Aal - Wo kommen die Kleinen Aale her???

Dieses Thema im Forum "- Raubfischangeln" wurde erstellt von Rapi, 18. Juli 2007.

  1. Rapi

    Rapi Diese Kälte hasser

    Registriert am:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    84
    Likes erhalten:
    49
    Ort:
    63150
    Wie kommen die kleinen Aale in den See???

    Wie in der Überschrift schon steht stehen wir ein bisschen vor einem Rätzel.

    Zur Sachlage:
    Ich komme gerade von einem Kleinen Privatsee auf einem Campingplatz. Der See ist ca 1 HA groß und durchschnittlich 3-5 meter tief. Der nächst grösste Fluss ist der Main und der ist 10km entfernt. In dem See wimmelt es von Aalen in allen grössten . Der letzte Fischbesatz ist über 15 Jahre her und seitdem wurde an dem See auch keine weitere Hege gemacht. Jetzt wurde in letzter zeit wieder dort geangelt und es wurden auch sehr kleine Aale gefangen die höchstens 10-15 cm hatten. Da kommt uns die Frage wo kommen die Kleinen Aale her???? Einen Besatz können wir uns nicht vorstellen da wir mit 6 mann die einzigsten sind die dort angeln.
    Haben wir die Saragossa see in Hessen????

    Gruss

    Dennis
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2007


  2.  
  3. TeamBockwurst

    TeamBockwurst aka Dr.Esox

    Registriert am:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    1.974
    Likes erhalten:
    2.650
    Ort:
    0815
    Habt ihr in letzter Zeit verstärkt "Blindschleichen" sehen können? Wenn ja mal drüber grübeln ;).

    Klingt in jedem Fall seltsam, ich glaub nämlich kaum dass Jungaale schon weit wandern.
     
  4. hmmm klingt irgednwie merkwürdg


    #...mfg
     
  5. heiko140970

    heiko140970 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    588
    Likes erhalten:
    340
    Ort:
    Pirna, Germany
    Hallo !

    Kann es sein, das vielleicht ein Fischbesatz ohne euer Wissen durchgeführt wurde ? Das würde die vielen Kleinen Aale erklären obwohl so ein Besatz ja relativ teuer ist. Aber wenn es ein Privatsee ist müsste das ja raus zubekommen sein. Aber die von dir geschriebenen Maße ( 10-15 cm ) erscheine mir doch recht klein für Aalbesatz. Gut, ich bin auch kein Experte in der Sache, aber die bei uns besetzten Aale waren im Durchschnitt ca. 25 cm. Ist aber schon etwas länger her.
    Da müsstet ihr euch mal genau schlau machen zu dem Sachverhalt und dem Gewässer.

    MfG heiko140970
     
  6. Stipper07 ^^

    Stipper07 ^^ ALlRoUnDa

    Registriert am:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    272
    Likes erhalten:
    112
    Ort:
    66892
    Ist bei euch vll ein Flugzeug in den See gestürzt das nach China fliegen sollte???Ne jetzt mal ehrlich 10-15cm Aale würden nie besetzt werden, die würden ja alle gefressen werden. :respekt zu eurem Saragossa See^^.

    Bei uns sind nur mehr Aale da als wir rein gesetzt haben.^^

    Mfg
    Stipper07 ^^
     
  7. Aalhaken-Bln

    Aalhaken-Bln xxx

    Registriert am:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    742
    Likes erhalten:
    1.059
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wenn der See keinen Zufluß hat können die Aale nur durch Besatzmaßnahmen hinein gekommen sein.Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.Und die Größe der Aale spricht dafür.
    Ich selbst war einmal dabei wie in einem Berliner Gewässer 2 Eimer voll genau dieser Aalgröße besetzt wurden.
    Gruss Mario
     
  8. Torsten1

    Torsten1 Gast

    Die Frage ist doch einfach gelöst.So wie Mario es schon sagte,Besatzmaßnahme.Ne andere Möglichkeit kann auch nicht in Betracht kommen,Biologisch beim Aal bestimmt.Laichen nicht möglich bei uns,deshalb ja auch unter anderem das Aalproblem.
    @Dennis
    Das Ihr das nicht mit dem Besatz mitbekommen habt,liegt meißtens daran das es heute nicht mehr an die Glocke gehangen wird,wann man Besetzt,da dann leider die Leute am Wasser erscheinen,die jeden Fisch sofort rausfischen,egal wie groß oder ob verboten.
    Zur Aalgröße,ist ganz einfach.
    1.Entweder war es Aalbrut weil die beim Besatz eine Größe von 7-8cm haben.Leider der teuerste Besatz aber die größte Menge pro Kilo.
    2.Es sind Farmaale,gibt es in verschiedenen Größen von 15-17cm,17-19cm,19-20cm.Kommt aber eigentlich bei Deiner Angesprochenden Größe nicht in Betracht.
    3.Gibt es noch Satzaale aus Naturgewässern 20-30cm lang,nur als Anmerkung an @Heiko,das sind bestimmt die Du meinst.

    @Stipper 07
    Generell ist der beste Besatz Aalbrut(7-8cm).Aus dem einfachen Grund das dort pro Kilo die größte Menge an Aal ins Gewässer kommt.Selbst die Verluste durch Raubfische oder anderes Sterben garantieren den besten Bestand an Aalen.Leider halt zu Teuer.
     
  9. Rapi

    Rapi Diese Kälte hasser

    Registriert am:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    84
    Likes erhalten:
    49
    Ort:
    63150
    Besatz können wir ausschließen da der See auf einem Privatgelände liegt und von außen nicht zu erreichen ist. Die Angler die an diesem See Angeln sind bekannt und wundern sich selber alle über das Aal aufkommen.
     
  10. heiko140970

    heiko140970 Super-Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    588
    Likes erhalten:
    340
    Ort:
    Pirna, Germany
    Jo!

    Das sehe ich fast genau so, irgendwo werden die Aale ja herkommen.
    Oder vielleicht doch Windbestäubung. :hahaha:
    Nee aber im ernst, da wird euch keiner was erzählt haben von dem Besatz
    um eine übermäßige Angelei zu vermeiden.

    MfG heiko140970
     
  11. Mali

    Mali Profi-Petrijünger

    Registriert am:
    26. Dezember 2006
    Beiträge:
    126
    Likes erhalten:
    38
    Ort:
    08523
    Mal ne anderee Frage was sind das für aale Spitz oder Breitkopfaale, denn wenn es Breitköpfe sind, dann sind das mit sicherheit keine Farmaale.
    mfg Mali
     


Diese Seite empfehlen