Gesamte Fisch-Hitparade durchsuchen

Angelerlebnisse - Wo sind die Räuber?

Dieses Thema im Forum "- Angelerlebnisse" wurde erstellt von Bernd Zimmermann, 13. Februar 2010.

  1. Bernd Zimmermann

    Bernd Zimmermann Im Norden zu Hause

    Registriert am:
    6. September 2007
    Beiträge:
    1.750
    Likes erhalten:
    3.061
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Melsdorf, Germany
    Nach einer Woche harter Arbeit freute ich mich auf den heutigen Tag.
    Es sollte mal wieder an den Main gehen.
    Der Raubfisch ist noch bis 14.02. offen.
    Um 8:00 Uhr schnell in den Keller gegangen, die Mitchell Rolle und 28 er Stren geholt und schnell aufgespult.
    Die Schnur die ich vorher darauf hatte mußte ich runter tun, weil sie so sehr kringelte.
    Um 8:30 Uhr waren alle Sachen im Auto verstaut und ab ging es zur Autobahn (schön das man sie jetzt vor der Tür hat).
    Es schneite zwar sehr heftig, aber das tat der Sache keinen Abbruch.
    Nach einer 1/2 Stunde Fahrzeit bin ich dann am Main angekommen.



    Der Wasserstand war im Normalbereich und nichts war zugefroren, das Wasser war auch sehr klar.

    Die Rute wurde montiert, ein paar Gummifische und Wobbler eingepackt den Regenanzug und Gummistiefel angezogen und los ging es.
    Der Schnee war sehr hoch, teilweise sehr hart.
    Einige Male sank ich bis zu den Knien ein.


    Ja, wer läuft den da?

    Die Sonne zeigte sich auch.
    Die verdächtigen Stellen, die sonst immer für einen Räuber gut sind wurden mit Gufi und Wobbler abgegrast.
    Das Strecke machen ging ganz schön in die Beine.
    Da sage mal einer beim Angeln kann man sich nicht sportlich betätigen.:)


    Dann plötzlich raubte es unter den Baum

    Das Jagdfieber packte mich.
    Ich schlich vorsichtig einen weiten Bogen machend an die Stelle wo es zuvor raubte und lies einen kleinen Wobbler abtreiben.
    Weit hinter der Stelle fing ich mit dem Einholen an.
    Ich twitchte den Wobbler langsam über die Stelle.
    Ein kurzer Ruck und er lies wieder los.:confused:
    Was war das???
    Ich probierte es noch mit anderen Wobblern und Gufis in verschiedenen Führungsstilen, aber der Räuber wollte nicht mehr zufassen.
    Ich machte dann noch etwas Strecke, aber es tat sich nichts mehr.
    Gegen 16:00 Uhr packte ich zusammen und machte mich auf den Heimweg.
    Morgen will ich noch mal los.




    Hier noch 2 Stellen die gut für Forelle und Barben sind.

    Gruß Bernd
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juni 2015
  2. Aalschreck

    Aalschreck Raubfischangler

    Registriert am:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    701
    Likes erhalten:
    1.361
    Ort:
    37269
    Hallo Bernd,

    einen sehr schönen Bericht hast Du da verfasst. Man bekommt nur vom Bilder anschauen Lust auf mehr. Schade das es mit den Räubern nicht klappen wollte, aber Du willst ja nochmal angreifen. Viel Glück dabei.

    Gruß
    Markus
    Aalschreck:)
     
    Bernd Zimmermann gefällt das.
  3. Jubo

    Jubo Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    413
    Likes erhalten:
    385
    Ort:
    63179
    Hallo zusammen

    Schöner Bericht und tolle Bilder.
    Den Fisch hätte ich dir gegönnt.
    Bei uns im Raum Frankfurt sieht der Main nicht so idyllisch aus wie bei dir. Bei uns ist er total verbaut und begradigt, überall Steinpackungen usw. Ich muss da schon ca. 25 km fahren um annähernd solche Verhältnisse zu finden.
     
    Bernd Zimmermann gefällt das.
  4. döbel-peter

    döbel-peter Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    307
    Likes erhalten:
    405
    Ort:
    97450
    Hi Bernd
    Das war bestimmt ein Döbel und da die kapitalen meißt allein stehen hatte er ,nach dem Fehlbiss,erstmal Sendepause.
    Probier es dort nochmal aus ,denn Döbel sind sehr Standorttreu.
    Ansonsten ein klasse Bericht mit schönen Bildern,danke.
    LG Peter
     
  5. Spinnking

    Spinnking Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    11. August 2009
    Beiträge:
    556
    Likes erhalten:
    203
    Ort:
    9999
    Wo sind die Räuber? Na hinter gittern ;)!

    Ich hatte dieses Jahr einen Barsch und einen 70er Rapfen, das wars!
    Habe einen ganzen Tag versucht mit Gummi auf Zander, vergeblich!

    Ich habs auf Zander erstmal aufgegeben, der Hecht ist sowieso zu also bleibt mir noch Rapfen & Co.

    Evtl. wirds ja nach der Schonzeit besser, denn dann wollen sie sich erstmal wieder den Bauch vollschlagen!
     
    Bernd Zimmermann gefällt das.
  6. Dirk Gärtner

    Dirk Gärtner Rutenschüttler

    Registriert am:
    23. September 2007
    Beiträge:
    1.143
    Likes erhalten:
    642
    Schöner Bericht und tolle Fotos davon könnte ich mehr Vertragen Bernd
     
    Bernd Zimmermann gefällt das.

Diese Seite empfehlen