Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Naturköder - Wurmzucht

Dieses Thema im Forum "- Angelköder und Anfutter" wurde erstellt von jannis, 5. Juni 2005.

  1. jannis

    jannis Petrijünger

    Registriert am:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    26871
    hallo ich habe mal flüchtig gehört, dass man sich aus einer regentonne eine wurmzucht bauen kann. weiß jemand genaueres darüber??? für mich und meine angelfreunde wäre das echt praktisch. wäre nett wenn mir jemand sagen kann wo ich eine anleitung dafür bekomme.
    mfg
    jannis :grins
     
  2. Jörg Komrovski

    Jörg Komrovski Angelsüchtiger

    Registriert am:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    33
    Ort:
    06917
  3. jannis

    jannis Petrijünger

    Registriert am:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    35
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    26871
    danke. da ist eine perfekte anleitung. :)
     
  4. Aalhaken-Bln

    Aalhaken-Bln xxx

    Registriert am:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    742
    Likes erhalten:
    1.059
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hier gibt es alles was man für eine gute Wurmzucht braucht.Ich selber habe hier auch schon bestellt und hatte die Ware bereits nach 2 Tagen an der Haustür.

    http://www.superwurm.de/BestellenAngeln.htm

    Gruss Mario
     
    Angelprofi 12 und Stiffler79 gefällt das.
  5. tolga_67

    tolga_67 Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    20. Juli 2007
    Beiträge:
    261
    Likes erhalten:
    21
    Ort:
    47447
    sowas ähnliches habe ich heute auch im garten gemacht,
    mein vater wollte so ein plastikbehälter wegschmeissen, da habe ich es einfach weggenommen,und dann ab ins garten.
    als erstes habe ich normale erde reingetan, anschließen habe ich blumenerde reingetan, und dadrauf Laub.
    Dann habe ich im garten bisschen umgegraben, ich hatte zum schluss ca. 10 Regenwürmer, ich hoffe die vermehren sich, wäre das möglich?

    gruss tolga
     
  6. bremsenquietscher

    bremsenquietscher Flossenträger aufgepasst

    Registriert am:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    222
    Likes erhalten:
    142
    Salut,
    also ich habe zur Freude meiner Familie auch eine "Wurmzucht" im Keller.
    Ich hatte nach dem Angeln noch Dendrobena und Tauwürmer übrig also namm ich dann einen grossen Blumenkasten und füllte eine Schicht Komposterde eine Schicht feuchte Erde und eine Schicht Komposterde und so weiter ein. Dannach schüttete ich die Würmer ganz obendrauf und stellte sie in unsren kalten und dunklen Keller. Die Würmer welche sich nach einer Viertel Stunde nicht in der Erde verkrochen haben sortierte ich aus. Ob die Würmer sich so vermehren ist mir noch unklar aber auf jeden Fall bleiben sie so lange quicklebendig und du hast wenn du erst in nem Monate wieder angeln gehst immer noch gute Würmer. Übrigens habe ich für Tauwürmer und Dendrobena je ein Kasten genommen und mir genaustens gemerkt welche Sorte in welchem Kasten ist.
    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
    MFG Dani
     
  7. Harzer

    Harzer Salmonidenfreund

    Registriert am:
    5. März 2007
    Beiträge:
    5.156
    Likes erhalten:
    5.766
    Ort:
    31195
    Meine überzähligen Würmer leben in einem großen Maurerkübel im Keller.
    Lockerer humoser Boden abgedeckt mit einer schönen Schicht Moos.
    Wenn ich welche brauch beträufel ich die Oberfläche leicht mit Wasser
    und lege eine große Lichtundurchlässige Plastikschale verkehrt rum auf.
    Nach ner halben Stunde heb ich die Schale ab und sammel die Würmer
    ein. Ach so, das sind alles Tauwürmer, selbst gesammelte und auch
    mal wenn bei gekauften welche über waren.
    Mfg Armin
     
  8. barsch96

    barsch96 Forellen Freacky

    Registriert am:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    66
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    89537
    Ich würde sagen das sich eine wurmzucht echt lont Ich gehe jetzt:angler::angler::)
     
  9. Marlo89

    Marlo89 Petrijünger

    Registriert am:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    38704
    hey hey...
    ich wollt da mal noch etwas anmerken...
    habe schon recht oft davon gehört das sich tauwürmer nicht züchten lassen...

    oder stimmt das nicht...?
    gruß mario
     
  10. Manuel1902

    Manuel1902 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    905
    Likes erhalten:
    721
    Ort:
    Laberweinting, Germany
    Stimmt, die Jungs lassen sich nicht züchten. Bin schon länger drüber aber da pasiert einfach nix, im gegensatz zu Rotwürmern, die vermehren sich bei mir wahnsinnig.
     


