber erst ab dämmerung. was für ein erlebnis und welch wunderschöner fisch...:hops
     
  20. Angler Newbie

    Angler Newbie Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    23. November 2009
    Beiträge:
    710
    Likes erhalten:
    206
    Ort:
    72511
    Wie ich gelesen habe soll der Salmo Pearch in Farbe GS in 8cm eine ZANDER BANK sein, das haben nun schon mehrere Vollzeit Angler bestätätigt.

    Achso die fischen diesen meistens Nachts da da die Zander ja nach oben kommen zum rauben, die meisten benutzen den Salmo Pearch am Rhein aber auch im Stillwasser soll er ne Bank sein.

    Habe mir mal einen bestellt, bin gespannt ob ich jemals noch nen Zander bei Nacht fange wenn ich aktiv fische.

    Aber bei uns ists sowieso ganz schwierig Zander zu fangen da der Besatz doch recht teuer ist und daher nicht ganz soviele Jungfische besetzt werden... glaub ein Zander Jungfisch mit 7-9cm 1€..... schon ein stolzer Preis dafür das von 100 vielleicht 1-3 stück groß werden.

    Mal luaga ob das ganze Totholz, Tannenbäume und Co was seit 2 Jahren in die Seen geworfen wird etwas bringt.


    @LittleDevil


    Gratz zum ersten Zander, ich konnte mich auch letzte Woche Samstag entjungfern mit einem 62cm Zander YEAAAAAAAAAAR

    Nun weiß ich auch wieso der Zander Stachelritter heisst... den kannst ja nirgends anfassen... dachte komm machst es so wie beim Hecht.... aber ne auch hinter den Kiemen pieckts und zwickts wenn man Ihn anfässt. :hahaha:



    Ihr macht mich schonwieder so GEIL das ich glaub grad mal mein Zeugs zusammenpacke und schnell an See gehe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2010

Diese Seite empfehlen