  11. Marlo89

    Marlo89 Petrijünger

    Registriert am:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    38704
    ja dann lohnt es sich ja doch sich von den alten vereinsmitgliedern voll labern zu lassen XD
    ich habe ein paar tauwürmer und rotwürmer zusammen in einer recht kleinen dose gehalten und die tauwürmer kommen glaube ich nicht mit dem schleimigen sekret der rotwürmer klar...
    weil die auf dem boden des behältnisses zu einem glieberigen klumpen wurden....
    und das darf bei frischen würmen nach zwei tagen nicht passieren...
     
  12. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.369
    Likes erhalten:
    10.956
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Dendrobenas , Mistwürmer , Laub-und Rotwürmer lassen sich allgemein nicht mit Tauwürmern zusammen halten , man bedenke den verschiedenen Lebensraum (Tauwurm= normaler Garten; Kompostis und co = verrottendes Material , Kompost-/Misthaufen ) , die Sekrete zersetzen die Tauwürmer regelrecht .

    mfg Jack the Knife
     
  13. Marlo89

    Marlo89 Petrijünger

    Registriert am:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    9
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    38704
    darf man nur eine wurmart zuchten?
    oder darf nur eine art nicht dabei sein (tauwurm)???
    dann ist es ja gut das ich nur laubwürmer in meiner wurmzucht habe...
    nagut...der ein oder andere tauwurm kann da wohl zwischen sein...
    aber der halt halt pech...
     
  14. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.369
    Likes erhalten:
    10.956
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Es ist sicherlich besser , wenn man die einzelnen Arten oder zumindest Tauwürmer und wie bei mir die Dendrobenas in separaten Behältnissen aufbewahrt .

    mfg Jack the Knife
     
  15. Tim Kuehn

    Tim Kuehn Raubfischfreak

    Registriert am:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.163
    Likes erhalten:
    1.200
    Ort:
    42289
    Kann mir einer mal verraten was eigendlich der unterschied zwischen tauwürmern und Dendros ist?
    Außer die Größe.
     
  16. Jack the Knife

    Jack the Knife Schnitzeltechniker/Rebell

    Registriert am:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    6.369
    Likes erhalten:
    10.956
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Hi Tim ,

    der eigentliche Unterschied liegt darin , daß der Dendrobena eine Rotwurmart ist , welcher im wesentlichen widerstandsfähiger gegen Hitze und Wasser ist als der Tauwurm .

    mfg Jack the Knife
     
    Trine und Tim Kuehn gefällt das.
  17. Trine

    Trine Neu Anfänger

    Registriert am:
    22. April 2010
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    79539
    Ich bin ja noch ganz neu beim Angeln.

    Darum meine Frage: Wie lange dauert es bis sich die Rotwürmer vermehren, bzw wie lange dauert es, bis sie groß genug sind um sie mit der Ködernadel auf den Haken zu ziehen???

    Ich weiß, hab da garkeine Ahnung von bis jetzt.
     
  18. fishingking

    fishingking Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    85435
    also als ich mal ne wurmzucht hatte hat des nur iwie 3 wochen oder so gedauert..-.- war allerdings in america also :/....naja ich habs mit ziemlich vielen arten probiert u dendros u mistwürmer sind ganz klar meine favorites!!(auch beim angeln;D)
    was die zucht angeht hab ich 'n normales mini terarium genommen welches ich alle paar tage ein kleines bischen durchgerüttelt habe ( in vielen anleiteungen/tipps steht das man das lieber lassen sollte aber bei mir hatts nicht geschadet u hilft sogar da die verschiedenen schichten durchgemischt werden u dadurch nicht die untere erde feuchter oder trockener ist als die obere[wichtig!]) naja...so mini war des teil eig nicht allerding musste ich ziemlich schnell umsiedeln aufgrund von blitzartigen vermehrungen! :D lg fisherking
     
  19. fishingking

    fishingking Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    85435
    wenn jzz jemand auf die idee kommen sollte maggots zu züchten (ka wie die auf deutsch heißen) dann wünsche ich dem viel spaß ;) nur so am rande:-)
     
  20. fishingking

    fishingking Neuer Petrijünger

    Registriert am:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    85435
    maggots=maden..danke wikip. :)
     

Diese Seite empfehlen